30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Vektoren kennenlernen – Geschwindigkeit – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Vektoren kennenlernen – Geschwindigkeit

Vektoren können Geschwindigkeiten und Bewegungsrichtungen angeben. Dies wird dir anschaulich anhand einer Lok gezeigt. Du siehst, wie sich der Vektor verändert, wenn die Lok langsamer/schneller wird.
Danach wird geklärt, ob es sich um mehrere gleiche Richtungen/Geschwindigkeiten handelt, oder ob es immer derselbe Vektor ist, der die Bewegung der Lok beschreibt.
Die Vektoren entfalten ihre Kraft zum Teil erst in der einfachen Beschreibung schlecht vorstellbarer Abläufe des Alltags - wie z.B. die Überlagerung verschiedener Geschwindigkeiten.
Dies wird gezeigt, indem sich die Lok nicht nur nach vorne bewegt, sondern die Gleise sich gleichzeitig seitlich bewegen. Wie man hier die Geschwindigkeit berechnet, wird dir anhand einer Zeichnung in Erinnerung gerufen.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Ergänze die Erklärung zu Vektoren und Geschwindigkeit.
Beschreibe, wie die Richtung und die Geschwindigkeit mit Vektoren zusammenhängen.
Entscheide, ob jede Bewegung durch einen Vektor dargestellt werden kann.
Überprüfe die folgenden Aussagen zu Vektoren.
Gib an, wodurch ein Vektor bestimmt wird.
Berechne die Länge des Vektors, welcher durch zwei senkrechte Vektoren entsteht.