30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Längeneinheiten merken

Bewertung

Ø 4.0 / 90 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Martin Wabnik
Längeneinheiten merken
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Beschreibung Längeneinheiten merken

Die Längeneinheiten Millimeter, Zentimeter, Dezimeter, Meter und Kilometer kommen im Alltag häufig vor. Immer wenn du mit Längen rechnest, solltest du wissen, wie groß die einzelnen Längeneinheiten sind. Wir zeigen dir mit diesem Video einfache Möglichkeiten, wie du dir die Größenordnung der Längeneinheiten merken kannst. Im Video wird dir anhand vom menschlichen Körper und einigen Alltagsgegenständen gezeigt, um welche Größenordnung es sich bei einem Millimeter, Zentimeter, Dezimeter, Meter oder auch Kilometer handelt. Die Merkregeln ermöglichen es dir im Alltag bestimmte Gegenstände, auch ohne Lineal oder Maßband, zu vermessen bzw. deren Länge zu schätzen.

Transkript Längeneinheiten merken

Hallo, im Alltag kommen die Längeneinheiten mm, cm, d, m und km vor, und wie du sie dir gut merken kannst, zeige ich dir jetzt. 1 mm ist der Abstand zwischen zwei kleinen Strichen hier auf dem Lineal. Um dir gut merken zu können, wie groß oder wie klein 1 mm ist, ist es praktisch, wenn du immer 1mm bei dir hast. Das hast du auch, und zwar an deiner Kleidung. Dieser Pullover hat hier eine Dicke von ungefähr 1 mm. Ist gar nicht so dick, oder? Dicke Wollpullover können natürlich noch viel dicker sein. 1 cm ist der Abstand der größeren Striche auf einem Lineal. Das ist ungefähr die Breite eines kleinen Fingers. Das trifft aber nicht auf alle kleinen Finger zu. Die von Männern sind oft ein wenig breiter. 1 dm besteht aus 10 cm. Das ist 1/10 eines Meters. Die Breite deiner Hand mit Daumen müsste ungefähr 1 dm sein. Meine ist ein wenig kleiner. Wenn du große Hände hast, reicht vielleicht auch die Handbreite ohne Daumen. 1 m kann man gut mit einem Gliedermaßstab messen. Der ist gemeinhin auch unter der nicht ganz richtigen Bezeichnung Zollstock bekannt. Handelsüblich sind Gliedermaßstäbe, die 2 m lang sind, also ist die Hälfte davon 1 m. Du kannst bei dir selber nachmessen, bis zu welchem Punkt du gelangst, wenn du 1 m an Fingerspitze deines ausgestreckten Armes anlegst. Bei mir ist das hier und wenn ich nicht mehr weiß, wie lang 1 m ist, muss ich nur an diese Stelle denken und weiß dann, dass 1 m von hier bis zur Fingerspitze geht. 1 km ist tausendmal so lang wie 1 m und das kann ich jetzt natürlich nicht vormachen. Du kannst es aber ganz einfach selbst erfahren, wenn du circa eine Viertelstunde gehst, ungefähr in dem Tempo, in dem man spazieren geht. Wichtig ist dabei, wie auch bei allen anderen Längeneinheiten nicht, dass du sie ganz genau im Kopf hast, sondern dass du immer weißt, von welcher Größenordnung die Rede ist, wenn cm, m oder km genannt werden. Fassen wir noch einmal zusammen: mm, cm, dm, m und km.  

49 Kommentare

49 Kommentare
  1. Echt super erklärt😉

    Von Alexandraschmidt2, vor etwa einem Jahr
  2. Das Video ist voll gut geworden! =)
    Sie haben voll gut erklärt. Mein größtes Lob!
    ;-)

    Von Marina Ganz, vor mehr als einem Jahr
  3. 😠

    Von K Witchen, vor fast 2 Jahren
  4. Hat mir geholfen 👍🏼

    Von Mail Geisler, vor etwa 2 Jahren
  5. 😜😊🥰🥳🥳🥳🥳🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇🥇😋😋🥇🥇🥇

    Von Steffrank77, vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare

Längeneinheiten merken Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Längeneinheiten merken kannst du es wiederholen und üben.
  • Stelle die Längeneinheiten der Größe nach dar.

    Tipps

    Was ist größer? Die Dicke eines Pullovers oder die Dicke des kleinen Fingers?

    Welche Strecke ist länger:

    • die von deiner Fingerspitze zur entgegengesetzten Schulter oder
    • die Strecke, für welche du $15$ Minuten zu Fuß benötigst?

    Lösung

    Die Längeneinheiten sind der Größe nach geordnet:

    $1.$ Millimeter: $\text{mm}$.

    $\Rightarrow$ Ein Milimeter entspricht ungefähr der Dicke deines Pullis.

    $2.$ Zentimeter: $\text{cm}$ $~~~10~\text{mm}=1~\text{cm}$.

    $\Rightarrow$ Ein Zentimeter entspricht ungefähr der Dicke deines kleinen Fingers.

    $3.$ Dezimeter: $\text{dm}$ $~~~~10~\text{cm}=1~\text{dm}$.

    $\Rightarrow$ Ein Dezimeter entspricht ungefähr der Breite deiner Hand.

    $4.$ Meter: $\text{m}$ $~~~~~~~~~~~~10~\text{dm}=1~\text{m}$.

    $5.$ Kilometer: $\text{km}$ $~~~~~1000~\text{m}=1~\text{km}$.

  • Gib an, wie man sich die verschiedenen Längeneinheiten merken kann.

    Tipps

    Mache dir die jeweiligen Längeneinheiten an eigenen Beispielen klar.

    Wie kannst du dir einen Meter einprägen?

    Miss eine Länge an deinem Körper ab, welche einen Meter beträgt.

    Natürlich handelt es sich bei allen Angaben nur um Merkregeln und sicher variieren die Größen.

    Ein Gliedermaßstab (man nennt ihn auch Zollstock) hat ein Länge von $2~\text{m}$.

    $2~\text{m}$ entsprechen:

    • $200~\text{cm}$
    • $20~\text{dm}$
    • $2000~\text{mm}$

    Lösung

    Wie kann man sich verschiedene Längeneinheiten merken?

    Es ist gut, wenn man sich zu den unterschiedlichen Längeneinheiten Beispiele aus dem Alltag sucht. Dann kann man sich die Einheiten besser merken und vorstellen.

    • Ein Millimeter ($\text{mm}$) ist ungefähr die Dicke eines dünnen Pullovers.
    • Ein Zentimeter ($\text{cm}$) ist ungefähr die Dicke des kleinen Fingers. Das ist natürlich nicht bei allen Menschen gleich.
    • Ein Dezimeter ($\text{dm}$) ist ungefähr die Breite der Hand, mit oder ohne Daumen. Auch dies ist von Mensch zu Mensch verschieden.
    • Ein Meter ($\text{m}$) ist ungefähr die Entfernung von der Fingerspitze bis zur entgegengesetzten Schulter.
    • Ein Kilometer ($\text{km}$) ist ungefähr die Strecke, welche man beim normalen Spazierengehen in $15$ Minuten zurücklegt.

  • Entscheide, in welchen Längeneinheiten gemessen werden sollte.

    Tipps

    Schaue dir die einzelnen Größen an:

    Wenn du mit deinen Eltern in Urlaub fährst: In welcher Längeneinheit werden die Entfernungen dann angegeben?

    Deine Körpergröße wird in Metern mit Kommazahlen angegeben.

    Die Größe deiner Füße wird in Zentimetern angegeben.

    Lösung

    Warum gibt es eigentlich verschiedene Längeneinheiten?

    Verschiedene Größen werden mit verschiedenen Längeneinheiten angegeben, da je nach Größe andere Längeneinheiten womöglich nicht so sinnvoll wären.

