Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Bernoulli-Prozesse

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bereit für eine echte Prüfung?

Das Quiz besiegt 60% der Teilnehmer! Kannst du es schaffen?

Quiz starten
Bewertung

Ø 3.6 / 12 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Entdeckungsreise
Bernoulli-Prozesse
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Bernoulli-Prozesse

Wie bestimmt man die Wahrscheinlichkeit für k Treffer bei n-maligem Werfen einer Münze? Die Antwort auf diese Frage wirst du mit Hilfe eines Galtonbretts und dem Pascalschen Dreieck nach dem Schauen des Videos geben können. Zufallsversuche, wie der Münzwurf, haben nur zwei Ausgänge, nämlich Treffer oder Niete, und werden Bernoulli-Prozesse genannt. Die Trefferwahrscheinlichkeit bleibt beim mehrmaligen Durchführen des Versuches, einer sogenannten Bernoulli-Kette der Länge n, immer gleich. Das mechanische Galtonbrett veranschaulicht den Münzwurf, da bei beiden Experimenten die Erfolgswahscheinlichkeit sowie die Misserfolgswahrscheinlichkeit 50% beträgt. Jeder einzelne Weg im Galtonbrett hat dieselbe Wahrscheinlichkeit, doch es führen unterschiedlich viele Wege in die einzelnen Fächer. Diese Anzahl der Wege zu den n Fächern eines Galtonbretts entsprechen genau der Zahlenfolge der n-ten Reihe im Pascalschen Dreieck. Somit kann man die Wahrscheinlichkeit für k Treffer bei n Würfen einer Münze berechnen durch die Multiplikation der Pfadwahrscheinlichkeit mit der Anzahl der Wege, die zum richtigen Fach führen.

1 Kommentar
1 Kommentar
  1. wieso wird das mir beim Pascalischen dreieck vorgeschlagen

    Von Mebea N., vor mehr als 5 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.392

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.945

Lernvideos

37.087

Übungen

34.333

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrkräften

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden