Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Brüche und Anteile – Beispiele

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 321 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Brüche und Anteile – Beispiele
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Brüche und Anteile – Beispiele Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Brüche und Anteile – Beispiele kannst du es wiederholen und üben.
  • Fasse das Vorgehen beim Bestimmen von Anteilen zusammen.

    Tipps

    Beispiel:
    $\frac{3}{5}$ von $10$
    Wir teilen $10$ in $5$ gleich große Teile:
    $10:5=2$
    Wir multiplizieren nun mit $3$:
    $2 \cdot 3=6$
    $\frac{3}{5}$ von $10$ ist $6$.

    Der Zähler steht über dem Bruchstrich, der Nenner steht unter dem Bruchstrich.

    $\frac{5}{6}$ von $12$
    $12$ ist das Ganze.
    $\frac{5}{6}$ ist der Anteil.
    $6$ ist der Nenner.
    $5$ ist der Zähler.

    Lösung

    Wir betrachten das Vorgehen an einem Beispiel:
    $\frac{3}{4}$ von $12$ Bonbons:
    Wir teilen die Bonbons zunächst in $4$ gleiche Teile. Dazu dividieren wir das Ganze, also die $12$, durch den Nenner:
    $12$ Bonbons $:4=3$ Bonbons
    Jeder der $4$ Teile beinhaltet nun $3$ Bonbons.
    Da wir $3$ der $4$ Teile betrachten sollen, multiplizieren wir nun die $3$ Bonbons mit dem Zähler, also der $3$:
    $3$ Bonbons $ \cdot ~3=9$ Bonbons
    $\frac{3}{4}$ von $12$ Bonbons sind also $9$ Bonbons.

  • Bestimme die Anteile.

    Tipps

    Um den Anteil zu bestimmen, teilen wir zuerst das Ganze durch den Nenner und multiplizieren das Ergebnis anschließend mit dem Zähler.

    Lösung

    • $\frac{2}{3}$ von $3$
    Wir teilen $3$ in $3$ gleich große Teile:
    $3:3=1$
    Wir multiplizieren nun mit $2$:
    $1 \cdot 2=2$
    $\frac{2}{3}$ von $3$ ist also $2$.

    • $\frac{3}{4}$ von $12$
    Wir teilen $12$ in $4$ gleich große Teile:
    $12:4=3$
    Wir multiplizieren nun mit $3$:
    $3 \cdot 3=9$
    $\frac{3}{4}$ von $12$ ist $9$.

    • $\frac{9}{10}$ von $50$
    Wir teilen $50$ in $10$ gleich große Teile:
    $50:10=5$
    Wir multiplizieren nun mit $9$:
    $5 \cdot 9=45$
    $\frac{9}{10}$ von $50$ ist $45$.

    • $\frac{1}{8}$ von $2$
    Wir teilen $2$ in $8$ gleich große Teile:
    $2:8=\frac{1}{4}$
    Wir multiplizieren nun mit $1$:
    $\frac{1}{4} \cdot 1=\frac{1}{4}$
    $\frac{1}{8}$ von $2$ ist $\frac{1}{4}$.

    • $\frac{7}{12}$ von $6$
    Wir teilen $6$ in $12$ gleich große Teile:
    $6:12=0,5$
    Wir multiplizieren nun mit $7$:
    $0,5 \cdot 7=3,5$
    $\frac{7}{12}$ von $6$ ist $3,5$.

  • Berechne die Anteile.

    Tipps

    Beispiel:
    $\frac{3}{5}$ von $10$
    Wir teilen $10$ in $5$ gleich große Teile:
    $10:5=2$
    Wir multiplizieren nun mit $3$:
    $2 \cdot 3=6$
    $\frac{3}{5}$ von $10$ ist $6$.

    Um den Anteil zu bestimmen, dividieren wir das Ganze zuerst durch den Nenner und multiplizieren anschließend mit dem Zähler.

    Lösung

    Um die Anteile zu bestimmen, dividieren wir das Ganze jeweils zuerst durch den Nenner und multiplizieren anschließend mit dem Zähler:

    • $\frac{5}{6}$ von $18$
    $18:6=3$
    $3 \cdot 5 = 15$
    Das Ergebnis ist $15$.

    • $\frac{2}{3}$ von $15$
    $15:3=5$
    $5 \cdot 2=10$
    Das Ergebnis ist $10$.

    • $\frac{1}{6}$ von $15$
    $15:6=2,5$
    $2,5 \cdot 1=2,5$
    Das Ergebnis ist $2,5$.

    • $\frac{2}{5}$ von $4$
    $4:5=\frac{4}{5}$
    $\frac{4}{5} \cdot 2=\frac{8}{5}$
    Das Ergebnis ist $\frac{8}{5}$.

  • Überprüfe die Aussagen.

    Tipps

    Der Zähler gibt an, wie viele Teile betrachtet werden.

    $\frac{5}{7}$
    $7$: Nenner
    $5$: Zähler

    Lösung

    Richtige Aussagen:

    • Ein Anteil kann als Bruch dargestellt werden.
    Diese Aussage ist richtig, ein Anteil kann beispielsweise $\frac{2}{5}$ sein. Man kann einen Anteile aber auch in Prozent angeben, z. B. $40\,\%$.
    • Der Nenner gibt an, in wie viele Teile das Ganze zerlegt wird.
    Diese Aussage ist richtig, der Nenner steht unter dem Bruchstrich und gibt an, in wie viele gleich große Teile das Ganze zerlegt wird.

    Falsche Aussagen:

    • Das Ganze wird immer in Litern angegeben.
    Diese Aussage ist falsch. Je nach Kontext kann das Ganze z. B. in Litern, in Metern oder in Kilogramm angegeben werden. Das Ganze kann aber auch eine Anzahl sein, z. B. $19$ Bonbons.
    • Der Zähler gibt an, durch welche Zahl das Ganze dividiert wird.
    Dies ist falsch, der Zähler steht immer über dem Bruchstrich und gibt an, wie viele Teile betrachtet werden.
    • Das Ganze ist immer ein Bruch.
    Dies ist falsch. Das Ganze kann z. B. $4$ Liter sein. Es ist aber auch möglich, dass das Ganze als Bruch angegeben wird, z. B. $\frac{3}{2}$ Laibe Brot.

  • Gib die richtigen Begriffe an.

    Tipps

    Der Nenner legt fest, in wie viele gleich große Teile das Ganze unterteilt wird.

    Der Zähler legt fest, wie viele der Teile betrachtet werden.

    Um einen Anteil vom Ganzen zu bestimmen, teilen wir zunächst durch den Nenner und multiplizieren anschließend mit dem Zähler.

    Lösung

    Betrachten wir $\frac{3}{4}$ von $12$, so ist $12$ das Ganze.
    $\frac{3}{4}$ ist der Anteil, der bestimmt werden soll.
    Bei einem Bruch nennen wir die Zahl unter dem Bruchstrich Nenner. Die $4$ ist also der Nenner. Diese Zahl gibt an, in wie viele Teile das Ganze zerlegt wird.
    Die Zahl über dem Bruchstrich heißt Zähler. Die $3$ ist also der Zähler. Er gibt an, wie viele der Teile betrachtet werden.

  • Bestimme die Anteile.

    Tipps

    $\frac{2}{3}$ von $18$ ist $12$:
    $18:3=6$
    $6 \cdot 2=12$

    Lösung

    Um die Anteile zu bestimmen, dividieren wir das Ganze jeweils zuerst durch den Nenner und multiplizieren das Ergebnis jeweils mit dem Zähler:

    $\frac{4}{5}$ von $45$
    $45 : 5 = 9$
    $9 \cdot 4 = 36$

    $\frac{7}{8}$ von $16$
    $16 : 8=2$
    $2 \cdot 7=14$

    $\frac{5}{9}$ von $36$
    $36:9=4$
    $4 \cdot 5=20$

    $\frac{1}{6}$ von $54$
    $54:6=9$
    $9 \cdot 1=9$

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.299

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.943

Lernvideos

37.087

Übungen

34.333

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden