Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Linearkombinationen

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.7 / 7 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Linearkombinationen
lernst du in der 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Linearkombinationen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Linearkombinationen kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe, was man unter einer Linearkombination versteht.

    Tipps

    Vektoraddition: Anschaulich werden die Vektorpfeile einfach wie eine Kette aneinandergesetzt. Das Ergebnis nennen wir einen Summenvektor. Analytisch können wir ihn berechnen, indem wir die Vektorkoordinaten zeilenweise addieren.

    Skalare Multiplikation: Anschaulich wird ein Vektor dabei verlängert (oder auch verkürzt). Der Vektor wird dazu mit einer reellen Zahl multipliziert und somit vervielfacht.

    Beispiel:

    $2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 3 \\ 1{,}5 \\ 5{,}5 \end{pmatrix}$

    Lösung

    Wir betrachten zunächst uns bekannte Vektoroperationen:

    Vektoraddition: Anschaulich werden die Vektorpfeile einfach wie eine Kette aneinandergesetzt. Das Ergebnis nennen wir einen Summenvektor. Analytisch können wir ihn berechnen, indem wir die Vektorkoordinaten zeilenweise addieren.

    Skalare Multiplikation: Anschaulich wird ein Vektor dabei verlängert (oder auch verkürzt). Der Vektor wird dazu mit einer reellen Zahl multipliziert und somit vervielfacht.

    Bei einer Linearkombination werden diese beiden Rechenoperationen verbunden angewendet: Eine Linearkombination ist eine Summe aus beliebig vielen Vektoren, die mit verschiedenen Skalaren multipliziert werden können.

    Beispiel:

    Vektoren $\vec{a} = \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix}$ und $\vec{b} = \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix}$

    Wir addieren nun das Doppelte des ersten Vektors zur Hälfte des zweiten Vektors:

    $2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix}$

    Als Ergebnis erhalten wir wieder einen dreizeiligen Vektor. Dabei gehen wir zeilenweise vor:

    • Für die erste Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 1 + \dfrac{1}{2} \cdot 2 = 3$
    • Für die zweite Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 0 + \dfrac{1}{2} \cdot 3 = 1{,}5$
    • Für die dritte Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 3 + \dfrac{1}{2} \cdot (-1) = 5{,}5$

    Wir erhalten also:

    $2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 3 \\ 1{,}5 \\ 5{,}5 \end{pmatrix}$

    Wir dürfen die Skalare jedoch nicht einfach vertauschen: Addiert man die Hälfte des ersten Vektors mit dem Doppelten des zweiten Vektors, erhält man einen komplett anderen Vektor.

    Da wir für die Skalare alle reellen Zahlen einsetzen dürfen, können wir aus nur zwei Vektoren unendlich viele Linearkombinationen bilden.

  • Berechne die Linearkombinationen der Vektoren.

    Tipps

    Führe die Rechnung zeilenweise durch.

    $2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix}$

    • Für die erste Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 1 + \dfrac{1}{2} \cdot 2$
    • Für die zweite Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 0 + \dfrac{1}{2} \cdot 3$
    • Für die dritte Koordinate rechnen wir: $2 \cdot 3 + \dfrac{1}{2} \cdot (-1)$
    Lösung

    Eine Linearkombination ist eine Summe von Vielfachen von Vektoren. Dabei können wir unendlich viele Vektoren addieren und sie außerdem mit allen möglichen reellen Zahlen multiplizieren.

    In unserem Fall handelt es sich um eine Summe aus zwei Vektoren, welche jeweils mit einem Skalar multipliziert werden. Wir rechnen zeilenweise und erhalten:

    $\begin{array}{rcl} 2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 3 \\ 1{,}5 \\ 5{,}5 \end{pmatrix} \\ \\ \dfrac{1}{2} \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + 2 \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 4{,}5 \\ 6 \\ -0{,}5 \end{pmatrix} \\ \\ -2 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} + \dfrac{1}{5} \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} -1{,}6 \\ 0{,}6 \\ -6{,}2 \end{pmatrix} \\ \\ 3 \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} - 1 \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 1 \\ -3 \\ 10 \end{pmatrix} \end{array}$

  • Bestimme das Ergebnis der Linearkombination für die gegebenen Werte von $r$, $s$ und $t$.

    Tipps

    Setze für die Variablen $r$, $s$ und $t$ die jeweils gegebenen Werte ein und berechne die Linearkombination schriftlich. Gehe dabei zeilenweise vor.

    Du darfst die Skalare, also die Faktoren vor den Vektoren, nicht vertauschen!

    Für die erste Koordinate der ersten Linearkombination rechnest du:

    $1 \cdot (-1) + 2 \cdot 3 + (-2) \cdot 2$

    Lösung

    Bei einer Linearkombination werden die Vektoraddition und die skalare Multiplikation verbunden angewendet: Es handelt sich um eine Summe aus beliebig vielen Vektoren, die mit verschiedenen Skalaren multipliziert werden können.

    Wir betrachten die gegebene Linearkombination:

    Da wir für die Skalare $r$, $s$ und $t$ alle reellen Zahlen einsetzen dürfen, können wir aus den drei Vektoren unendlich viele Linearkombinationen bilden. Wir berechnen die Linearkombinationen für die gegebenen Werte.

    Beispiel 1: $~r=1; ~~ s=2; ~~ t=-2$

    $1 \cdot \begin{pmatrix} -1 \\ 0 \\ 0{,}5 \end{pmatrix} +2 \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ -4 \\ 2 \end{pmatrix} + (-2) \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ -4 \\ 0 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 1 \cdot (-1) + 2 \cdot 3 + (-2) \cdot 2 \\ 1 \cdot 0+ 2 \cdot (-4) + (-2) \cdot (-4) \\ 1 \cdot 0{,}5+ 2 \cdot 2 + (-2) \cdot 0 \end{pmatrix} = \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} 1 \\ 0 \\ 4{,}5 \end{pmatrix}}$


    Beispiel 2: $~r=0; ~~ s=3; ~~ t=-5$

    $0 \cdot \begin{pmatrix} -1 \\ 0 \\ 0{,}5 \end{pmatrix} +3 \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ -4 \\ 2 \end{pmatrix} + (-5) \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ -4 \\ 0 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 0 \cdot (-1) + 3 \cdot 3 + (-5) \cdot 2 \\ 0 \cdot 0+ 3 \cdot (-4) + (-5) \cdot (-4) \\ 0 \cdot 0{,}5+ 3 \cdot 2 + (-5) \cdot 0 \end{pmatrix} = \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} -1 \\ 8 \\ 6 \end{pmatrix}}$


    Beispiel 3: $~r=-2; ~~ s=1; ~~ t=-2$

    $(-2) \cdot \begin{pmatrix} -1 \\ 0 \\ 0{,}5 \end{pmatrix} +2 \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ -4 \\ 2 \end{pmatrix} + (-2) \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ -4 \\ 0 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} (-2) \cdot (-1) + 1 \cdot 3 + (-2) \cdot 2 \\ (-2) \cdot 0+ 1 \cdot (-4) + (-2) \cdot (-4) \\ (-2) \cdot 0{,}5+ 1 \cdot 2 + (-2) \cdot 0 \end{pmatrix} = \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} 1 \\ 4 \\ 1 \end{pmatrix}}$

  • Ermittle die Skalare der Linearkombination.

    Tipps

    Verwende Variablen für die gesuchten Zahlen in den Lücken.

    Stelle ein lineares Gleichungssystem auf und löse es.

    Das lineare Gleichungssystem lautet:

    $\begin{array}{rrrrrrrr} \text{I} & 3r &+ & 4s &+ & t = & 8 \\ \text{II} & -2r &+ & (-4)s &+ & 2t = & 0 \\ \text{III} & 0{,}5r & & & & = & -0{,}5 \\ \end{array}$

    Lösung

    Wir benennen zunächst die gesuchten Skalare mit Variablen:

    $r \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ -2 \\ 0{,}5 \end{pmatrix} +s \cdot \begin{pmatrix} 4 \\ -4 \\ 0 \end{pmatrix} + t \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ 0 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 8 \\ 0 \\ -0{,}5 \end{pmatrix}$

    Wir können nun ein lineares Gleichungssystem aufstellen:

    $\begin{array}{rrrrrrrl} \text{I} & 3r &+ & 4s &+ & t = & 8 \\ \text{II} & -2r &+ & (-4)s &+ & 2t = & 0 \\ \text{III} & 0{,}5r & & & & = & -0{,}5 \\ \end{array}$

    Es ergibt sich aus Gleichung $\text{III}$:

    $r=-1$

    Wir setzen dies in Gleichung $\text{II}$ ein und erhalten:

    $\begin{array}{rrrrrrrl} -2 \cdot (-1) & + & (-4)s &+ & 2t &= & 0 &\\ 2 & - & 4s & + & 2t &= & 0 & |-2 \\ & - & 4s & + & 2t &= & -2 & |+4s\\ & & & & 2t &= & -2 +4s & |:2\\ & & & & t &= & -1 +2s & \end{array}$

    Wir setzen $r$ und $t$ in Gleichung $\text{I}$ ein:

    $\begin{array}{rrrrrrrl} 3 \cdot (-1) & + & 4s &+ & (-1 +2s ) &= & 8 &\\ -4 & + & 6s & & &= & 8 & |+4 \\ & & 6s & & &= & 12 & |:6 \\ & & s & & &= & 2 & \end{array}$

    Wir können jetzt die berechneten Werte für $r$ und $s$ in die Gleichung $\text{I}$ einsetzen und nach $t$ auflösen:

    $\begin{array}{rrrrl} 3 \cdot (-1) & + & 4 \cdot 2 &+ & t &= & 8 &\\ & & 5 &+ & t &= & 8 & |-5\\ & & & & t &= & 3 & \end{array}$

    Insgesamt gilt also:

    $\color{#99CC00}{-1} \color{black}{~\cdot} \begin{pmatrix} 3 \\ -2 \\ 0{,}5 \end{pmatrix} + \color{#99CC00}{2} \color{black}{~\cdot} \begin{pmatrix} 4 \\ -4 \\ 0 \end{pmatrix} + \color{#99CC00}{3} \color{black}{~\cdot} \begin{pmatrix} 1 \\ 2 \\ 0 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 8 \\ 0 \\ -0{,}5 \end{pmatrix}$

  • Bestimme das Ergebnis der Vektoraddition oder der skalaren Multiplikation.

    Tipps

    Skalare Multiplikation: Anschaulich wird ein Vektor dabei verlängert (oder auch verkürzt). Der Vektor wird dazu mit einer reellen Zahl multipliziert und somit vervielfacht.

    Lösung

    Bei einer Linearkombination verbinden wir zwei Rechenoperationen:


    Vektoraddition: Anschaulich werden die Vektorpfeile einfach wie eine Kette aneinandergesetzt. Das Ergebnis nennen wir einen Summenvektor. Analytisch können wir ihn berechnen, indem wir die Vektorkoordinaten zeilenweise addieren:

    $\begin{array}{rclll} \begin{pmatrix} 1 \\ 3 \\ 1 \end{pmatrix} + \begin{pmatrix} 5 \\ 1 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 1+5 \\ 3+1 \\ 1+(-1) \end{pmatrix} &=& \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} 6 \\ 4 \\ 0 \end{pmatrix}} \\ \\ \begin{pmatrix} -2 \\ 9 \\ 1 \end{pmatrix} + \begin{pmatrix} 3 \\ 1 \\ -2 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} -2+3 \\ 9+1 \\ 1+(-2) \end{pmatrix} &=& \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} 1 \\ 10 \\ -1 \end{pmatrix}} \end{array}$


    Skalare Multiplikation: Anschaulich wird ein Vektor dabei verlängert (oder auch verkürzt). Der Vektor wird dazu mit einer reellen Zahl multipliziert und somit vervielfacht.

    $\begin{array}{rclll} 4 \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ 0{,}5 \\ -1 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 4 \cdot 3 \\ 4 \cdot 0{,}5 \\ 4 \cdot (-1) \end{pmatrix} &=& \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} 12 \\ 2 \\ -4 \end{pmatrix}} \\ \\ 2 \cdot \begin{pmatrix} -2 \\ 0 \\ 3 \end{pmatrix} &=& \begin{pmatrix} 2 \cdot (-2) \\ 2 \cdot 0 \\ 2 \cdot 3 \end{pmatrix} &=& \color{#99CC00}{\begin{pmatrix} -4 \\ 0 \\ 6 \end{pmatrix}} \end{array}$

  • Überprüfe, ob der Vektor $\vec{c}$ als Linearkombination von $\vec{a}$ und $\vec{b}$ dargestellt werden kann.

    Tipps

    Gehe so vor:

    1. Benennung der gesuchten Skalare mit Variablen: $r \cdot \vec{a} + s \cdot \vec{b} = \vec{c}$
    2. Aufstellen eines linearen Gleichungssystems
    3. Lösen des linearen Gleichungssystems
    4. Schlussfolgerung

    Überprüfe beim Lösen des linearen Gleichungssystems immer, ob alle drei Gleichungen erfüllt sind.

    Lösung

    Allgemein gehen wir so vor:

    1. Benennung der gesuchten Skalare mit Variablen: $r \cdot \vec{a} + s \cdot \vec{b} = \vec{c}$
    2. Aufstellen eines linearen Gleichungssystems
    3. Lösen des linearen Gleichungssystems
    4. Schlussfolgerung

    $\,$

    • Erste Kombination:
    Wir benennen zunächst die gesuchten Skalare mit Variablen:

    $r \cdot \begin{pmatrix} 1 \\ -2 \\ 4 \end{pmatrix} +s \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ 4 \\ 5 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} 9 \\ 2 \\ 22 \end{pmatrix}$

    Wir stellen ein lineares Gleichungssystem auf:

    $\begin{array}{rrrrrrrr} \text{I} & r &+ & 3s & = & 9\\ \text{II} & -2r & + & 4s& = & 2 \\ \text{III} & 4r & + &5s& = & 22 \\ \end{array}$

    Wir lösen das lineare Gleichungssystem:

    Aus Gleichung $\text{I}$ ergibt sich:

    $r=9-3s$

    Durch Einsetzen in Gleichung $\text{II}$ folgt:

    $-2 \cdot (9-3s) + 4s = 2 \quad \Leftrightarrow \quad -18 +10s = 2 \quad \Leftrightarrow \quad s= 2$

    Einsetzen in Gleichung $\text{I}$ ergibt:

    $r=9-3s = 9-6=3$

    Überprüfen in Gleichung $\text{III}$ führt zu:

    $4 \cdot 3 + 5 \cdot 2 = 12+10=22 \quad$ Stimmt!

    Wir schlussfolgern:

    Vektor $\vec{c}$ lässt sich eindeutig als Linearkombination von $\vec{a}$ und $\vec{b}$ darstellen. Die Skalare $r$ und $s$ sind positiv.

    $\,$

    • Zweite Kombination:
    Wir benennen zuerst die gesuchten Skalare mit Variablen:

    $r \cdot \begin{pmatrix} 0 \\ -1 \\ 5 \end{pmatrix} +s \cdot \begin{pmatrix} 2 \\ 3 \\ -2 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} -2 \\ -8 \\ -10 \end{pmatrix}$

    Wir stellen ein lineares Gleichungssystem auf:

    $\begin{array}{rrrrrrrr} \text{I} & & & 2s & = & -2\\ \text{II} & -r & + & 3s& = & -8 \\ \text{III} & 5r & - &2s& = & -10 \\ \end{array}$

    Wir lösen das lineare Gleichungssystem:

    Aus Gleichung $\text{I}$ folgt:

    $s=-1$

    Einsetzen in Gleichung $\text{II}$ ergibt:

    $-r + 3 \cdot (-1)=-8 \quad \Leftrightarrow \quad -r -3=-8 \quad \Leftrightarrow \quad r=5$

    Überprüfen in Gleichung $\text{III}$ führt zu:

    $5 \cdot 5 - 2 \cdot (-1) = 25+2= 27 \neq -10 \quad$ Stimmt nicht!

    Wir schlussfolgern:

    Das Gleichungssystem ist nicht lösbar. Vektor $\vec{c}$ lässt sich nicht als Linearkombination von $\vec{a}$ und $\vec{b}$ darstellen.

    $\,$

    • Dritte Kombination:
    Wir benennen zunächst die gesuchten Skalare mit Variablen:

    $r \cdot \begin{pmatrix} 3 \\6 \\ -3 \end{pmatrix} +s \cdot \begin{pmatrix} 4 \\ 8 \\ -4 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} -2 \\ -4 \\ 2 \end{pmatrix}$

    Wir stellen ein lineares Gleichungssystem auf:

    $\begin{array}{rrrrrrrr} \text{I} & 3r &+ & 4s & = & -2\\ \text{II} & 6r & + & 8s& = & -4 \\ \text{III} & -3r & - &4s& = & 2 \\ \end{array}$

    Wir lösen das lineare Gleichungssystem:

    Aus Gleichung $\text{I}$ ergibt sich:

    $4s = -2-3r \quad \Leftrightarrow \quad s = -0{,}5 - 0{,}75r$

    Durch Einsetzen in Gleichung $\text{II}$ folgt:

    $6r + 8(-0{,}5 - 0{,}75r) = -4 \quad \Leftrightarrow \quad -4=-4$

    Einsetzen in Gleichung $\text{III}$ ergibt:

    $-3r -4(-0{,}5 - 0{,}75r)=2 \quad \Leftrightarrow \quad 2=2$

    Wir schlussfolgern:

    Das lineare Gleichungssystem hat unendlich viele Lösungen. Vektor $\vec{c}$ lässt sich auf unendlich viele Arten als Linearkombination von $\vec{a}$ und $\vec{b}$ darstellen.

    $\,$

    • Vierte Kombination:
    Wir benennen zuerst die gesuchten Skalare mit Variablen:

    $r \cdot \begin{pmatrix} 3 \\ 0 \\ -5 \end{pmatrix} +s \cdot \begin{pmatrix} 0 \\ 1 \\2 \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} -6 \\-1 \\ 8 \end{pmatrix}$

    Wir stellen ein lineares Gleichungssystem auf:

    $\begin{array}{rrrrrrrr} \text{I} & 3r & & & = & -6 \\ \text{II} & & & s& = & -1 \\ \text{III} & -5r & + &2s& = & 8 \\ \end{array}$

    Wir lösen das lineare Gleichungssystem:

    Aus Gleichung $\text{I}$ ergibt sich:

    $3r = -6 \quad \Leftrightarrow \quad r=-2$

    Aus Gleichung $\text{II}$ folgt:

    $s=-1$

    Überprüfen in Gleichung $\text{III}$ führt zu:

    $-5 \cdot (-2) + 2 \cdot (-1) = 10 -2 = 8 \quad$ Stimmt!

    Wir schlussfolgern:

    Vektor $\vec{c}$ lässt sich eindeutig als Linearkombination von $\vec{a}$ und $\vec{b}$ darstellen. Die Skalare $r$ und $s$ sind negativ.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.347

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.943

Lernvideos

37.093

Übungen

34.339

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden