30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Leben im und am See

Vögel, Fische und Insekten am See

Was ist ein See?

Bestimmt warst du schon einmal an einem See baden oder bist mit einem Boot darüber gefahren. Vielleicht hast du auch ein Fischerboot auf dem See gesehen. Hast du dich schon einmal gefragt, wer oder was an einem See noch lebt? Der See ist ein wichtiger Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Hier kannst du entdecken, welche dazugehören.

Ein See ist von allen Seiten von einem Ufer umgeben und unterscheidet sich dadurch beispielsweise von einem Fluss. Außerdem ist ein See viel kleiner als ein Meer. Seen gehören zu den stehenden Gewässern, das bedeutet, dass es dort keine Strömung gibt. So kannst du in einem See meist gut schwimmen. Einige unserer Seen sind vor langer Zeit durch Gletscher oder Vulkane entstanden. Gletscher sind große Eisberge, die schmelzen können. Andere Seen, z.B. Baggerseen, sind erst durch uns Menschen selbst enstanden.

bildbeschriften_ufer_1.jpg

Leben am See

An einem See leben viele verschiedene Tierarten, wie zum Beispiel Vögel oder Frösche. Zu den bekanntesten Vögeln, die an Seen leben, gehören Schwäne und Enten. Wusstest du, dass es ganz viele verschiedene Arten von Enten gibt? Sie heißen zum Beispiel Reiherenten oder Tafelenten. Doch warum leben so viele Vögel an einem See? Am Ufer eines Sees wächst häufig Schilf, in dem viele Wasservögel ihre Nester aufbauen. Dort sind sie gut geschützt. Aber natürlich leben am See nicht nur Vögel, sondern auch andere Tiere, die die Nähe des Wassers brauchen. Ein Beispiel hierfür ist der Fischotter. Wie der Name schon sagt, ernährt er sich von Fischen. Auch Libellen leben gern in der Nähe eines Sees. Eine Libelle hast du sicher schon einmal gesehen. Wusstest du, dass Libellen aber die meiste Zeit ihres Lebens als Larve im See aufhalten? So nennen wir junge Libellen, die zwar schon aus ihrem Ei geschlüpft, aber noch nicht ausgewachsen sind.

Leben im See

Wie du dir bestimmt schon gedacht hast, leben in einem See vor allem Fische. Es gibt sehr kleine, aber auch sehr große Fische, die sehr schwer werden können. Zu den bekanntesten und größten Fischen, die in einem See leben, gehören der Karpfen und der Hecht. Sie können sogar etwa so groß werden, wie du es bist. Außerdem leben in einem See noch andere, viel kleinere Tierchen. Einige davon kann man mit dem bloßen Auge gar nicht erkennen. Zu diesen Tierchen gehören auch die Wasserflöhe, auch wenn sie eigentlich winzig kleine Krebse sind. Neben Algen sind diese Wasserflöhe ein wichtiger Teil der Nahrung für die Fische, die im See leben.

Nun hast du schon eine Menge über das Leben im und am See erfahren. Wenn dich das Thema noch weiter interessiert, schaue dir gern noch einige Videos dazu an.

buntbarsche.jpg