    • Die Entfernung von Städten zueinander wird üblicherweise in Kilometern angegeben.
    • Die Dicke von mehreren Schulbüchern kann man in Zentimetern messen.
    • Die Dicke mehrerer Blätter Papier kann man in Millimetern angeben.
    • Die Länge eines Klassenraumes wird in Metern angegeben.
  • Leite die Angabe in Metern aus der Längenangabe her.

    Tipps

    Zur Hilfe:

    • Dezimeter besitzen das Einheitenzeichen $\text{dm}$. Es gilt: $10~\text{cm}=1~\text{dm}$.
    • Meter besitzen das Einheitenzeichen $\text{m}$ und es gilt: $10~\text{dm}=1~\text{m}$.

    Um Zentimeter in Meter umzurechnen, kann man diese zunächst in Dezimeter umrechnen.

    Am Beispiel: $123~\text{cm} = 12,3~\text{dm} = 1,23~\text{m}$

    Beachte:

    • Wenn du von einer größeren Längeneinheit zu einer kleineren kommen willst, musst du mit dem Umrechnungsfaktor multiplizieren,
    • andernfalls durch diesen dividieren.

    Lösung

    Um die Körpergröße von Paul in Meter umzurechnen, kann man zunächst schauen, wie viele Dezimeter die $100~\text{cm}$ sind: In einen Dezimeter passen $10~\text{cm}$. Dann passen die $100~\text{cm}$ in $10$ Dezimeter.

    In einen Meter passen $10$ Dezimeter, dann ist Paul also genau $1~\text{m}$ groß.

  • Gib die Zusammenhänge zwischen den Längeneinheiten und ihren Einheitenzeichen an.

    Tipps

    Die Einheitenzeichen sind oft Abkürzungen der entsprechenden Einheit.

    Das Einheitenzeichen für Kilogramm ist zum Beispiel $kg$.

    Lösung

    Hier sind die Einheitenzeichen für Längenangaben:

    • Millimeter: $\text{mm}$.
    • Zentimeter: $\text{cm}$.
    • Dezimeter: $\text{dm}$.
    • Meter: $\text{m}$.
    • Kilometer: $\text{km}$.

  • Vergleiche die folgenden Längenangaben.

    Tipps

    Es gelten folgende Umrechnungen:

    • $10~\text{mm}=1~\text{cm}$.
    • $10~\text{cm}=1~\text{dm}$.
    • $10~\text{dm}=1~ \text{m}$.
    • $1000~\text{m}=1~\text{km}$.

    Um die Längenangaben zu vergleichen, kannst du alle in der gleichen Längeneinheit angeben.

    Dabei ist es egal, für welche Längeneinheit du dich entscheidest. Es bieten sich aber häufig bestimmte Einheiten an.

    Natürlich werden Längenangaben, wie die Entfernung von Städten zueinander, in bestimmten Einheiten angegeben. Hier würde man die Entfernungen in Kilometern angeben.

    Lösung

    Wenn man Längenangaben in verschiedenen Einheiten vergleichen möchte, ist es sinnvoll, diese in eine gemeinsame Einheit umzurechnen.

    Dabei können die folgenden Umrechnungen verwendet werden:

    • $10~\text{mm}=1~\text{cm}$.
    • $10~\text{cm}=1~\text{dm}$.
    • $10~\text{dm}=1~ \text{m}$.
    • $1000~\text{m}=1~\text{km}$.
    Da es sich hier um Entfernungen von Städten handelt, werden diese üblicherweise in Kilometer umgerechnet:

    Entfernung nach Wolfsburg:

    $2300000~\text{dm}=\frac{2300000}{10}~\text{m}=230000~\text{m}$

    $230000~\text{m}=\frac{230000}{1000}~\text{km}=230~\text{km}$.

    Die Entfernung nach Dortmund ist mit $570~\text{km}$ angegeben.

    Nun kann man erkennen, dass die Entfernung nach Dortmund größer ist als die nach Wolfsburg.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.843

Lernvideos

44.360

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden