30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Tipps zum Übersetzen – die Satzstellung 05:36 min

47 Kommentare
  1. was ist acI???

    Von Laurenzvitusottoweiss, vor einem Tag
  2. @Mathea N.: Vielen Dank für dein ausführliches und konstruktives Feedback! Wir werden deine Ideen auf jeden Fall bei der Übungserstellung berücksichtigen. Vielleicht findest du ja bald das ein oder andere sogar umgesetzt.
    Viel Spaß beim Lernen und viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Till Scheitler, vor 5 Tagen
  3. Gut:) Mehr Möglichkeiten zum Sätze übersetzen(Auf.1) nicht in Bewertung einfließen lassen, aberSätze mit deutscher Bedeutung angeben Wörter Deuts.Bedeu. unten angeben. Weil man aus verschiedenen Büchern lernt und versciedene Vokabeln lernen muss. akso geben sie uns doch einfach vieleicht mal Übersetzungs Übungen mit Lösungen und einer Vokabel angabe,ich fände es nicht schlecht wenn sie die besonderen Kennzeichen markieren würden (ich meine damit dass sie unten drunter sagen welches Wort z.B. Subjekt, Prädikat...es ist, dasss sie wenn z.B. ACI PPP PPA vorhanden ist ) dies sollte aber nicht in diesem Vormat Stadt finden weil wenn man einen Buchstaben falsch hat gleich die ganze Nummer als falsch gilt.
    Also geben sie doch bitte einfach mehrer Möglichkeiten zum Übersetzen eines Satzes.

    Zusammenfassung:
    Mehr Sätze zu Übersetzen
    Nicht in Benotung einfließen
    Mehrere Übersetzungsmöglichkeiten angeben
    Besonderheiten untendrunter angeben
    Vokabeln angeben
    Mit freundlichen Grüßen und Hoffentlich einer baldigen Umsetzung meiner sehr tringenden Wünsche

    Von Mathea N., vor 7 Tagen
  4. cool

    Von Ilka Godau, vor 23 Tagen
  5. ich kannte höchstens 1% der vokabeln und es war auch sehr kompliziert erklärt :(

    Von Frank Geile, vor 6 Monaten
  1. 👏🏻👍🏻

    Von A Benthaus, vor 6 Monaten
  2. Hallo Koernchen77,
    wenn du das Gelernte anwenden und trainieren möchtest, kannst du dies in der Übung zum Video tun.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Cara Gaffrey, vor 7 Monaten
  3. wahr sehr gut,nur du solltest am ende fragen stellen die wier beantworten können

    Von Koernchen77, vor 7 Monaten
  4. gutes Video!

    Von Deleted User 730238, vor 7 Monaten
  5. nicceee

    Von Vossnadja, vor 8 Monaten
  6. nicht verstanden

    Von Salehzahran, vor 8 Monaten
  7. vielen dank,dieses Video hat mir sehr geholfen :-)

    Von Jarla D., vor 9 Monaten
  8. Finde meinen Erfolgsstand im Fach Latein nicht übersichtlich dargestellt. Sehr kompliziert zu finden!

    Von Schnee Michel, vor 9 Monaten
  9. sehr gut, danke das hat mir wirklich geholfen

    Von Jonathan B., vor 10 Monaten
  10. Danke :)

    Von Elam Swart, vor 10 Monaten
  11. gutes Video!

    Von Stefanie und Alexander L., vor 11 Monaten
  12. Gelungen

    Von Tamino 1, vor mehr als einem Jahr
  13. Hi Tina,
    dankeschön das Video war sehr hilfreich

    Von Komiker09, vor mehr als einem Jahr
  14. Hallo Bettina,
    so macht Nachhilfe Freude: gut erklärt, mit schöner Schrift übersichtlich geschrieben.
    Bitte schau noch einmal auf den Anfang der Videos (den gelesenen Satz).

    Von Metas Morphose, vor fast 2 Jahren
  15. So jetzt hab aus ich eine Ahnung wie ich Lateinische Texte noch schneller übersetzen kann! danke sehr gut erklärt

    Von Amelie Sohler, vor fast 2 Jahren
  16. vielen Dank!

    Von Irebraun, vor fast 2 Jahren
  17. Hat mir wirklich sehr geholfen!! :-)

    Von Miss.E. ., vor fast 2 Jahren
  18. So, jetzt kann die Latein-Schulaufgabe kommen =D
    War sehr hilfreich, danke!!!

    Von Tamara Lenz, vor fast 3 Jahren
  19. Hat geholfen

    Von Janates01, vor fast 3 Jahren
  20. es war sehr hilfreich :)

    Von Sandra Robert Koetz, vor fast 3 Jahren
  21. hat mir geholfen danke:)

    Von Cm0 2, vor fast 3 Jahren
  22. Ganz spannend....

    Von Larissa W., vor etwa 3 Jahren
  23. Interessant...
    ()
    :-)
    ;-x

    [+_+]
    Danke!

    Von Spirit, vor mehr als 3 Jahren
  24. Tolles Video Tina hat mir geholfen!

    Von Frankvogel81, vor mehr als 3 Jahren
  25. Sehr schönes vider, danke

    Von Dunja Folkens, vor mehr als 3 Jahren
  26. Danke, hat mir geholfen hab eine 1 in Latein Übersetzung gekriegt

    Von Ich gehe gerne I., vor mehr als 3 Jahren
  27. Danke hat toll geholfen...ich komme aber trotzdem in Latein nicht mehr so gut hinterher!

    Von Mirian 1, vor fast 4 Jahren
  28. schlechte sprach Qualität

    Von Timdreyer, vor fast 4 Jahren
  29. Sehr gut erklärt , danke !!!

    Von Chaloun, vor fast 4 Jahren
  30. Habe Latein seit längerem und in den Ferien vergisst man schnell alles, dieses Video hat sehr geholfen, danke!

    Von Anna Heiland, vor fast 4 Jahren
  31. hab dank!

    Von Qiuzhang63, vor mehr als 4 Jahren
  32. ich fande das video sehr verständnissvoll danke an dich hat mir sehr geholfen in latein besser zu werden

    Von Familie Westerheide, vor mehr als 4 Jahren
  33. Gut yu verstehen

    Von Familie 18, vor mehr als 4 Jahren
  34. am anfang wird alpes nicht mit vorgelesen

    Von Scl Bernauer, vor mehr als 4 Jahren
  35. ok aci hä auserdem schwer zu verstehen

    Von Scl Bernauer, vor mehr als 4 Jahren
  36. Vielen Dank für eure Kommentare. Es tut mir Leid, wenn einigen dieses Video nicht geholfen hat. Es ist tatsächlich eher für die ersten Jahre Lateinunterricht gedacht, denn je länger ihr Latein lernt, desto komplexer werden die Sätze, in denen oft mehrere grammatische Konstruktionen zugleich vorkommen. Das alles ist schwer in einem einzigen Video zu erklären. Tipp: Schaut euch doch einmal die anderen Videos zu diesem Thema an oder nutzt den Chat mit den kompetenten Fachlehrern.
    Herzliche Grüße, eure Tina

    Von Bettina Preuss, vor mehr als 4 Jahren
  37. Bist du 13 jahre alt oder was denn du klingst sehr jung nur mal so zur info aber eucht jetzt das hat mich gar nicht weiter gebracht meine
    F$$$$$ okey

    Von Mainblick Schonungen, vor mehr als 4 Jahren
  38. Ä ist des klasse 6? 0der Abitur

    Von Blondselected, vor mehr als 4 Jahren
  39. Das Video hat mir sehr geholfen danke und mach weiter so

    Von Srenner0405, vor mehr als 4 Jahren
  40. Sehr gut !

    Von Pauleit, vor fast 5 Jahren
  41. Eigentlich sehr gut aber versuch dich mal durchzusetzen zeig allen das du jetzt redest und setz dich durch

    Von Daniel Mail X9, vor mehr als 5 Jahren
  42. Danke :)

    Von Schule 4, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Tipps zum Übersetzen – die Satzstellung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Tipps zum Übersetzen – die Satzstellung kannst du es wiederholen und üben.

  • Benenne die Satzglieder.

