40%

Cyber Monday-Angebot – nur bis zum 4.12.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Phrasal verbs

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.5 / 19 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Phrasal verbs
lernst du im 4. Lernjahr - 5. Lernjahr - 6. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Phrasal verbs

Inhalt

Phrasal verbs: Definition

Was sind eigentlich sogenannte phrasal verbs? English phrasal verbs sind grob übersetzt nichts anderes als zusammengesetzte Verben. Dabei folgt auf ein Verb eine sogenannte Adverbpartikel, die als Präposition bereits bekannt ist. Vergleichbar sind phrasal verbs also mit Verben im Deutschen, die mit unterschiedlichen Vorsilben stehen können und dadurch verschiedene Bedeutungen erhalten. Dieser Text bietet einen Überblick zum Thema phrasal verbs und beantwortet die folgenden Fragen:

  • Wie erkennt man phrasal verbs? – How do you identify phrasal verbs?
  • Welche sind die gebräuchlichsten phrasal verbs? – What are the most common phrasal verbs?
  • Wie schreibt man Sätze mit phrasal verbs? – How do you write sentences with phrasal verbs?
  • Wie bildet man phrasal verbs? – What parts make up phrasal verbs?

Phrasal verbs: Aufbau

Phrasal verbs sind also zusammengesetzte Formen aus Verb und darauffolgender Partikel. Was gibt es hierbei zu beachten?

  • Durch das Hinzufügen einer Partikel kann sich die Bedeutung des ursprünglichen Verbs vollkommen verändern.
  • Phrasal verbs werden vor allem in der Umgangssprache und in der gesprochenen Sprache verwendet.

Zur Bildung der phrasal verbs gibt es allerdings keine generellen Regeln, die man befolgen muss. Diese brauchst du auch gar nicht – mit ein bisschen Übung hast du die Anwendung im Nu raus.

Phrasal verbs: Bildung und Beispiele

In den folgenden Listen von gebräuchlichen phrasal verbs findest du eine generelle Übersicht zur Bildung sowie einige Beispielsätze zur Veranschaulichung. Diese Beispiele sind nur eine kleine Auswahl einer Vielzahl von möglichen Kombinationen aus Verben und Partikeln.

Phrasal Verbs

Beachte: Oft können Verben, die häufig als phrasal verbs verwendet werden, mit verschiedenen Partikeln kombiniert werden. Eine Kombination aller Verben mit allen Partikeln ist allerdings nicht möglich.

Phrasal verbs – list of examples:

Verben
turn, make, look, keep, get, come, break, carry, call
Partikel
out, over, back, on, in, off, with, about, away, across, through, for, down, up

Phrasal verbs with to look:

Phrasal verb Beispielsatz Bedeutung
look up I often use the internet to look up information. nachschlagen, nachgucken
look for I am looking for my watch. Have you seen it? suchen
look on You should always look on the bright side of life. betrachten

Phrasal verbs with to break:

Phrasal verb Beispielsatz Bedeutung
break down Oh no, my car broke down again! kaputtgehen
break in Sorry, I hate to break in while you’re in the meeting, but your husband is on the phone. unterbrechen
break up Last week, Angela broke up with her boyfriend. Schluss machen

Phrasal verbs with to keep:

Phrasal verb Beispielsatz Bedeutung
keep back I would appreciate it if you kept back this information until next week. zurückhalten
keep down Please keep the volume down, otherwise the neighbours will complain. niedrig halten
keep off Keep your hands off my things! nicht berühren
keep up with Keep up with us! We are already late. mit jemandem mithalten / Schritt halten

Phrasal verbs: Bedeutung

Du siehst also, phrasal verbs können nicht wortwörtlich vom Englischen ins Deutsche übersetzt werden, sondern werden also idiomatisch verwendet. Hier liegt auch der größte Unterschied zu den oben erwähnten prepositional verbs: Diese können nämlich wortwörtlich übersetzt werden. Zum Beispiel focus on – sich konzentrieren auf.

  • Die Bedeutung eines prepositional verb ergibt sich aus der Bedeutung seiner Bestandteile.
  • Phrasal verbs haben eine völlig neue, andere Bedeutung, die sich nicht aus der Bedeutung des Verbs und der Partikel ableiten lässt (idiomatisch).

Phrasal verbs: Wortstellung

  • Wenn das Objekt in einem Satz ein Nomen ist, kann es vor oder nach der Partikel stehen: She (subject) took her shoes (noun – object) off. Oder: She took off her shoes. Das ist allerdings nicht bei allen phrasal verbs möglich.

  • Wenn das Objekt ein Pronomen ist, muss es vor dem Partikel stehen: She (subject) took them (pronoun – object) off.

  • Merke: Prepositional verbs darf man im Satz niemals trennen: You can always count on me.

Phrasal verbs: Übungen

Nun hast du das Wichtigste zu phrasal verbs gelernt. Sieh dir die obige Tabelle mit Beispielen von Verben und Partikeln an und versuche selbst, phrasal verbs zu finden und in Sätze einzubauen. Zudem kannst du die Anwendung in den interaktiven Übungen zum Video trainieren. Diese findest du auch als Arbeitsblatt.

Transkript Phrasal verbs

Diese Maschine ist etwas ganz Besonderes. Geben wir z. B. zuerst eine rote und dann eine gelbe Kugel hinein spuckt die Maschine eine Orange Kugel aus. Das liegt daran, dass die Kombination unterschiedlicher Farben eine neue Farbe ergibt. So ein ähnliches Prinzip gibt es auch in der Sprache. Wir schauen uns das heute mal im Englischen an und lernen, was „Phrasal verbs“ sind. Wie du am Titel vielleicht schon erkannt hast, geht es um „verbs“ (also Verben). „Phrasal verbs“ sind eine Art zusammengesetzter Verben, im Deutschen werden sie auch „Partikelverben“ genannt. Der Name kommt daher, dass bestimmte Verben, wie z. B. das Verb „to look“ mit einer Präposition, wie z. B. „for“, verwendet werden kann. Durch diese Kombination erhält das Verb eine neue Bedeutung. Ohne Präposition kann „to look“ mit „schauen, blicken“ oder „aussehen“ übersetzt werden. Mit der Präposition „for“, also „to look for“, ändert sich die Bedeutung zu „etwas suchen“. „To look for somebody“ heißt außerdem „nach jemandem suchen“. Zurück zu unserer Maschine. Ob sie auch Wörter kombinieren kann? Das wollen wir herausfinden, indem wir zuerst das Verb „to get“ hineingeben. Weißt du, was „to get“ bedeutet? Z. B. „erlangen, erwerben, bekommen“ oder „abbekommen“. Welches „phrasal verb“ erhalten wir, wenn wir nun die Präposition „to“ hinzufügen? Genau: „to get to“. Schau dir mal diese Sätze an: „Can you help me? I'm trying to get to the train station.“ Die ursprüngliche Bedeutung von „to get“ macht in diesem Satz gar keinen Sinn. In diesem Beispiel erkundigt sich nämlich jemand nach dem Weg zum Bahnhof. „to get to“ kann hier daher mit „zu etwas hinkommen“ übersetzt werden: Ich versuche, zum Bahnhof zu kommen. Wie du sehen kannst ist es wichtig, „phrasal verbs“ in ihrer Einheit zu lernen, um Übersetzungsfehler und Missverständnisse zu vermeiden. Lass uns noch andere Präpositionen in die Maschine geben und sehen, was mit „to get“ passiert. Jetzt haben wir „to get along“, was „auskommen“ oder „sich verstehen“ bedeutet. So wie im Satz „I don't get along with my siblings.“ Ich verstehe mich nicht mit meinen Geschwistern. Je nachdem, welche Präposition wir also mit dem Verb „to get“ kombinieren, erhalten wir unterschiedliche „phrasal verbs“ mit einer eigenständigen Bedeutung: „to get away“: verschwinden oder entkommen. „Get away from here!“ Verschwinde von hier! Nicht alle englischen Verben können auch als phrasal verbs vorkommen. Es gibt aber einige, die häufig mit unterschiedlichen Präpositionen kombiniert werden. Dazu zählen neben „look“ und „get“ auch „come“, „keep“, „make“, „turn“, „break“, „carry“ und „call“. Andere Präpositionen, die sich mit einigen (aber nicht allen!) Verben aus dieser Liste kombinieren lassen, siehst du hier. Es ist schon faszinierend, wie man mit kleinen Präpositionen eine völlig neue Wortbedeutung erschaffen kann! Schau dir mal diese Sätze an: „Lisa comes across as confident.“ „Who came up with this fantastic idea?“ Beide phrasal verbs enthalten das Verb „come“: „comes across“ und „came up with“. Nur was zum Verb dazugehört, ist unterschiedlich. Während „to come across“ in diesem Beispiel „wirken“ oder „rüberkommen“ bedeutet, kannst du „to come up with something“ hier mit „erfinden“ oder „sich etwas einfallen lassen“ übersetzen. Es ist wirklich wichtig, dass du englische phrasal verbs in ihrer Einheit bereits beim Vokabellernen verinnerlichst. Das zeigen dir auch folgende Beispiele: „Fatima is always bringing up the past, she can't let go.“ „Fatima was brought up by her grandma.“ Findest du die phrasal verbs? „is bringing up“ und „was brought up“. Obwohl in beiden Sätzen die gleiche Präposition steht, nämlich „up“, bedeuten die phrasal verbs nicht das Gleiche! Es handelt sich nämlich um die unterschiedlichen phrasal verbs „to bring something up“ und „to bring somebody up“. Ein zugehöriges Objekt, was hier durch die Wörter „something“ und „somebody“ dargestellt ist, macht den Unterschied in der Übersetzung: „to bring something up“: ansprechen, zur Sprache bringen. „to bring sombody up“: aufziehen, großziehen, erziehen. Du hast vielleicht schon gemerkt, dass man phrasal verbs niemals Wortwörtlich übersetzen sollte. Obwohl der wortwörtliche Sinn nicht völlig verloren ist, kann man eben z. B. nicht einfach sagen: „to bring somebody up“ - „jemanden hoch bringen“. Wenn wir uns die Satzstellung von phrasal verbs ansehen, lässt sich Folgendes feststellen: Bei phrasal verbs, die ein Objekt bei sich haben, kann das Objekt zwischen Verb und Präposition (Please, take your shoes off!), oder nach Verb und Präposition stehen (Take off your shoes, please!). Handelt es sich bei dem Objekt allerdings um ein Pronomen (Please, take them off!), steht es immer zwischen Verb und Präposition. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du englische phrasal verbs immer in ihrer Einheit lernen solltest. Nur so kannst du die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten verstehen und Missverständnisse vermeiden.

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. Cool

    Von Dummi Bummi, vor 22 Tagen
  2. Ich mag ZÜGE

    Von Mam jai sarr, vor 3 Monaten
  3. Es ist gut

    Von Mam jai sarr, vor 3 Monaten

Phrasal verbs Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Phrasal verbs kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige den Text über die englischen phrasal verbs.

    Tipps

    Phrasal verbs stehen immer zusammen mit einem Zusatz. Dieser Zusatz ist oft eine Präposition (up, down, on).

    Beispiele für phrasal verbs sind:

    • bring up
    • bring across
    • get along
    • carry on

    Lösung

    In der englischen Sprache gibt es viele Partikelverben. Sie werden als phrasal verbs bezeichnet. Diese Verben stehen immer zusammen mit mindestens einer Präposition.

    Es gibt viele Kombinationen aus einem Verb und einer Präposition. Bei diesen Kombinationen ändert sich die Bedeutung des Verbs. Come along und come across haben so zum Beispiel unterschiedliche Übersetzungen.

    In machen Fällen kann auch ein Objekt entweder zwischen dem Verb und dem Partikel stehen, wie bei:

    • to look something up
    Das Objekt kann aber auch nach dem phrasal verb im Satz stehen:
    • to look up an information
    Ist das Objekt allerdings ein Pronomen, kann es nur zwischen Verb und Partikel stehen:
    • I don't know – I need to look it up.

  • Bestimme die korrekte Übersetzung der phrasal verbs in der Tabelle.

    Tipps

    Die Abkürzung sth. steht für something.

    Phrasal verbs kann man in der Regel nicht wortwörtlich übersetzen.

    Lösung

    Bei phrasal verbs ist es besonders wichtig, sie als eine Einheit zu lernen – also das Verb zusammen mit der jeweiligen Präposition. Ändert sich nämlich die Präposition, ändert sich auch gleich die Bedeutung des Verbs.

    In dieser Übung haben wir die Übersetzung zu folgenden phrasal verbs gesucht:

    • to look for – nach etw suchen
    • come up with – erfinden, sich etwas einfallen lassen
    • to get to – gelangen, ankommen (an einen Ort)
    • bring something up – etw ansprechen, zur Sprache bringen
    • to take something off – etw ausziehen, ablegen
    • to get along (with sb) – mit jmdm klarkommen
  • Arbeite die Bestandteile der phrasal verbs in den Sätzen heraus.

    Tipps

    Phrasal verbs stehen immer zusammen mit einem Partikel im Satz. Dieser Partikel ist oft eine Präposition.

    Der Partikel des phrasal verbs muss nicht direkt hinter dem Verb stehen. Manchmal steht auch ein Objekt dazwischen.

    Lösung

    Eine wortwörtliche Übersetzung der phrasal verbs kann dir in den meisten Fällen nicht dabei helfen, deren Bedeutung herauszufinden.

    Die passenden phrasal verbs in dieser Übung lauten:

    • get away – „verschwinden/entkommen“
    • come across – „auf etwas stoßen“
    • make (sth) up – „etw erfinden“
    • bring (sth) up – „etw zur Sprache bringen“
    • get to – „zu etw hinkommen“
  • Ermittle die phrasal verbs in den Hörbeispielen.

    Tipps

    Phrasal verbs sind immer Verben, die mit einem Partikel (Präposition) zusammen im Satz stehen, wie take along.

    Die Hörbeispiele kannst du mehrmals anhören. Höre dir am besten zuerst das Hörbeispiel an und achte beim zweiten Hören auf die Verben in den Sätzen.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe ist genaues Zuhören sehr wichtig. In jedem der Hörbeispiele war ein phrasal verb zu hören.

    Die hier gesuchten phrasal verbs sind:

    • take along sb/sth – „jmdn oder etw mitnehmen“
    • get to – „gelangen“
    • set up – „aufstellen/aufbauen“
    • take off – „abnehmen“
    • come across – „auf etw stoßen/zufällig finden“
  • Bestimme, ob es sich bei den Verben in den Sätzen um phrasal verbs handelt.

    Tipps

    Die Verben in den Sätzen sind fett gedruckt.

    Die phrasal verbs stehen in dieser Aufgabe immer zusammen mit einer Präposition.

    Beispiele für Präpositionen sind up, at, across oder to.

    Lösung

    Phrasal verbs setzen sich immer aus einem Verb und einem Partikel (einer Präposition) zusammen. Diese phrasal verbs waren in dieser Aufgabe enthalten:

    • I enjoy getting along wit my colleagues at work.
    • Sometimes I come across something really interesting in my lab.
    • Keira always brings up work when we meet.
    • You should look this information up in a dictionary.
  • Leite die korrekten phrasal verbs anhand der Übersetzungen im Text ab.

    Tipps

    Achte auf die Zeitformen. In den meisten Lücken wird das simple past benötigt. Der Kontext kann dir helfen zu entscheiden, in welcher Zeitform das gesuchte Verb stehen muss.

    Das letzte Verb in diesem Text steht im Infinitiv.

    Manche Verben tauchen mehrfach auf, aber mit unterschiedlichen Präpositionen. Achte genau darauf, welches du auswählen musst, dass es die passende Bedeutung hat.

    Lösung

    Das klingt nach einem spannenden Urlaub!

    Hier ist der Text mit den korrekten phrasal verbs:

    • I just came back (zurückkommen) from a suprise vacation. It is a trip where you don't know where you are going until you get to (hinkommen, erreichen) your final destination (Zielort).
    • My brother came up with (sich etw einfallen lassen) the idea to go on a vacation like this after his friend brought it up (etw ansprechen).
    • The hotel was wonderful and I got along (mit etw auskommen) *well with all of the other guests in the hotel.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.870

Lernvideos

44.092

Übungen

38.779

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden