30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Länderkunde – Westdeutschland

Bewertung

Ø 4.1 / 38 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissensdurst
Länderkunde – Westdeutschland
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Länderkunde – Westdeutschland

Warst du schon ein mal im Westen Deutschlands? Die Bundesländer Saarland, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen liegen dort. In diesem Video lernst du diese Bundesländer und ihre Hauptstädte kennen und erfährst welche Besonderheiten dich dort bei einem Besuch erwarten.

Länderkunde – Westdeutschland Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Länderkunde – Westdeutschland kannst du es wiederholen und üben.
  • Zu welchen Bundesländern gehören die Rekorde? Gib an.

    Tipps

    Die Donau fließt durch die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern.

    Lösung

    Hast du herausgefunden, zu welchen Bundesländern die Rekorde gehören?
    Die meisten Einwohner hat Nordrhein-Westfalen. Hier gibt es noch einen weiteren Rekord: Das Fußballstadion Signal-Iduna-Park in Dortmund ist das Fußballstadion mit den meisten Plätzen in Deutschland.

    Der längste Fluss Deutschlands ist der Rhein. Er fließt von den Schweizer Alpen aus durch ganz Deutschland und durchquert auch das Bundesland Rheinland-Pfalz. Insgesamt ist er 1233 Kilometer lang. Davon liegen 865 Kilometer in Deutschland.

    Das höchste Gebäude ist der Commerzbank-Tower in Frankfurt. Wusstest du, dass fast alle der zehn höchsten Gebäude Deutschlands in Frankfurt stehen?

  • Wie heißen diese deutschen Bundesländer und ihre Landeshauptstädte? Benenne sie.

    Tipps

    In die eine Lücke gehören immer die Bundesländer.
    Die passende Landeshauptstadt gehört in die andere Lücke.

    Das Saarland ist das kleinste der vier Bundesländer.

    Das Bundesland Hessen liegt im Inneren Deutschlands.
    Es teilt sich all seine Grenzen mit anderen deutschen Bundesländern.

    Lösung

    Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Vier dieser Bundesländer liegen im Westen.

    • Das Bundesland mit den meisten Einwohnern Deutschlands heißt Nordrhein-Westfalen. Die Landeshauptstadt heißt Düsseldorf.
    • Südöstlich von Nordrhein-Westfalen liegt das Bundesland Hessen. Hier steht das höchste Gebäude Deutschlands: der Commerzbank-Tower in Frankfurt. Die Landeshauptstadt heißt Wiesbaden.
    • Das kleinste der vier Bundesländer im Westen ist das Saarland. Die Landeshauptstadt heißt Saarbrücken.
    • Das Bundesland Rheinland-Pfalz ist für seinen guten Wein bekannt. Die Landeshauptstadt heißt Mainz.

  • Welche Aussagen über das Ruhrgebiet sind wahr? Entscheide.

    Tipps

    Die Ruhr ist ein Fluss.

    Lösung

    Das Ruhrgebiet liegt in Nordrhein-Westfalen. Früher gab es im Ruhrgebiet viel Kohlebergbau und Stahlindustrie. Im Bergbau und auch in riesigen Fabriken gab es viele Arbeitsplätze. Deshalb entschieden sich sehr viele Menschen, dorthin zu kommen. Sie zogen zum Beispiel in die Städte Bochum, Essen und Dortmund.
    Vor allem für den Kohlebergbau war das Ruhrgebiet bekannt. Viele Jahrzehnte lang wurde dort tief in der Erde die Steinkohle abgebaut. Wenn nämlich die abgebaute Kohle später verbrannt wird, kann daraus Energie wie vor allem Strom erzeugt werden. Seit dem Jahr 2019 wird im Ruhrgebiet jedoch keine Steinkohle mehr abgebaut. Das liegt vor allem daran, dass das Verbrennen von Kohle sehr umweltschädlich ist. Die Luft wird dadurch stark verschmutzt.

  • Zu welchen Bundesländern gehören diese Wappen? Ordne sie zu.

    Tipps

    Auf einem Wappen kannst du das Mainzer Rad erkennen. Es sieht aus wie das Rad von einer Kutsche.
    Weißt du noch, in welchem Bundesland die Stadt Mainz liegt?

    Auf dem Wappen von Nordrhein-Westfalen ist das Westfalenpferd und die sogenannte Lippische Rose zu sehen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du die Wappen zu den richtigen Bundesländern zuordnen. Wappen gab es schon zur Zeit der Ritter. Damals dienten Wappen in der Schlacht dazu, Freund von Feind zu unterscheiden. Noch heute haben die Wappen die Form von Schilden.

    • Auf dem Wappen von Hessen ist ein weiß-roter Löwe auf einem blauen Schild zu sehen.
    • Das Wappen von Nordrhein-Westfalen kannst du an dem Westfalenpferd und der sogenannten Lippischen Rose erkennen.
    • Die Wappen vom Saarland und von Rheinland-Pfalz sehen sich sehr ähnlich. Auf beiden Wappen kannst du einen gelben Löwen und ein rotes Kreuz auf weißem Hintergrund sehen. Das Wappen von Rheinland-Pfalz kannst du an dem Mainzer Rad erkennen. Es sieht aus wie das Rad einer Kutsche.
    • Das Wappen vom Saarland besteht aus vier Bildern. Es sind zwei Löwen zu sehen.
  • Welche Besonderheiten gehören zu den Bundesländern? Bestimme.

    Tipps

    In Rheinland-Pfalz ist das Wetter oft sehr warm.
    Trauben wachsen hier besonders gut. Deshalb werden hier viele Weintrauben angebaut.

    Lösung

    Jedes Bundesland hat seine eigenen Besonderheiten.
    In Nordrhein-Westfalen steht der Kölner Dom. Köln ist die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Jedes Jahr wird hier auch Karneval gefeiert. An anderen Orten sagt man auch Fasching oder Fasnacht dazu. An Karneval verkleiden sich die Menschen und tanzen und singen miteinander.

    Die Stadt Frankfurt liegt im Bundesland Hessen. Hier steht nicht nur das höchste Gebäude Deutschlands. In Frankfurt kannst du auch den größten Flughafen finden. Jedes Jahr fliegen von hier 58 Millionen Menschen!

    Das Wahrzeichen des Saarlands ist die Saarschleife mit ihrer schönen Landschaft. An diesem Punkt macht der Fluss Saar eine Biegung.

    In Rheinland-Pfalz gibt es viele Weinberge. Trauben reifen hier besonders gut. Dieses Bundesland ist für seinen guten Wein bekannt.

  • Welche Flüsse fließen durch die Bundesländer? Ordne die Flüsse ein.

    Tipps

    Auf dieser Karte sind die Bundesländer und drei große Flüsse eingezeichnet.

    Sieh dir die Namen der Bundesländer genau an. Drei der vier Bundesländer wurden nach dem gesuchten Fluss benannt.

    In Deutschland gibt es die Stadt Frankfurt zwei Mal.
    Um die beiden Städte zu unterscheiden, wurden sie nach den Flüssen benannt, die durch sie hindurch fließen:

    • Frankfurt an der Oder
    • Frankfurt am Main

    Lösung

    In Deutschland gibt es viele Flüsse.
    Größere Flüsse sind besonders wichtig, denn auf ihnen werden viele Güter auf großen Schiffen transportiert. Solche Flüsse werden deshalb auch Wasserstraßen genannt.

    • Der Rhein ist eine solche Wasserstraße. Er fließt durch die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bis hinauf in die Nordsee.
    • Der Main ist ein Nebenfluss des Rheins. In der Stadt Mainz teilt sich der Rhein in zwei Flüsse auf. Der neue Fluss heißt Main und fließt auch durch Frankfurt.
    • Das Bundesland Saarland ist nach dem Fluss Saar benannt. Die Saarschleife ist eines der Wahrzeichen des Bundeslandes. Hier macht der Fluss eine scharfe Kurve.
    Ist dir aufgefallen, dass viele Bundesländer nach ihrem Fluss benannt sind?

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.797

Lernvideos

44.123

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden