sofatutor 30 Tage kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Menschenaffen - Lebensraum 03:27 min

Menschenaffen - Lebensraum Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Menschenaffen - Lebensraum kannst du es wiederholen und üben.

  • Was ist das Besondere am Äquator? Zeige auf.

    Tipps

    Die Erde ist eine Kugel. Überlege dir, wo der Äquator liegt. An der dicksten oder an der schmalsten Stelle?

    Lösung

    Die Erde ist eine Kugel. An der dicksten Stelle, also mittig, befindet sich der Äquator. Am Äquator ist die Temperatur das ganze Jahr über fast gleich. Es gibt keine Jahreszeiten. Die Regenwälder befinden sich meist am Tropengürtel. Dort steht die Sonne fast senkrecht zur Erde. Tag und Nacht sind immer gleich lang, und zwar jeweils 12 Stunden.

  • Warum ist es morgens immer neblig im Regenwald? Erkläre.

    Tipps

    Wenn es warm ist, steigt viel Wasserdampf nach oben in die Luft.

    Die Sonne steht am Äquator immer sehr hoch. Sie ist daher sehr warm.

    Lösung

    Im Regenwald ist immer genügend Wasser im Boden. Ein Teil davon verdunstet durch die Wärme und steigt nach oben. Am Morgen wird es wieder wärmer. Dann sieht man große Nebelschwaden aufsteigen. Dieser Nebel steigt höher und bildet eine Wolkendecke. Diese schützt den Regenwald vor der heißen Sonne. Am Nachmittag regnet es meist aus diesen Wolken.

  • Wo kann man Regenwälder finden? Zeige sie.

    Tipps

    Regenwälder findest du am Äquator.

    Der Äquator ist eine gedachte Linie, um die Mitte der Erde herum.

    Lösung

    Am Äquator steht die Sonne immer hoch am Himmel. Dadurch ist es dort sehr warm. Tag und Nacht sind fast immer gleich lang. Dort konnten sich große Wälder entwickeln. Hier gibt es viele unterschiedliche Pflanzen und viele Tierarten.

    • Ganz links im Bild findest du den südamerikanischen Regenwald. Ein großes Gebiet darin ist Amazonien. Der große Fluss Amazonas gibt ihm seinen Namen.
    • Der indische Dschungel rechts ist bereits zum Großteil abgeholzt worden.
    • Unterhalb des Äquators konntest du bei dieser Aufgabe auch noch Australien finden. In Australien befinden sich zahlreiche Regenwälder. In Tasmanien kannst du den größten Regenwald Australiens entdecken.
    • Der afrikanische Regenwald in der Mitte liegt zum größten Teil rund um das Kongo-Becken. Auch hier gibt einen großen Fluss, den Kongo. Er gibt dem Gebiet seinen Namen.

  • Welche Tiere leben im Regenwald? Entscheide.

    Tipps

    Tiere hier bei uns haben sich an den Wechsel zwischen Sommer und Winter angepasst.

    Giraffen brauchen viel Platz. Der ist im Regenwald kaum verfügbar.

    Lösung

    Aufgrund der Bedingungen im Regenwald konnten sich viele Tierarten dort entwickeln. Sie finden das ganze Jahr über Nahrung und können Junge zur Welt bringen. Der Regenwald bieten ihnen dabei Schutz und Nahrung. Du findest im Regenwald Leoparden, Papageien und Schimpansen.

    In den europäischen Wäldern kannst du Igel und Eichhörnchen entdecken. Löwen und Giraffen sind in der afrikanischen Savanne zu Hause.

  • Welche Bedingungen sind typisch für den Regenwald? Nenne sie.

    Tipps

    Im Regenwald herrschen über das ganze Jahr hohe Temperaturen.

    Warum heißt es Regenwald?

    Lösung

    Im Regenwald steht die Sonne das ganze Jahr hoch am Himmel, wie bei uns im Sommer. Es ist also immer recht warm und hell. Es fällt viel Regen. Jahreszeiten wie in Europa gibt es hier nicht.

  • Wie entsteht ein Gewitter in den Tropen? Erkläre.

    Tipps

    Warme Luft kann viel Wasser aufnehmen und steigt nach oben. So kommt das Wasser in die Luft.

    In einer Gewitterwolke reiben die Wassertröpfchen aneinander. Sie lädt sich dadurch auf.

    Lösung

    Im Regenwald gibt es fast täglich Regen. Wegen der großen Wärme dort gibt es auch viele Gewitter. Die Wolken laden sich elektrisch auf. Diese entladen sich dann durch Blitze. Blitze können zwischen den Wolken und zwischen Wolken und Boden auftauchen.