30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Präpositionen mit dem Ablativ

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.3 / 12 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Juno
Präpositionen mit dem Ablativ
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Präpositionen mit dem Ablativ

In dem Video geht es um die Präpositionen im Lateinischen und im Besonderen um die Präpositionen, die mit dem Ablativ stehen. Zuerst stehen eine Definitionen von Präpositionen im Allgemeinen und dann die verschiedenen Verwendungen. Hier gibt es die örtliche, zeitliche und die übertragene Verwendung von Präpositionen. Dann stehen die einzelnen Präpositionen mit dem Ablativ im Mittelpunkt, also a/ab, cum, de, e/ex, prae, pro, sine werden in ihren Bedeutungen vorgestellt. Dann werden an einigen Beispielen die verschiedenen Aspekte und Sinnrichtungen beleuchtet. Zuletzt steht eine kurze Zusammenfassung. Neben den hier genannten Präpositionen gibt es auch einige, die mit Akkusativ oder Ablativ stehen können, zum Beispiel in und sub. Diese werden ausführlich in meinem anderen Video erklärt.

10 Kommentare

10 Kommentare
  1. @ J Emmert: Gar nicht so einfach: "iacere" (mit einem kurzen "e", also konsonantische Konjugation) bedeutet wie "iactare" "werfen". Du hast bestimmt an "iacere" mit langem "e" (also ein Verb der e-Konjugation) gedacht, das "liegen" heißt.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Till S., vor mehr als 2 Jahren
  2. Bei der Präposition de ist ein Fehler, es muss heißen de muro iactare und nicht iacere.

    Von J Emmert, vor mehr als 2 Jahren
  3. war gut erklärt aber etwas umständlich

    Von Theopauli Tp, vor mehr als 3 Jahren
  4. Hallo Bentibudd,

    was genau hast du nicht verstanden? Schreibe mir gerne nochmal oder wende dich an den Hausaufgabenchat Montag bis Freitag 17-19 Uhr. Dort werden deine Fragen auch beantwortet.

    Viele Grüße aus der Latein-Redaktion (und nicht verzagen! :-) )

    Von Felix T., vor mehr als 4 Jahren
  5. ich hasse alles

    Von Bentibudd, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare

Präpositionen mit dem Ablativ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Präpositionen mit dem Ablativ kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, welche Präpositionen mit dem Ablativ stehen.

    Tipps

    Nicht alle Präpositionen stehen mit Ablativ. Einige stehen mit dem Akkusativ.

    Vielleicht hilft dir ein Beispielsatz:

    Marcus cum amicis sine gaudio e templo ad basilicam it.

    Marcus geht mit den Freunden ohne Vergnügen aus dem Tempel zur Markthalle.

    Welchen Kasus hat das Substantiv hinter der Präposition jeweils?

    Lösung

    Präpositionen waren ursprünglich selbstständige Wörter. Im Laufe der Zeit sind sie aber eine immer engere Verbindung mit Substantiven eingegangen.

    Sie unterstützen dabei einen Kasus und machen schneller verständlich, ob man von etwas weg, herunter oder aus etwas heraus geht. Zusammen mit dem Substantiv bilden sie meistens ein Adverbiale - geben also eine zusätzliche Auskunft, die wichtig für den Satz sind, aber nicht notwendig. Das bedeutet, sie könnten auch weggelassen werden.

    Normalerweise stehen sie immer mit einem festen Kasus, der sich nicht ändert:

    • cum, sine, e(x), a(b), de und prae stehen mit dem Ablativ.
    • ad, apud und post stehen mit dem Akkusativ.
    Es ist wichtig, zu wissen, mit welchem Kasus eine Präposition steht, damit du Präposition und Substantiv einander zuordnen kannst. Meistens stehen sie hintereinander, doch es können auch andere Wörter dazwischen treten.

  • Ordne die Präpositionen in die Wendungen ein.

    Tipps

    Wiederhole die Bedeutung der Präpositionen. Sie stehen alle mit dem Ablativ.

    Einige Wendungen hast du so oder so ähnlich schon im Video kennen gelernt.

    a oder ab heißt: von etwas weg.

    de bedeutet: von etwas herab.

    ex bedeutet: aus etwas heraus.

    pro heißt: für oder anstelle von etwas.

    sine heißt: ohne – cum heißt: mit.

    Lies dir die deutsche Übersetzung gut durch und überlege anhand der fett markierten Wörter, welche lateinische Präposition du einsetzen musst.

    Lösung

    Alle Präpositionen aus der Aufgabe stehen mit dem Ablativ. Sie sind entweder örtlich oder übertragen verwendet. Hier die Übersicht:

    • ex bedeutet: aus etwas heraus. ex urbe properare heißt also: aus der Stadt herauseilen.
    • a oder ab heißt: von etwas weg. a matre discedere bedeutet deshalb: von der Mutter weggehen.
    • de bedeutet: von etwas herab. de moenibus praecipitare heißt also: von der Mauer herabstürzen.
    • sine heißt: ohne. sine dubio ist also: ohne Zweifel.
    • pro heißt: für oder anstatt etwas. pro viribus bedeutet wörtlich: für die Kräfte, oder besser: den Kräften entsprechend.
    • cum bedeutet: mit. cum amicis canere heißt: mit den Freunden singen.