    Tipps

    Markiere zuerst Subjekt und Prädikat. Sie bilden im Lateinischen häufig eine Klammer vom Anfang zum Ende eines Satzes. Frage danach mit: Wer oder was (tut was)?

    Adverbiale Bestimmungen erkennst du oft an einer Präposition. Sie stehen im Lateinischen häufig im Ablativ. Frage danach z.B.: Wo? Womit?

    Objekte können im Akkusativ stehen. Frage danach: Wen? Was?

    Der AcI geht von Hannibalem bis transisse. Ins Deutschen wird er mit einem dass-Satz übersetzt.

    Lösung

    Du kennst den Satz und seine Übersetzung bereits aus dem Video. Dir ist sicher aufgefallen, dass die Wortstellung im lateinischen Satz anders ist als in der Übersetzung.

    Das Subjekt steht sowohl im Lateinischen als auch im Deutschen an erster Stelle. Das Prädikat steht im Deutschen an zweiter Stelle, im Lateinischen aber oftmals zuletzt. Beachte: In deutschen Nebensätzen (z.B. in dass-Sätzen) steht das Prädikat aber auch an letzter Stelle.

    Adverbiale Bestimmungen haben keine feste Position im Satz. Du erkennst sie oft an Präpositionen oder im Lateinischen auch am Ablativ.

    Objekte können im Akkusativ, Dativ oder Genitiv stehen. Auch ihre Position im Satz ist nicht festgelegt. Du fragst nach ihnen am besten mit den Fragen: Wessen? (Genitiv), Wem? (Dativ), Wen? oder Was? (Akkusativ).

  • Vervollständige den Text über das Übersetzen.

    Tipps

    Subjekt und Prädikat sind die wichtigsten Satzglieder, da ohne sie kein vollständiger Satz gebildet werden kann. Im Lateinischen bilden sie häufig eine Klammer vom Anfang bis zum Ende eines Satzes.

    Für alle Satzglieder gibt es wichtige Fragen!

    Mit Hilfe der Frage Wer? oder Was? kannst du dir das Subjekt erschließen. Das Prädikat sagt dir, was jemand tut.

    Lösung

    Ein lateinischer Satz besteht mindestens aus einem Subjekt und einem Prädikat.

    Ein Subjekt kann zum Beispiel ein Substantiv sein. Das Subjekt steht immer im Nominativ und antwortet auf die Frage: Wer oder was? Genau wie im Deutschen steht es meistens ganz vorne im Satz.

    Das Prädikat ist eine konjugierte Verbform und gibt Antwort auf die Frage: Was tut jemand? Anders als im Deutschen steht es im Lateinischen meist ganz hinten.

    Neben Subjekt und Prädikat gibt es noch weitere Satzglieder: zum Beispiel Objekte (Wen oder was?) oder adverbiale Bestimmungen (Wo? Wann? Wie?)

    Manche Konstruktionen wie den AcI kannst du nicht immer wörtlich übersetzen - beim AcI bildest du am besten einen dass-Satz und machst den Akkusativ zum Subjekt, den Infinitiv zum Prädikat.

  • Bestimme in jedem Satz Subjekt und Prädikat.

    Tipps

    Ein Satz kann auch mehrere Subjekte und Prädikate haben.

    Das Prädikat steht meistens am Ende eines Satzes und muss ein konjugiertes Verb sein.

    Das Subjekt steht im lateinischen Satz meistens am Anfang - und immer im Nominativ.

    Auch Adjektive können zum Subjekt dazugehören.

    Lösung

    Suche das Subjekt immer am Anfang des Satzes. Es muss im Nominativ stehen. Du fragst: Wer oder was? Es kann auch an zweiter Stelle stehen wie beim zweiten Satz, wo noch die Ortsangabe ibi davorsteht.

    Das Prädikat muss immer eine konjugierte Verbform sein und steht meistens am Ende des Satzes. Es antwortet auf die Frage: Was tut jemand?

    Achtung: Infinitive können keine Prädikate sein!

    Sehen wir uns das an einem Beispiel noch einmal genauer an:

    Marius et Lucius in circo ludos spectant.

    In diesem Satz gibt es zwei Subjekte: Marius et Lucius. Da es zwei Personen sind, muss das Prädikat ebenfalls Plural sein. Und das ist bei spectant der Fall. Das Grundgerüst des Satzes, bestehend aus Subjekt und Prädikat, ist also: Marius et Lucius spectant - Marius und Lucius sehen ... an.

  • Bestimme die Satzglieder des folgenden Satzes.

    Tipps

    Der Satz enthält einen AcI, der von scit (er/sie/es weiß) abhängt.

    Ein AcI besteht aus einem Subjektsakkusativ und einem oder mehreren Prädikatsinfinitiven.

    Der Satz lautet übersetzt:

    Die Mutter weiß, dass die Söhne in tiefer Nacht auf dem Forum sind und dort spielen.

    Stelle Fragen, um die Satzglieder zu bestimmen, z.B. Wer oder was? Was tut jemand? Wann? Wo?

    Lösung

    Der Satz lautet übersetzt: Die Mutter weiß, dass die Söhne in tiefer Nacht auf dem Forum sind und dort spielen.

    Subjekt und Prädikat findest du am einfachsten. Nch dem Subjekt fragst du: Wer oder was? Es steht meistens am Anfang des Satzes - in unserem Fall: Mater. Das Prädikat muss eine konjugierte Verbform sein und steht fast immer am Ende. So auch bei uns: scit.

    Von scit hängt ein AcI ab: filios ist der Subjektsakkusativ, fuisse und ludere die Infinitive.

    Dazu kommen noch einige Ergänzungen im Satz: multa nocte, in foro und ibi geben Antwort auf die Fragen: Wann? und: Wo? Es sind adverbiale Bestimmungen der Zeit und des Ortes, die den Satz um zusätzliche Informationen erweitern.

  • Gib an, in welchen Sätzen ein AcI vorkommt.

    Tipps

    Achte darauf, ob alle Bestandteile eines AcIs enthalten sind: übergeordnetes Verb, Subjektsakkusativ und Infinitiv!

    Nicht jeder Satz, in dem ein Infinitiv vorkommt, muss ein AcI sein.

    Der AcI hängt immer von bestimmten Verben ab: entweder Verben des Sagens oder Fühlens - oder unpersönlichen Ausdrücken.

    Lösung

    Das Kürzel AcI bedeutet Accusativus cum Infinitivo. Gehe jeden Satz einzeln durch und prüfe, ob alle notwendigen Bestandteile eines AcIs enthalten sind.

    Erstens: Schau dir das Prädikat an. Ist es ein Verb des Denkens, Sagens oder Fühlens? Ist es ein unpersönlicher Ausdruck? debet (er muss) fällt damit schon einmal heraus. Es ist weder das eine noch das andere.

    Damit kann der Satz kein AcI sein: Consul bellum gerere debet.

    Danach untersuchst du, ob Subjektsakkusativ und Prädikatsinfinitiv vorhanden sind.

    Werfen wir einen Blick auf den Satz: Marcus multas horas natare solet. Es ist zwar ein Akkusativ enthalten (multas horas), dieser ist jedoch eine adverbiale Bestimmung der Zeit: Wie lange? - viele Stunden lang. Auch dieser Satz ist kein AcI.

    Bei den anderen stimmt alles. Es sind alles AcIs. Alle enthalten ein Signalverb (z.B. nuntiat) oder einen unpersönlichen Ausdruck (z.B. constat), einen Subjektsakkusativ (z.B. multos homines) und einen Prädikatsinfinitiv (z.B. properare, tutam esse).

  • Übersetze den AcI.

    Tipps

    Beim Übersetzen des AcI macht man den Akkusativ zum Subjekt des „dass“-Satzes. Den Infinitiv macht man zum Prädikat.

    Ein Beispiel:

    Filius matrem advenire audit.

    Der Sohn hört, dass die Mutter ankommt.

    Lösung

    Den AcI schließt du am besten immer mit einem „dass“-Satz an. Der ist in der Lösung schon vorgegeben.

    Im „dass“-Satz machst du den Akkusativ des AcI zum Subjekt und den Infinitiv zum Prädikat.

    Ein Beispiel: Puer amicum suum venire putat. - amicum suum wird im AcI zum Subjekt, venire zum Prädikat.

    Also: Der Junge glaubt, dass sein Freund kommt.