30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie schreibe ich einen Schluss?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.4 / 78 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Wie schreibe ich einen Schluss?
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Wie schreibe ich einen Schluss?

Inhalt

Den Schluss einer Geschichte schreiben – einfach erklärt

In der Grundschule lernst du, wie du deine eigenen Geschichten schreiben kannst. Du kannst Texte zu Reizwörtern, Bildern oder komplett frei verfassen. Wichtig ist, dass du dabei immer auf den vorgeschriebenen Aufbau einer Geschichte achtest. Eine Geschichte besteht immer aus drei Teilen: der Einleitung, dem Hauptteil und dem Schluss. Der Schluss bildet das Ende deiner Geschichte und sollte so geschrieben sein, dass bei den Lesenden keine Fragen mehr offenbleiben. Deine Geschichte sollte hier mit wenigen Sätzen zum Ende kommen.

Wie schreibt man einen Schluss?

Wie schreibe ich einen Schluss

Bevor du mit dem Schreiben deiner Geschichte beginnst, ist es hilfreich, einen Schreibplan zu erstellen. Dort notierst du dir in kurzen Stichpunkten den Inhalt deiner Einleitung, des Hauptteils und deines Schlusses. Der Schreibplan hilft dir, deine Gedanken zunächst zu sortieren und zu strukturieren. Dabei kann es sein, dass dir beim Ausformulieren des Textes ein noch passenderer Schluss einfällt.

Als Anleitung zum Schreiben eines Schlusses in der Grundschule können folgende Punkte nützlich sein:

  • Der Schluss bringt deine Geschichte zum Ende.
  • Dort wird die Spannung aus dem Hauptteil aufgelöst.
  • Er sollte nicht zu lang sein. Du kannst deine Geschichte mit wenigen Sätzen beenden.
  • Überlege dir einen Schluss, den die Lesenden nicht erwarten. Das macht den Text interessanter.
  • Der Schluss sollte so formuliert sein, dass keine Fragen mehr offenbleiben.

Die Geschichte sollte beispielsweise also nicht mit

Eines Tages ging Teo in den Zoo.

oder

Auf einmal sprang ein Affe aus dem Gebüsch und fing an zu brüllen.

enden. Der erste Satz eignet sich besser für eine Einleitung; der zweite Satz ist viel zu spannend für einen Schluss. Du könntest ihn für deinen Hauptteil verwenden.

Einen Schluss schreiben – Beispiel

Um dir ein besseres Verständnis darüber zu verschaffen, wie ein Schluss aussehen kann, folgt hier ein Beispiel für das Beenden einer Geschichte.

Die Einleitung und der Hauptteil deiner Geschichte könnten wie folgt lauten:

Eines Abends ging Pia vom Spielen nach Hause.
Auf einmal hörte sie ein Geräusch. Sie blieb stehen und horchte. Das Geräusch kam immer näher und langsam bekam Pia Angst. In dem Moment, als sie überlegte, was sie tun sollte, tauchte ein Gespenst aus dem Busch auf. Pia schrie wie am Spieß.

Um die Geschichte letztendlich aufzulösen, passt folgender Schluss:

Da lachte es aus dem Kostüm und aus dem Gespenst wurde Teo. Pia war sehr erleichtert. Was für ein Schreck!

Transkript Wie schreibe ich einen Schluss?

Hallo. Schön, dich heute zu sehen. Hm, ich habe dich gerade begrüßt. Aber was machen denn Pia und Teo da? Sie winken uns zu. Das sieht aber nicht so aus, als ob sie gerade kommen. Eher, als ob sie gehen. Stopp! Hiergeblieben! Oh, jetzt sind sie weg. Und darum geht es heute auch, um den Schluss. Wir wollen heute gemeinsam gucken, wie man den Schluss einer Geschichte schreibt und vor allem, wozu man ihn braucht. Aber da kommen Pia und Teo auch schon wieder. Sie haben sich nur einen Scherz erlaubt. Denn schließlich wollen sie uns heute helfen. Der Schluss einer Geschichte steht immer am Ende. Klar, das sagt ja das Wort Schluss auch schon aus. Der Schluss einer Geschichte muss nicht besonders lang sein. Wichtig ist, dass die Geschichte hier zum Ende kommt. Es sollten keine Fragen mehr offenbleiben. Zuerst gucken wir, ob du erkennst, bei welchen Textabschnitten es sich um den Schluss einer Geschichte handelt. Text 1 hört sich so an: Da lachte es aus dem Kostüm und aus dem Gespenst wurde Teo. Das hört sich doch ganz wie das Ende einer Geschichte an. Das können wir also dem Schluss zuordnen. Jetzt zu Text 2: Eines Tages ging Teo in den Zoo. Hm, das klingt doch ganz nach dem Anfang einer Geschichte. Und Text 3. Auf einmal sprang ein Affe aus dem Gebüsch und fing an, zu brüllen. Das ist viel zu spannend für einen Schluss. Das passt doch eher zum Hauptteil. Das haben wir schon sehr gut hinbekommen. Jetzt versuchen wir mal, einen Schluss zu schreiben. Natürlich brauchen wir trotzdem eine Einleitung und einen Hauptteil. Beides hat Teo aber schon geschrieben. Ich lese dir mal die Einleitung und den Hauptteil vor. Eines Abends ging Pia vom Spielen nach Hause. Auf einmal hörte sie ein Geräusch. Sie blieb stehen und horchte. Das Geräusch kam immer näher und langsam bekam Pia Angst. In dem Moment, als sie überlegte, was sie tun sollte, tauchte ein Gespenst aus dem Busch auf. Pia schrie wie am Spieß. Das sind der Einstieg und der Hauptteil unserer Geschichte. Jetzt fehlt noch unser Schluss. Denn wir wissen ja nicht, wie die Geschichte zu Ende geht. Ich finde Folgendes gut: Da lachte es aus dem Kostüm und aus dem Gespenst wurde Teo. Pia war sehr erleichtert. Und? Wie findest du das Ende unserer Geschichte? Das ist doch ein toller Abschluss oder? Wir merken uns also: Eine Geschichte besteht aus der Einleitung, dem Hauptteil und dem Schluss. Der Schluss ist das Ende der Geschichte. Er sollte so geschrieben werden, dass keine Fragen zur Geschichte offenbleiben. Der Schluss kann auch aus wenigen Sätzen bestehen. Pia und Teo verabschieden sich jetzt. Das ist schließlich auch der Schluss unseres Videos. Mir hat das heute sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich, dich bald wiederzusehen. Tschüss.

15 Kommentare

15 Kommentare
  1. Super Aufgaben!

    Von Croco, vor 9 Monaten
  2. :)😊😊😊😊😊😊😊

    Von Lezius, vor mehr als einem Jahr
  3. Video

    Von Badman704622466, vor fast 3 Jahren
  4. sehr gutes Viedeo

    Von Badman704622466, vor fast 3 Jahren
  5. coooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

    Von Badman704622466, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare

Wie schreibe ich einen Schluss? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie schreibe ich einen Schluss? kannst du es wiederholen und üben.
  • Was musst du bei einem Schluss beachten? Beschreibe.

    Tipps

    Ein Schluss kann aus wenigen Sätzen bestehen.

    Lösung

    Der Schluss einer Geschichte beendet die Geschichte. Eine Geschichte beginnt in der Regel mit der Einleitung, dann folgt der Hauptteil und am Ende steht der Schluss. Dieser muss gar nicht lang sein.

  • Bei welchem Textabschnitt handelt es sich um den Schluss? Bestimme.

    Tipps

    Die Einleitung ist der Beginn der Geschichte.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du herausfinden, was die Einleitung, der Hauptteil und der Schluss ist.

    • Einleitung: Eines Tages ging Teo in den Zoo.
    Die Einleitung führt in die Geschichte ein und gibt einen Überblick über die Anfangssituation der Geschichte.

    • Hauptteil: Auf einmal sprang ein Affe aus dem Gebüsch und fing an zu brüllen.
    Der Hauptteil einer Geschichte folgt nach der Einleitung und beinhaltet auch den Höhepunkt der Geschichte. Er ist oft besonders spannend.

    • Schluss: Da lachte es aus dem Kostüm und aus dem Gespenst wurde Teo.
    Im Schluss wird die Geschichte beendet. Oft passiert dies durch die Auflösung des Höhepunktes der Geschichte.

  • Welche Reihenfolge hat die Geschichte? Zeige.

    Tipps

    In der Mitte ist die Geschichte besonders spannend.

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Geschichte in die richtige Reihenfolge bringen.

    • Eines Abends ging Max mit seiner Mama den Müll herausbringen.
    Das ist die Einleitung der Geschichte. Sie gibt dir einen groben Überblick über die Situation.
    • Doch als sie bei den Mülltonnen ankamen hörten sie plötzlich ein lautes Geräusch. Max und seine Mama erschraken sehr.
    • Auf einmal sprang ein Waschbär hinter der Tonne hervor und fauchte laut. Max und seine Mama rannten schnell wieder ins Haus.
    Diese beiden Abschnitte bilden den Hauptteil der Geschichte. Der Hauptteil ist besonders spannend.

    • Als sie wieder im Haus waren, mussten sie laut loslachen und erzählten noch der ganzen Familie von der Begegnung mit dem Waschbären.
    Dieser Abschnitt ist der Schluss der Geschichte. Er löst hier die Situation auf und beendet die Geschichte.
  • Welcher Textteil gehört zum Schluss einer Geschichte? Untersuche.

    Tipps

    Der Schluss kommt immer am Ende einer Geschichte.

    Lösung

    Um zu entscheiden, welcher Textabschnitt zu einem Schluss gehört, musst du die Merkmale eines Schlusses kennen.

    • Der Schluss steht am Ende der Geschichte.
    • Der Schluss muss nicht lang sein.
    Dieser Textteil gehört also zu einem Schluss:
    Leider sahen sich Markus und Jens nie wieder, aber sie blieben noch lange Brieffreunde.

    Du erfährst hier, wie die Geschichte für die Personen Markus und Jens ausgegangen ist.

  • Wie ist die Reihenfolge der Geschichte? Bestimme.

    Tipps

    In der Mitte ist die Geschichte besonders spannend.

    In der Einleitung erhältst du Antworten auf die W-Fragen: wer, was, wann?

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Geschichte in die richtige Reihenfolge bringen.

    Am Anfang der Geschichte werden die W-Fragen geklärt: wer, was, wann?
    Eines Abends nach dem Spielen geht Pia nach Hause.

    Danach wird die Geschichte spannender und es passiert etwas Aufregendes.
    Pia hört zuerst Geräusche und sieht dann ein Gespenst.

    Zum Schluss erfährst du, wie die Geschichte zu Ende geht.
    Pia bemerkt, dass das Gespenst eigentlich Teo war.

  • Wo sind Einleitung, Hauptteil und Schluss? Zeige.

    Tipps

    Im Schluss erfährst du das Ende der Geschichte.

    In der Einleitung erfährst du, um wen oder was es in der Geschichte geht.

    Der Hauptteil ist meistens am längsten.

    Lösung

    In dieser Aufgabe, musst du dich erinnern, was du über Einleitung, Hauptteil und Schluss weißt.

    • Der Schluss steht am Ende der Geschichte und erzählt, wie die Geschichte ausgeht. Der Schluss muss nicht lang sein.
    • Der Hauptteil ist besonders spannend. Etwas Aufregendes passiert.
    • Die Einleitung steht am Anfang der Geschichte. Du erfährst zum Beispiel, um wen oder was es geht und wo die Geschichte spielt.
    Quelle: Dornröschen. URL: https://www.goethe.de/resources/files/pdf35/Dornrschen_Mrchentext.pdf, [zuletzt aufgerufen am 04.06.2019].

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.666

sofaheld-Level

6.196

vorgefertigte
Vokabeln

10.806

Lernvideos

43.923

Übungen

38.639

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden