Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Römische Zahlen umwandeln

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 260 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Römische Zahlen umwandeln
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Römische Zahlen umwandeln Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Römische Zahlen umwandeln kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, welche Regeln beim Umwandeln römischer Zahlen gelten.

    Tipps

    $\text{IV} = 4$

    Die Zahl $\text{XXXX}$ gibt es nicht, man schreibt: $\text{XL}$

    Lösung

    Beim Umwandeln römischer Zahlen gilt:

    • Alle Ziffern werden von links nach rechts aufsummiert. (Additionsregel)
    Die Zahl $\text{XXVIII}$ setzt sich beispielsweise zusammen aus $\text{X + X + V + I + I + I}$, also $10+10+5+1+1+1=28$.
    • Es dürfen nie mehr als drei gleiche Zahlenzeichen nebeneinander stehen. (Drei-Zeichen-Regel)
    Wir können die Zahl $40$ also nicht schreiben als $\text{XXXX}$! Daraus resultiert die dritte Regel, welche angibt, wie man in diesen Fällen vorgeht.
    • Steht ein kleineres Zahlenzeichen links vor einem größeren Zahlenzeichen, so wird die kleinere von der größeren Ziffer abgezogen. (Subtraktionsregel)
    Wir können die Zahl $40$ schreiben als $\text{XL}$, das bedeutet $\text{L - X}$, also $50-10=40$.


    Diese Aussage ist falsch:

    • Am Ende werden alle Ziffern multipliziert.
    Eine solche Regel gibt es nicht.

  • Gib die Zahlen als römische Zahlen an.

    Tipps

    Schreibe die Zahlen als Summe und stelle die einzelnen Summanden als römische Zahlen dar.

    $\begin{array}{|l|l|l|l|l|l|l|} \hline \text{I}&\text{V}&\text{X}&\text{L}&\text{C}&\text{D}&\text{M} \\ \hline 1&5&10&50&100&500&1000 \\ \hline \end{array}$

    Beispiel:

    $19 = 10 + 9 = 10 + (10 - 1) = \text{X + (X - I)} = \text{ XIX}$

    Lösung

    Wenn wir eine Zahl als römische Zahl darstellen wollen, dann schreiben wir die Zahlen zunächst als Summe. Wir passen die Summe so an, dass wir die folgenden römischen Zahlen verwenden können:

    $\begin{array}{|l|l|l|l|l|l|l|} \hline \text{I}&\text{V}&\text{X}&\text{L}&\text{C}&\text{D}&\text{M} \\ \hline 1&5&10&50&100&500&1000 \\ \hline \end{array}$

    Außerdem müssen wir darauf achten, dass nie mehr als drei gleiche Zahlen aufsummiert werden. Andernfalls verwenden wir eine Differenz. Dabei setzen wir das Symbol des Subtrahenden vor das des Minuenden, zum Beispiel: $4 = 5 - 1 = \text{V} - \text{I} = \text{IV}$.
    Wir ersetzen dann die Zahlen durch die römischen Ziffern. Zuletzt lassen wir die Additionszeichen weg.

    Aufgaben:

    • $97 = 90 + 7 = (100 - 10) + 5 + 2 = \text{ (C - X) + V + II = XCVII}$
    • $15=10+5=\text{ X + V = XV}$
    • $1989 = 1000 + 900 + 80 + 9 = 1000 + (1000 - 100) + 50 + 10 + 10 + 10 + (10-1) \\ = \text{ M + (M - C) + L + X + X + X + (X - I) = MCMLXXXIX}$
    • $28 = 20 + 8 = 10 + 10 + 5 + 3 = \text{ X + X + V + III = XXVIII}$
    • $49 = 40 + 9 = (50-10) + (10-1) = \text{ (L - X) + (X - I) = XLIX}$
  • Stelle die Zahl als römische Zahl dar.

    Tipps

    Beachte, dass nie mehr als drei gleiche Zahlenzeichen nebeneinander stehen dürfen.

    Beispiel:

    $148=$ $\text{CXLVIII}$

    Lösung

    Um die Zahlen als römische Zahlen darzustellen, schreiben wir sie zunächst als Summe und wandeln sie dann um. Dabei passen wir die Summe so an, dass nur die Zahlen $1$, $5$, $10$, $50$, $100$, $500$ und $1\,000$ vorkommen, für die es bei den römischen Zahlen passende Symbole gibt.
    Außerdem achten wir darauf, dass nie mehr als drei gleiche Zahlen aufsummiert werden. Andernfalls verwenden wir eine Differenz.
    Zuletzt ersetzen wir die Summanden durch römische Ziffern und lassen die Additionszeichen weg. Bei einer Differenz schreiben wir den Subtrahenden vor den Minuenden.

    Die Buchstaben römischer Zahlen sind wie folgt zugeordnet:

    $\begin{array}{|l|l|l|l|l|l|l|} \hline \text{I}&\text{V}&\text{X}&\text{L}&\text{C}&\text{D}&\text{M} \\ \hline 1&5&10&50&100&500&1000 \\ \hline \end{array}$

    Aufgabe:

    • $39 = 30 + 9 = 10 + 10 + 10 + (10-1) =\text{X + X + X + (X - I) = XXXIX}$
    • $700 = 500 + 100 + 100 = \text{D + C + C = DCC}$
    • $1964 = 1000 + 900 + 60 + 4 = 1000 + (1000-100) + 50 + 10 + (5-1) = \text{M + (M - C) + L + X + (V - I) = MCMLXIV}$
  • Ermittle die dargestellte Zahl.

    Tipps

    Steht ein kleineres Zahlenzeichen links vor einem größeren Zahlenzeichen, so wird die kleinere von der größeren Ziffer abgezogen.

    $\begin{array}{|l|l|l|l|l|l|l|} \hline \text{I}&\text{V}&\text{X}&\text{L}&\text{C}&\text{D}&\text{M} \\ \hline 1&5&10&50&100&500&1000 \\ \hline \end{array}$

    Lösung

    Um die dargestellte Zahl zu ermitteln, schreiben wir die römische Zahl von links nach rechts als Summe.
    Steht dabei ein kleineres Zahlenzeichen links vor einem größeren Zahlenzeichen, so ziehen wir die kleinere von der größeren Ziffer ab. Wir ersetzen dann die römischen Zahlen und berechnen.

    Aufgaben:

    • $\text{XLVI = L - X + V + I }= 50 - 10 + 5 +1 = 40 + 6=46$
    Hierbei müssen wir $\text{XL}$ als Differenz schreiben, da hier eine kleinere Zahl vor einer größeren steht.
    • $\text{XCII = C - X + II }=100-10+2 = 90+2=92$
    Auch hier wenden wir die Subtraktionsregel an und schreiben für $\text{XC = C - X}$.
    • $\text{CCCLXV = C + C + C + L + X + V }=100+100+100+50+10+5=365$
    • $\text{MDCCCIV = M + D + C + C + C + V - I }=1000+500+100+100+100+5-1=1804$
    Hier müssen wir bei den letzten beiden Ziffern die Subtraktionsregel anwenden, da $\text{IV = V - I}$.
  • Vervollständige die Tabelle der römischen Zahlen.

    Tipps

    Die Zuordnung der Zahlen zu den Buchstaben folgt einer bestimmten Struktur. Versuche dir diese zu merken.

    Du benötigst nur die Ziffern $1$, $0$ und $5$.

    Lösung

    Die Buchstaben römischer Zahlen sind wie folgt zugeordnet:

    $\begin{array}{|l|l|l|l|l|l|l|} \hline \text{I}&\text{V}&\text{X}&\text{L}&\text{C}&\text{D}&\text{M} \\ \hline 1&5&10&50&100&500&1000 \\ \hline \end{array}$

    Die Reihenfolge der letzten Buchstaben kannst du dir mit der folgenden Eselsbrücke merken:
    Lass Cäsar Das Machen.

  • Berechne die Summe der römischen Zahlen.

    Tipps

    Zerlege zuerst beide Zahlen in die einzelnen Summanden und fasse dann zusammen.

    Du kannst deine Lösung überprüfen, indem du die beiden Zahlen als normale (arabische) Zahlen schreibst, addierst und dann wieder in eine römische Zahl umwandelst.

    Lösung

    Um die Summe aus zwei römischen Zahlen zu ermitteln, haben wir zwei Möglichkeiten:

    • Wir schreiben die Zahlen jeweils als Summe. Anschließend sortieren wir den Term nach Ziffern und vereinfachen wenn möglich. Wir überprüfen dann, ob die Regeln zur Schreibweise römischer Zahlen eingehalten werden. Gegebenenfalls ersetzen wir einzelne Ziffern und fassen anschließend zusammen.
    • Wir wandeln beide Summanden in Dezimalzahlen um und berechnen die Summe. Das Ergebnis schreiben wir anschließend erneut als römische Zahl.
    Beispiel 1:

    $\text{XXXVII + CXL = X + X + X + V + II + C + L - X = C + L - X + X + X + X + V + II}$ $= \text{C + L + X + X + V + II = CLXXVII}$

    Wir können auch umwandeln und dann rechnen:
    $\text{XXXVII} = 37$
    $\text{CXL} = 140$
    $37 + 140 = 177=\text{ CLXXVII}$

    Beispiel 2:

    $\text{CCCXXVI + DCCLXXXI = C + C + C + X + X + V + I + D + C + C + L + X + X + X + I =}$ $\text{(D + C + C + C + C + C) + (L + X + X + X + X + X) + V + II = M + C + V + II = MCVII}$

    Wir können alternativ auch wieder erst umwandeln und dann rechnen:
    $\text{CCCXXVI} =326$
    $\text{DCCLXXXI} =781$
    $326+781 = 1107=\text{ MCVII}$

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.095

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.921

Lernvideos

37.016

Übungen

34.279

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden