30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Lineare Gleichungen lösen – Beispiel (11) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Lineare Gleichungen lösen – Beispiel (11)

In dieser Beispielaufgabe für lineare Gleichungen kommt auf jeder Gleichungsseite eine Klammer vor. Das macht diese Beispielaufgabe deshalb aber nicht wesentlich komplizierter als die vorangegangenen Beispiele. Zur Lösung benötigst du lediglich Kenntnisse über das Distributivgesetz, dass heißt Kenntnisse darüber, wie Klammern aufgelöst werden. Solltest du damit Schwierigkeiten haben, dann schaue dir am besten ein entsprechendes Video zur Wiederholung an. Eine weitere Tücke enthält das Video aber noch. Du wirst feststellen, dass du beim Auflösen der Klammern ein x² erhältst. Da das aber auf beiden Seiten vorkommt, kannst du x² auf beiden Seiten subtrahieren und die Gleichung ist wieder eine lineare Gleichung.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Ergänze die Äquivalenzumformungen für die Gleichung $x\cdot (x-3)=-(2-x)\cdot x$.
Bestimme die Lösung der angegebenen Gleichung.
Ordne der Gleichung die Lösungsmenge zu.
Bestimme die Lösung der Gleichung.
Gib die Lösungsmenge der Gleichung an.
Ermittle die Lösungsmenge der angegebenen Gleichung.