30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Albert Einstein 02:31 min

Textversion des Videos

Transkript Albert Einstein

Albert Einstein, geboren in Ulm im Jahr 1879. Hier bei seiner umjubelten Ankunft in den Vereinigten Staaten von Amerika. Einstein ist der theoretische Physiker des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Beiträge veränderten das physikalische Weltbild maßgeblich. Er ist zeitweise Deutscher, Österreichischer sowie US-Amerikaner. Bis zu seinem Tod bleibt er auch Schweizer. Als sein Hauptwerk gilt die Relativitätstheorie, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutioniert. 1905 veröffentlicht er die spezielle, 1916 dann die allgemeine Relativitätstheorie. Im Bild sein Haus nahe der Princeton Universität in den Vereinigten Staaten von Amerika. Einstein wurde 1934 als Jude und kritischer Geist aus Deutschland ausgebürgert. Auch mit der Quantenphysik befasst sich Einstein intensiv. 1922 erhält der den Nobelpreis für Physik für das Jahr 1921 für seine Erklärung des photoelektrischen Effekts. Er gilt als Inbegriff des Forschers und Genies. Er versteht sich auch als Pazifist, Sozialist und Zionist. Weltweit werden ihm Ehrungen zuteil. Hier werde Albert Einstein ein Modell des neuen Albert Einstein College of Medicine, Teil der Yeshiva University in New York überreicht. Er nutzt seine außerordentliche Bekanntheit auch außerhalb der naturwissenschaftlichen Fachwelt und setzt sich für Völkerverständigung und Frieden ein. Einstein’s theoretische Arbeiten spielen beim Bau der Atombombe und der Entwicklung der Kernenergie nur eine untergeordnete Rolle. Er ist zweimal verheiratet und hat vier Kinder. Er stirbt 1955 im Alter von 76 Jahren in Princeton.