30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Assoziativgesetz und Kommutativgesetz bei Brüchen 10:17 min

8 Kommentare
  1. Thomas

    @Lernmaus 1: Ist deine Frage, ob du die Zahlen bei den Rechnungen vertauschen darfst? Bei Multiplikation (•) und Addition darfst du die Zahlen vertauschen:
    3•4=4•3=12
    5+2=2+5=7
    Bei der Division (:) und Subtraktion (-) darfst du das nicht so einfach machen:
    4:2=2 ≠ 2:4=0,5
    6-1=5 ≠ 1-6=-5
    Wie im Video erklärt wird, gilt das Kommutativgesetz (Vertauschungsgesetz) nicht für die Division und Subtraktion.

    Von Thomas Scholz, vor 7 Monaten
  2. Default

    Stimmt das was ich im vorherigen SMS geschrieben habe?

    Von Lernmaus 1, vor 7 Monaten
  3. Default

    Man kann plus, minus, geteilt und mal alles verwechseln, aber minus und geteilt gehen halt unter null z.B. :4-5=-1 (minus war das)!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Lernmaus 1, vor 7 Monaten
  4. Default

    Komisch, mein Taschenrechner spuckt bei allen Bespielen ausm Video das selbe Ergebnis aus...

    Von Deleted User 406616, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    echt gut erklärt

    Von Seno Hehl, vor mehr als 2 Jahren
  1. Giuliano test

    @Kremer 1:
    Ja, das Kommutativgesetz und das Assoziativgesetz (oder Assotiativgesetz; beides ist richtig) gelten für die Addition und Multiplikation auch bei Dezimalzahlen (Kommazahlen). Man spricht in der Mathematik allgemein von den rationalen Zahlen. Das Kommutativgesetz und das Assoziativgesetz gelten für die Addition und Multiplikation sogar für alle reelle Zahlen (dies schließt auch die irrationalen Zahlen, wie zum Beispiel π (Pi), mit ein).
    Das Assoziativ- und das Kommutativgesetz gelten allerdings nicht allgemein für die Subtraktion und Division bei den reellen Zahlen.
    Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

    Von Giuliano Murgo, vor fast 3 Jahren
  2. Default

    Kann man im Kommutativ und Assoziativgesetz auch mit Kommazahlen rechnen?

    Von Kremer 1, vor fast 3 Jahren
  3. Default

    hat gut geholfen. danke lennart

    Von R Kanzlsperger, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare