30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Nacherzählungen richtig schreiben - Übung

Bewertung

Ø 4.5 / 82 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Nacherzählungen richtig schreiben - Übung
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Nacherzählungen richtig schreiben - Übung

Dir wird in diesem Lernvideo gezeigt, wie du eine Nacherzählung verfasst. Dafür wiederholen wir die wichtigsten Merkmale von Nacherzählungen. Dabei hilft uns das Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“. Du bekommst Tipps für die Vorbereitung einer Nacherzählung und dann üben wir, zusammen diese Erzählung zu schreiben.

37 Kommentare

37 Kommentare
  1. Warum kann man keine Übung machen ?

    Von Nanafiranie, vor etwa einem Monat
  2. Statt der Übung kommt nur ein weißes Feld.

    Von Nsaleh13, vor etwa einem Monat
  3. ;)

    Von Lezius, vor 3 Monaten
  4. Hallo Ivonne L.,
    vielen Dank für dein Kommentar. Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Was können wir bei unseren Videos besser machen? Es wäre toll, wenn du uns möglichst konkrete Tipps geben kannst.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Daniela Edas, vor 7 Monaten
  5. also es war ok

    Von Ivonne L., vor 7 Monaten
Mehr Kommentare

Nacherzählungen richtig schreiben - Übung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Nacherzählungen richtig schreiben - Übung kannst du es wiederholen und üben.
  • Was muss Teo bei einer Nacherzählung beachten? Bestimme.

    Tipps

    Eine Nacherzählung wird in der ersten Vergangenheit geschrieben.

    Lösung

    Gut, dass Teo euch hat und nicht nur auf seinen Freund hört, denn einige Aussagen waren falsch.

    Eine Nacherzählung schreibt man im Präteritum. Man darf nichts dazu erfinden und muss sich genau an die Reihenfolge aus der Geschichte halten. Auch wichtige Einzelheiten solltest du nennen. Wörtliche Rede ist auch erlaubt, um die Nacherzählung spannender zu gestalten.

  • Wie muss die Reihenfolge der Nacherzählung von dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein" sein? Bestimme.

    Tipps

    Die Wortgruppe „Eines Tages“ kann dir anzeigen, dass die Nacherzählung mit diesem Satz beginnt.

    Der Wolf wusste sich zu helfen und verkleidete sich im Verlauf des Märchens.

    Lösung

    Teo mag das Märchen Der Wolf und die sieben Geißlein sehr.

    Bevor die Mutter die Geißlein verließ, warnte sie ihre Kinder vor dem Wolf. Zuerst erkannten die Geißlein den Wolf immer. Dann überlegte sich der Wolf aber einen Trick und verkleidete sich. Die Geißlein fielen nun doch auf ihn herein, aber zum Glück wurden sie am Ende noch gerettet.

    Genau in dieser Reihenfolge läuft die Handlung im Märchen ab. Daher muss auch die Nacherzählung diese Reihenfolge haben.

  • Wie sollte Teo vorgehen, wenn er eine Nacherzählung schreiben muss? Erkläre.

    Tipps

    Zuerst muss Teo die Geschichte verstehen, die er nacherzählen soll.

    Lösung

    Bei einer Nacherzählung erzählt man genau, was in der Geschichte oder dem Märchen passiert ist.

    Man erfindet nichts dazu oder lässt etwas Wichtiges weg.

    Zuerst musst du dir die Geschichte, die erzählt werden soll, durchlesen und sie verstehen. Dann teilst du diese Geschichte am besten in Einleitung, Hauptteil und Schluss ein. So hast du eine gute Übersicht. Nun beginne, die einzelnen Abschnitte in deinen eigenen Worten wiederzugeben. Schreibe nun alles auf und achte dabei darauf, das Präteritum zu nutzen. Schon ist deine Nacherzählung fertig.

  • Wie muss die Nacherzählung vom Märchen Sterntaler richtig lauten? Bestimme sie.

    Tipps

    Eine Nacherzählung wird in der ersten Vergangenheit geschrieben.

