30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Leben im Herbst

Im Herbst ändert sich die Farbe der Blätter und die Tiere bereiten sich auf den Winter vor.

Was ist der Herbst?

Hast du schon einmal gesehen, wie sich die Blätter der Bäume rot und gelb und braun färben? Oder bist du vielleicht schon mal durch Laub auf der Straße gelaufen und hast Kastanien gesammelt? Das hast du wahrscheinlich im Herbst gemacht, denn diese Dinge machen diese Jahreszeit aus.

Sicher weißt du, dass es verschiedene Jahreszeiten gibt. Das Jahr beginnt mit dem Frühling, danach kommt der Sommer, dann der Herbst und zum Schluss der Winter. Jede dieser Jahreszeiten hat besondere Merkmale und ist deswegen sehr unterschiedlich. Wir wollen uns jetzt mit dem Herbst beschäftigen, also den Monaten September, Oktober und November.

Eichhörnchen.jpg

Tiere im Herbst

Für viele Tiere ist der Herbst eine sehr wichtige Jahreszeit. Für Fledermäuse zum Beispiel ist dies die Paarungszeit, also die Zeit, wo die Fledermäuse schwanger werden. Ihre Jungen bringen sie allerdings erst nach dem Winter zur Welt. Igel hingegen sind auf der Suche nach Nahrung. Am liebsten essen die kleinen, stacheligen Tiere Regenwürmer und Schnecken. Außerdem suchen Igel während des Herbstes ein Quartier, wo sie den Winter über gut geschützt sind und schlafen können.

Die Igel sind aber nicht die einzigen Tiere, die im Herbst nach einem Winterquartier suchen. Auch Eidechsen brauchen ein Plätzchen, der sie im Winter vor Kälte schützt. Das gilt auch für Insekten wie Ameisen und Marienkäfer. Erst nach dem langen Winter kriechen diese Tiere wieder aus ihren Verstecken.

Bei Hirschen passiert im Herbst jedoch etwas ganz anderes. Sie verlieren das Geweih im Herbst. Erst im Frühling wächst es nach. Außerdem verändert sich ihre Fellfarbe von rotbraun im Sommer zu graubraun im Herbst. Hirsche fressen im Herbst gern das Laub, welches von den Bäumen auf den Waldboden fällt. Auch Hagebutten und Kastanien mögen sie sehr.

Zwei_Igel.ai.jpg

Pflanzen im Herbst

Bestimmt hast du schon einmal gesehen, dass im Herbst viele Bäume braune, rote oder gelbe Blätter bekommen und die Natur dann ganz anders aussieht als im Sommer. Im Herbst gibt es aber auch verschiedene Früchte und Blumen. Viele davon sind Futter für Tiere wie zum Beispiel Eicheln, Beeren und Kastanien. Außerdem gibt es Hagebutten. Sie wachsen an Büschen und aus ihnen kannst du Hagebuttentee kochen oder Hagebuttenmarmelade machen. Sicherlich hast du auch schon einmal Mais gegessen. Auch der wird im Herbst auf den Feldern reif und wird geerntet.

Früchte und Blumen

Im Herbst werden auch Kürbisse geerntet. Bestimmt kennst du die großen orangefarbenen Kürbisse, aus denen man auch Kürbissuppe kochen kann. An Halloween werden in den Kürbis Gesichter hineingeschnitten. Er dient so als Dekoration.

8853_Kürbis.ai.jpg

Alle Arbeitsblätter im Thema

Arbeitsblätter im Thema

Leben im Herbst (2 Arbeitsblätter)