30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Elektrizität – Einfacher Stromkreis 03:38 min

Elektrizität – Einfacher Stromkreis Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Elektrizität – Einfacher Stromkreis kannst du es wiederholen und üben.

  • Was kann man an jeder Batterie finden? Nenne.

    Tipps

    Die Pole der Batterie heißen anders als die Pole der Erde.

    Lösung

    Jede Batterie hat zwei Seiten. Diese beiden Seiten nennt man dann auch Pole. Die beiden Pole haben unterschiedliche Eigenschaften. Deswegen nennt man sie auch unterschiedlich: Pluspol (+) und Minuspol (-).

  • Wozu gibt es Batterien? Nenne.

    Tipps

    Jede Batterie ist irgendwann einmal leer...

    Benötigt ein Gerät ohne Batterie Strom, so musst du einen Stecker in die Steckdose stecken.

    Lösung

    Batterien sind Energiespeicher. Mit ihrer Hilfe können wir einen elektrischen Strom erzeugen. Damit können wir dann Geräte betreiben, zum Beispiel eine Lampe zum Leuchten bringen oder Musik hören.
    Das Praktische an der Batterie ist, dass wir sie überallhin mitnehmen können. So steht uns überall, wo wir hingehen, Strom zur Verfügung.

  • Wie bringt man mit einer Batterie eine Glühbirne zum Leuchten? Erkläre.

    Tipps

    Achte auf den Satzbau!

    Sowohl die Lampe wie auch die Batterie besitzen zwei Pole.

    Lösung

    In Batterien ist Energie gespeichert. Schließt man die beiden Pole der Batterie zu einem Stromkreis zusammen, so treibt diese Energie den Stromfluss im Stromkreis an.
    Diesen elektrischen Strom kann man nun nutzen, um zum Beispiel eine Glühlampe zum Leuchten zu bringen. Dazu muss der Strom einmal durch die Glühbirne fließen. Daher muss man beide Pole der Batterie mit den beiden Kontakten der Glühbirne verbinden.

  • Was stellen die Modelle dar? Erkläre.

    Tipps

    Was passiert, wenn alle Elektronen in der Batterie vom Minus- zum Plus-Pol geflossen sind?

    Können die Elektronen noch fließen, wenn du einen Stromkreis unterbrichst?

    Lösung

    Batterien können einen Strom erzeugen, da am Minus-Pol viele Elektronen sind, die zum Plus-Pol wandern. Wenn die Batterie voll geladen ist, sind also viel mehr Elektronen am Minus-Pol. Bei der Benutzung wandern die Elektronen allerdings zum Plus-Pol. Irgendwann sind am Minus-Pol also keine Elektronen mehr, die zum Plus-Pol wandern können - die Batterie ist leer. Sie kann keinen Strom mehr erzeugen und auch keine Geräte mehr antreiben.
    Um von einem Pol zum anderen zu fließen, müssen beide Pole verbunden werden. Dies nennt man Stromkreis. Wenn der Stromkreis geschlossen ist, fließen Elektronen. Unterbricht man den Stromkreis, so sagt man, der Stromkreis ist offen. Nun können keine Elektronen fließen.

  • Was passiert im Stromkreislauf? Erläutere.

    Tipps

    Die Elektronen fließen vom Minus- zum Pluspol.

    Achte darauf, wie viele Kugeln auf beiden Seiten zu sehen sind!

    Lösung

    Die Energie in der Batterie sorgt dafür, dass am Minuspol mehr Elektronen sind als am Pluspol. In dem Modell erkennst du das daran, dass am Minuspol mehr Kugeln sind als am Pluspol.
    Die Elektronen wandern zum Pluspol, wenn beide Pole mit einem Kabel verbunden werden. In den Bildern von dem Modell kannst du das daran sehen, dass die bunten Kugeln nach und nach auf die Plus-Seite wandern. So werden es immer mehr Kugeln, die auf der Plus-Seite der Kiste sind.

  • Was zeigt das Modell der Batterie? Erkläre.

    Tipps

    Wenn Elektronen durch ein Kabel wandern, so nennt man das einen Strom.

    Komme nicht durcheinander: Mal geht es um das Modell, mal um die echte Batterie!

    Lösung

    Modelle können dir helfen zu verstehen, was in der Wirklichkeit geschieht. Vor allem dann, wenn du es nicht sehen kannst, wie bei der Batterie. Die Elektronen sind viel zu klein und viel zu schnell, um irgendetwas davon zu bemerken.
    Wenn du dir das Modell anschaust, kannst du aber erkennen, was passiert. Dazu musst du aber wissen, welche Teile des Modells welche Teile des Stromkreises darstellen.
    In der Batterie sind am Minus-Pol mehr Elektronen als am Plus-Pol. Wenn die beiden Pole durch ein Kabel verbunden werden, fließen die Elektronen durch das Kabel vom Minus- zum Plus-Pol. Unterwegs können sie elektrische Geräte antreiben, zum Beispiel eine Lampe zum Leuchten bringen.