30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Grenzwertsätze für Funktionen 10:45 min

4 Kommentare
  1. Thomas

    @Jacqueline Siemann: Würde man in der Ausgangsgleichung x gegen unendlich streben lassen, würde sowohl der Nenner, als auch der Zähler gegen unendlich streben. Es würde also kein Grenzwert existieren. Hier wird ein Mathematische Kniff genutzt. Es wird sowohl der Zähler als auch der Nenner mit dem selben Term multipliziert. Es gilt: (1/x²)/(1/x²)=1
    Es wird in der Regel bei solchen Funktionen mit 1/(x hoch höchste Potenz im Zähler bzw. Nenner multipliziert).
    Würde die Funktion lauten:

    f(x)=(3x³-1)/(2x³+2), dann würde der Zahler und der Nenner mit 1/x³ multipliziert werden.
    Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten.

    Von Thomas Scholz, vor 10 Monaten
  2. Default

    Das Video ist echt klasse ! Ich habe nur nicht so richtig verstanden wie man bei dem 4. Beispiel darauf kommt , dass die Funktion keinen GW hat , bzw. wie man weiß mit was man die Funktion dann multiplizieren muss damit es einen GW gibt . :-/

    Von Jacqueline Siemann , vor 10 Monaten
  3. Default

    sicher, dass man das für das Abitur braucht ich glaube eigentlich nicht

    Von Benbela, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Haha. Ich habs gecheckt. Danke !!!!

    Von Selcuk Privat, vor fast 3 Jahren