Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Bernoulli-Experimente – Beispiele zu vierstufigen Zufallsexperimenten

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bereit für eine echte Prüfung?

Das Bernoulli Quiz besiegt 60% der Teilnehmer! Kannst du es schaffen?

Quiz starten
Bewertung

Ø 4.4 / 7 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Mandy F.
Bernoulli-Experimente – Beispiele zu vierstufigen Zufallsexperimenten
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Bernoulli-Experimente – Beispiele zu vierstufigen Zufallsexperimenten

Hallo, in diesem Video geht es um Bernoulli-Experimente. Bisher haben wir Bernoulli-Experimente mit 3 Stufen betrachtet. In diesem Video wird dir anhand eines Beispiels nun gezeigt, wie man Wahrscheinlichkeiten zu Bernoulli-Experimenten mit 4 Stufen berechnet. Als Erstes erhältst du eine kleine Wiederholung zur Definition eines Bernoulli-Experimentes und zur Bernoulli-Formel. Anschließend erarbeiten wir uns die gegebenen und gesuchten Größen aus dem Beispiel, um die Aufgabe schrittweise zu lösen. Viel Spaß!

2 Kommentare
2 Kommentare
  1. Hallo ich finde es gut

    Von Lukas, vor 5 Monaten
  2. Super Video - wie immer sehr sehr gut erklärt. Über Deinen Weg, bin ich übrigens auf den Trichter mit dem Binomialkoeffizienten gekommen, genauer, WAS genau er eigentlich AUSDRÜCKT: Ich wurde durch diese Videos inspiriert zu folgendem "Experiment", nämlich mein Baumdiagramm einfach einmal um 90° im UZS zu drehen und siehe da: Die Systematik eines Pascal'schen Dreieck, sprich das graphische Darstellen der Binomialverteilung trat vor mein Auge. Mir war nämlich - letztlich auch und gerade durch Deine sehr schönen Videos! - klargeworden, dass also sich aus dem Binomialkoeffizienten de facto nichts anderes ergeben kann, als JENER FAKTOR, der ausdrückt, WIE OFT die Pfade der GLEICHEN Ereignisse oder die Tupel ADDIERT werden müssen. m+m+m ist eben 3m - so wahr die Multiplikation, nichts anderes sein möchte, als die verkürzten Addition. So einfach ist das. Aber das GENIALE ist eben immer im Urgrund EINFACH, will sagen: Folgt einem EINFACHEN aber GENIALEN Prinzip. Vielen Tausend Dank und bitte mach weiter ...

    Von Masser Perrperll, vor mehr als 2 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.392

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.945

Lernvideos

37.087

Übungen

34.333

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrkräften

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden