30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Feuer - Wärme und Licht damals und heute

Bewertung

Ø 4.2 / 99 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissenswelt
Feuer - Wärme und Licht damals und heute
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Feuer - Wärme und Licht damals und heute

Hast du Angst vor Feuer? Dieses Video zeigt dir die verschiedenen positiven Wirkungen von Feuer für den Menschen. Du lernst, wie sich der Mensch im Laufe der Geschichte das Feuer zunutze gemacht hat. Du erfährst, wie man Feuer selber machen kann.

Feuer - Wärme und Licht damals und heute Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Feuer - Wärme und Licht damals und heute kannst du es wiederholen und üben.
  • Warum ist das Feuer für den Menschen so wichtig? Nenne den Nutzen.

    Tipps

    Ein Feuer leuchtet hell und ist warm.

    Holz verbrennt im Feuer recht schnell.

    Lösung

    Feuer wird von den Menschen schon sehr lange genutzt. Es strahlt eine angenehme Wärme und ein gemütliches Licht aus. Bevor es den elektrischen Strom in Häusern gab, waren Feuer und Kerzen die einzigen Lichtquellen in der Nacht. Im Winter musste auch immer ein Feuer im Kamin brennen. Heizungen gibt es noch nicht so lange.

  • Welche Gegenstände benötigen Feuer, damit sie funktionieren? Entscheide.

    Tipps

    Viele Dinge heutzutage funktionieren mit Strom.

    Ein Heißluftballon nutzt erwärmte Luft, um nach oben zu steigen.

    Lösung

    Nachdem das Feuer gezähmt war, konnten es die Menschen für viele Dinge nutzen. Zum Backen von Brot in einem Ofen zum Beispiel. Später kamen die Menschen sogar auf die Idee, einen großen Ballon mit Luft zu füllen und mit Feuer zu erhitzen. Die warme Luft dehnt sich aus und hebt den Ballon mit seinen Passagieren in die Luft. Man kann also mit Feuer sogar fliegen.

  • Wie baust du am besten ein Lagerfeuer? Beschreibe.

    Tipps

    Die Flammen eines Feuers schlagen nach oben. Wo sollte man es also anzünden?

    Das ist die Form einer Pyramide.

    Lösung

    Ein Lagerfeuer ist immer schön an einem Abend im Freien. Für ein gutes Feuer entzündest du erst kleine und leicht brennbare Materialien. Dann können größere Äste darauf gestapelt werden. Achte darauf, dass das Feuer immer genügend Luft bekommt. Wenn du die Äste wie eine Pyramide anordnest, dann brennt das Feuer am besten.

    Feuer ist aber auch gefährlich und muss immer unter Aufsicht von Erwachsenen stehen. Denn Feuer kann auch gefährlich werden. Sorge daher immer für eine gute Abgrenzung des Feuers zur Umgebung. Auch das Anzünden muss jemand übernehmen, der sich damit auskennt. Zur Sicherheit kannst du einen Eimer mit Wasser neben das Feuer stellen. Dann kann das Feuer schnell gelöscht werden.

  • Wie kann man ohne Streichholz oder Feuerzeug ein Feuer entfachen? Beschreibe.

    Tipps

    Bevor du anfängst, musst du dir die Materialien bereitlegen.

    Wenn es glüht, kannst du versuchen, das feine Material zu entzünden.

    Lösung

    In grauer Vorzeit gab es noch keine solchen Hilfsmittel wie Streichhölzer oder Feuerzeuge. Die Menschen benutzten oft Feuersteine oder entzündeten trockenes Moos mithilfe von Reibung. Diese Methoden sind aufwendiger, aber hilfreich, wenn man in der Wildnis ist und nichts dabei hat.

  • Wofür nutzt der Mensch das Feuer? Nenne.

    Tipps

    Durch die Verbrennung von Kohle wird im Kraftwerk Strom erzeugt.

    Ein Schmied muss das Eisen ins Feuer legen, damit er es bearbeiten kann.

    Lösung

    Feuer spielt auch heute noch eine große Rolle. Die Verbrennung von Stoffen setzt Energie frei, die man nutzen kann. Die Dampfmaschine war eine der ersten Maschinen, die diese Kraft nutzbar machte. Durch sie konnte man schnell reisen und viele harte Arbeiten konnten von Maschinen übernommen werden.

  • Was weißt du über das Feuer? Erkläre.

    Tipps

    Ein Feuer kann schnell sehr groß werden, wenn es um sich greift.

    Lösung

    Feuer ist faszinierend und gefährlich zugleich. Es kommt eine behagliche Stimmung an einem Feuer auf und das Feuer hat einen sehr großen Nutzen als Wärme- und Lichtspender.

    Das Feuer kann einen aber auch verbrennen. Man muss also immer vorsichtig mit Feuer sein. Stelle deshalb immer etwas zum Löschen bereit.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.109

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden