30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Ein Kaleidoskop basteln 03:49 min

Ein Kaleidoskop basteln Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Ein Kaleidoskop basteln kannst du es wiederholen und üben.

  • Welche Gegenstände benötigst du, um ein Kaleidoskop zu bauen? Zähle auf.

    Tipps

    Die bunten Plastikschnipsel erzeugen ein Muster, wenn man durchschaut.

    Lösung

    Um ein Kaleidoskop zu bauen, brauchst du gar nicht sehr viel.

    Du brauchst Glanzpapier, Plastikfolie, bunte Schnipsel und dünnes Pauspapier. Noch hinzu kommen Schere und Kleber.

  • Welche Bestandteile des Kaleidoskop werden beschrieben? Ordne zu.

    Tipps

    Die Glanzpappe kannst du außen auch bunt anmalen.

    Die bunten Plastikschnipsel liegen auf der Plastikfolie.

    Lösung

    Ein Kaleidoskop kann dir viel Freude bringen. Sehr schöne Muster kannst du damit betrachten und der Bau ist gar nicht so schwer.

    Die Außenhülle des Kaleidoskops bildet die Glanzpappe. Diese wird genau ausgeschnitten und zu einem Prisma gefaltet, genau genommen macht man dies zweimal: Einmal entsteht ein großes Prisma und einmal ein kleines. Dann klebst du die Plastikfolie auf eine Seite des großen Prisma und schiebst das kleine Prisma auf das große Prisma. Nun kannst du schon die Plastikschnipsel einfüllen und das kleine Prisma mit Pauspapier verschließen. Fertig ist dein Kaleidoskop.

  • Wie bastelt man ein Kaleidoskop? Erkläre den Ablauf.

    Tipps

    Zuerst entsteht das große Prisma, anschließend das kleinere.

    Die bunten Schnipsel füllst du ins kleine Prisma, sie machen nachher dein Muster.

    Dein Kaleidoskop ist erst fertig, wenn an einer Seite noch Pauspapier draufgeklebt wird.

    Lösung

    Zuerst musst du das Glanzpapier zurechtschneiden. Dabei solltest du die Maße 125mm*200mm einhalten . Alle 40 cm machst du dann eine Markierung. Dann schneidest du an der Markierung entlang und klebst das Papier zusammen. Es entsteht ein großes Prisma. Auf einer Seite, dort wo das Prisma offen ist, klebst du noch die Plastikfolie auf.

    Nun machst du das kleine Prisma. Dazu schneidest du ein Rechteck aus und faltest alles wieder zu einem Prisma. Dieses schiebst du über das große. Genau an der Stelle, wo du die Plastikfolie hingeklebt hattest.

    Nun kannst du die bunten Schnipsel einfüllen und alles mit Pauspapier zukleben. Fertig!

  • Was darf man beim Bau eines Kaleidoskops alles machen? Wähle aus.

    Tipps

    Bei normaler Pappe spiegelt sich nichts.

    Auch flüssiger Kleber hält das Prisma zusammen.

    Es wichtig, dass die Plastikschnipsel hin und her fallen können, so siehst du immer andere Muster.

    Lösung

    Mit einem Kaleidoskop kannst du tolle Muster machen, das bereitet dir und deinen Freunden sicher viel Spaß. Der Bau geht ganz einfach und sehr schnell, doch trotzdem musst du ein paar Dinge beachten.

    Das Muster, was du siehst, entsteht durch die Plastikschnipsel, die sich in der Glanzpappe spiegeln. Daher musst du schon eine Pappe nehmen, in der sich Dinge spiegeln können. Der Kleber ist egal, hier kannst du flüssigen nehmen oder einen Klebestift. Du kannst auch farbiges Pauspapier nehmen. Wichtig ist, dass das Pauspapier dünn ist und lichtdurchlässig. Außen kannst du dein Kaleidoskop bunt anmalen.

    Wichtig ist auch, dass die Plastikschnipsel lose in dem kleinen Prisma liegen. Durch ihre Bewegung entstehen unterschiedliche Muster, daher solltest du sie nicht ankleben.

  • Was ist ein Kaleidoskop? Erkläre.

    Tipps

    Vergrößert das Kaleidoskop Dinge?

    Lösung

    Das Kaleidoskop ist ein optisches Spielzeug. Mit ihm kannst du schöne Muster herstellen. Wenn du durchschaust und es gegen das Licht hältst, wirst du immer wieder neue Muster sehen können.

  • Warum funktioniert das Kaleidoskop nicht? Bestimme den Fehler.

    Tipps

    Ohne Licht sieht man das Muster nicht. Daher ist es wichtig, dünnes Pauspapier auf das Kaleidoskop zu kleben.

    Lösung

    Felix hat leider kein dünnes Pauspapier verwendet. So kann kein Licht in sein Kaleidoskop einfallen und es bleibt dunkel. Wenn er also die dicke Pappe austauscht und dünnes Pauspapier aufklebt, kann er sein Kaleidoskop verwenden. Alle anderen Schritte sind richtig.