    Lösung

    Ein tolles Märchen ist Sterntaler. Bei einer Nacherzählung hat Teo alles richtig gemacht. Er hat sich genau an die Reihenfolge aus dem Märchen gehalten, aber bei der Zeitform der Verben hatte er ein paar Probleme. Man schreibt eine Nacherzählung nicht im Präsens, sondern immer in der ersten Vergangenheit (Präteritum).

    So lautet die Nacherzählung richtig:

    Es war einmal ein armes Mädchen. Seine Eltern waren beide schon verstorben. Das Mädchen war sehr arm und hatte nur noch die Kleidung, die es trug und ein Stück Brot. Da traf es auf einen Bettler, der sprach: „Ach gib mir was zu essen, ich bin so hungrig“ und das Mädchen gab ihm sein Brot.

    Dann traf es auf frierende Kinder und gab ihnen allen seine Kleidungsstücke. Das arme Mädchen hatte zuletzt selbst keine Kleidung mehr. Es stand im Dunklen da, ohne Kleidung. Auf einmal fielen Sterne vom Himmel und verwandelten sich in Geldstücke. Plötzlich hatte es auch wieder ein Hemd aus feinsten Leinen und sammelte alle Sterne auf. So wurde das Mädchen sehr reich.

  • Wie muss ein Einleitung der Nacherzählung richtig lauten? Bestimme.

    Tipps

    Eine wörtliche Rede kann man gut in einer Nacherzählung verwenden, man muss es aber nicht immer tun.

    Die Nacherzähung muss in der ersten Vergangenheit geschrieben werden.

    Man darf hierbei nichts dazuerfinden oder wichtige Dinge ändern.

    Lösung

    Teo weiß schon, was wichtig ist für eine gute Nacherzählung. Die Nacherzählung wird im Präteritum geschrieben und man darf nichts dazuschreiben. Zum Beispiel darf kein achtes Geißlein auftauchen.

    Bei einer Einleitung, kannst du schon etwas Spannung aufbauen, so lesen alle gerne die Geschichte weiter. Teo macht in der Einleitung schon Andeutungen auf die Handlung und er verwendet wörtliche Rede. Seine Einleitung sieht so aus: Eine alte Ziegenmutter lebte mit ihren sieben Kindern zusammen. Eines Tages ließ sie ihre Kinder alleine zu Hause und ging Futter holen. Sie warnte ihre Kinder noch vor dem bösen Wolf und sagte: „Wenn er hereinkommt, frisst er euch alle mit Haut und Haar.“

    Du kannst die wörtliche Rede auch erst später anwenden und nicht in der Einleitung. Schau mal, diese Einleitung passt auch für eine Nacherzählung: Eine alte Ziegenmutter lebte mit ihren sieben Kindern zusammen. Eines Tages ließ sie ihre Kinder alleine zu Hause, um Futter zu besorgen. Bevor sie ging, warnte sie ihre Kinder noch vor dem bösen Wolf. Sie erzählte ihnen, dass Wölfe kleine Geißlein mit Haut und Haaren fressen würden.

    Die anderen beiden Einleitungen sind falsch. Denn die eine ist nicht im Präteritum geschrieben und in der anderen stehen falsche Informationen.

  • Was ist typisch für eine Nacherzählung und was für eine Inhaltsangabe? Bestimme.

    Tipps

    In einer Inhaltsangabe wird nur das Wichtigste aus der Geschichte genannt.

    Eine Nacherzählung schreibt man in der Vergangenheitsform.

    Eine Inhaltsangabe ist kurz und sachlich.

    Lösung

    Eine Inhaltsangabe wird etwas anders geschrieben als eine Nacherzählung.

    • Bei einer Inhaltsangabe schreibst du nur das Wichtigste auf. Der Text sollte kurz und sachlich sein. Es kommt keine wörtliche Rede vor. Die Zeitform ist Präsens.
    • Bei der Nacherzählung kannst du die Geschichte schön lebendig schreiben, mit wörtlicher Rede und vielen Einzelheiten. Der Text ist meistens auch etwas länger als eine Inhaltsangabe. Die Zeitform ist Präteritum.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.349

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden