30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Andere Kulturen

Kulturen bestehen aus verschiedenen Elementen, wie Religion, Nahrungsmitteln, Festen und Gewohnheiten im Alltag.

Was ist eine Kultur?

Vielleicht warst du schon einmal im Urlaub und hast gemerkt, dass die Menschen dort in ihrem Alltag andere Gewohnheiten haben und auch andere Dinge essen. Das liegt daran, dass verschiedene Länder und Regionen ihre eigenen Kulturen haben. Aber was sind diese Kulturen und in was für einer Kultur leben wir eigentlich?

Die Kultur, in der man lebt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Religion, dem Klima sowie den Werten und Normen in einer Gesellschaft. In Deutschland ist das Christentum die meist verbreitete Religion. Deswegen feiern wir Weihnachten. In der Türkei zum Beispiel ist die größte Religion der Islam und statt Weihnachten werden dort andere Feste gefeiert. Menschen, deren Religion der Islam ist, nennen wir Muslime. Anstatt in eine Kirche gehen sie in eine Moschee und beten dort. Sogar in Deutschand gibt es viele Moscheen, denn viele Muslime leben auch hier. Weltkugel.jpeg

Bestimmt hast du schon einmal italienisches oder griechisches Essen gegessen. Pizza zum Beispiel kommt aus Italien, genauso wie Spaghetti Bolognese. Das Essen ist in jeder Kultur anders. Aber weshalb ist das so? In verschieden Teilen der Erde werden aufgrund des unterschiedlichen Klimas auch verschiedene Nahrungsmittel angebaut. So wachsen in der Sonne von Spanien Orangen viel besser als bei uns. Sogar das Frühstück ist überall auf der Welt sehr unterschiedlich. Früher haben die Menschen sehr viel regional angebaute Nahrungsmittel gegessen. Heute können wir aber auch exotische Nahrungsmittel wie Orangen bei uns zuhause essen.

Wusstest du eigentlich, dass in China nicht wie bei uns im Dezember Silvester gefeiert wird, sondern erst im Januar oder Februar? Auch die Namen der Jahre sind dort ganz anders. Im chinesischen Kalender gibt es zum Beispiel das Jahr des Pferdes oder das Jahr des Affen.

Pizza.jpg

Migration

Vielleicht hast du das Wort Migration oder Migrationshintergrund schon einmal gehört und dich gefragt, was es bedeutet. Migration heißt, dass Menschen in ein anderes Land ziehen, um dort zu wohnen und zu leben. Vor etwa 400 Jahren sind zum Beispiel viele Europäer nach Nord- und Südamerika ausgewandert, um dort ein besseres Leben zu führen. Für Migration gibt es sehr viele verschiedene Gründe. Diese können mit der Familie oder der Arbeit der Menschen zusammenhängen.

Außerdem gibt es Menschen, die ihr Land verlassen wollen oder verlassen müssen, weil sie dort nicht mehr sicher sind. In einigen solcher Länder herrscht Krieg. Diese Menschen nennen wir Flüchtlinge. Zur Zeit sind in Deutschland vor allem viele syrische Flüchtlinge, da es in Syrien einen großen Bürgerkrieg gibt. Wichtig ist, dass wir diesen Menschen helfen und sie in Deutschland in Sicherheit leben können. Daher gibt es sogenannte Flüchtlingslager, eine erste Anlaufstelle für Flüchtlinge. Der Wunsch vieler Flüchtlinge ist es, irgendwann wieder in die eigene Heimat zurückzukehren. Doch solange bietet Deutschland ihnen einen Ersatz für ihre Heimat.

Kinder auf der ganzen Welt

Bestimmt weißt du, dass es auf der ganzen Welt Kinder gibt. Viele leben jedoch ganz anders als du. Der Alltag für Kinder im Hochland von Peru, einem Land in Südamerika, sieht zum Beispiel ganz anders aus als deiner. In peruanischen Dörfern dürfen Kinder nicht immer zur Schule gehen, weil sie ihren Eltern bei der Arbeit helfen müssen. Sie passen dann zum Beispiel auf die Tiere auf, die dort gehalten werden. Außerdem tragen sie traditionelle Kleidung, die aus der Wolle der eigenen Tiere hergestellt wird. Diese Kleidung ist sehr bunt und sieht hübsch aus.

perufamilie_junge.jpg