  • Vervollständige die Übersetzung der Wendungen.

    Tipps

    Suche zuerst die Präposition mit dem Ablativ. Kläre noch einmal, was sie bedeutet.

    Lies dir die unvollständigen Übersetzungen gut durch und überlege, was du ergänzen musst. Teilweise fehlt in der Übersetzung der Artikel.

    In manchen Fällen ist die Präposition zeitlich oder räumlich verwendet. In manchen Fällen wird sie übertragen gebraucht - zum Beispiel bei de iuventute narrare.

    Überlege noch einmal genau, was ab in der zeitlichen Verwendung bedeuten kann.

    Lösung

    Alle Wendungen aus der Aufgabe enthalten Präpositionen mit dem Ablativ, die du im Video kennen gelernt hast. Es sind:

    • ab (von ... weg)
    • ex (aus ... heraus)
    • pro (vor, für)
    • cum (mit)
    • sine (ohne)
    • de (von ... herab).
    Man kann sie räumlich, zeitlich oder übertragen verwenden.

    Hier die Wendungen in der Übersicht:

    • ab illo tempore – seit jener Zeit
    • ex oppido ire – aus der Stadt gehen
    • pro sociis pugnare – für die Verbündeten kämpfen
    • cum parentibus ambulare – mit den Eltern spazieren
    • sine spe esse – ohne Hoffnung sein
    • de iuventute narrare – über die Jugend erzählen, von der Jugend erzählen.

  • Entscheide, in welchen Wendungen die Präpositionen übertragen verwendet werden.

    Tipps

    Überlege, ob die Präposition in Zusammenhang mit dem Nomen eine Angabe über Zeit oder Ort macht - oder ob das nicht zutrifft.

    Lösung

    Präpositionen sind dazu da, einen Kasus zu unterstützen. Das bedeutet, sie zeigen dem/der Zuhörer/-in oder dem/der Leser/-in, wie ein Fall zu verstehen ist. Dabei können sie eine Ortsangabe verdeutlichen, zum Beispiel eine Richtung oder eine räumliche Trennung. Oder sie verdeutlichen einen Zeitpunkt oder Zeitraum.

    Präpositionen können aber auch übertragen verwendet werden. Das heißt, man hat eine Sache oder Person nicht als Gegenstand vor sich, über die man spricht. Ein Beispiel: das Dach über dem Haus ist eine räumliche Angabe - wenn man aber sagt, dass man über jemanden erzählt, ist die Präposition übertragen gebraucht.

    So ist das auch im Lateinischen. In folgenden Beispielen sind die Präpositionen übertragen verwendet:

    • de amicis narrare – über die Freunde erzählen
    • pro civitate pugnare – für den Staat kämpfen
    • ab omnibus laudatus – von allen gelobt
    • ex usu esse – von Nutzen sein.
    Dagegen wird die Präposition in den anderen Beispielen räumlich verwendet:
    • de tecto desilire – vom Dach herabspringen
    • a finibus abesse – vom Gebiet entfernt sein.

  • Ordne die Präpositionen der richtigen Bedeutung zu.

    Tipps

    Alle Präpositionen aus der Aufgabe stehen mit dem Ablativ. Du hast sie im Video kennen gelernt.

    ab, ex und de drücken aus, dass eine Person oder Sache von etwas entfernt ist oder sich gerade entfernt.

    cum und sine bedeuten das Gegenteil voneinander.

    Lösung

    Präpositionen machen eine Angabe über Ort, Zeit oder Begleitung und geben zusammen mit dem Nomen eine Information über die Umstände einer Handlung. Man kann sie direkt oder übertragen verwenden.

    Alle Präpositionen aus der Aufgabe stehen mit dem Ablativ:

    • cum und sine bedeuten das Gegenteil voneinander: mit - ohne. cum amicis heißt also: mit den Freunden, sine amicis heißt: ohne die Freunde.
    • ex, ab und de drücken aus, dass man von etwas getrennt ist oder sich von etwas entfernt. ex heißt: aus etwas heraus, ab heißt: von etwas weg, de heißt: von etwas herab. Also: e templo - aus dem Tempel, ab amicis - von den Freunden (weg), de muro - von der Mauer herunter.
    • prae und pro heißen beide: vor. Sie werden aber unterschiedlich verwendet: prae hat meistens eine räumliche Bedeutung, also: prae se ferre - vor sich her tragen. pro dagegen kann man räumlich verwenden, es heißt aber auch: für, anstatt. Also: pro amicis - für die Freunde, anstatt der Freunde.

  • Vervollständige die Sätze, indem du die richtigen Präpositionen einsetzt.

    Tipps

    Lies dir die deutsche Übersetzung gut durch. Sie gibt dir den Hinweis, welche Präposition du einsetzen musst.

    Die Präposition ist jeweils fett hervorgehoben und fehlt im lateinischen Satz.

    Verwechsle nicht de, ex und ab!

    EIn Kärtchen bleibt übrig!

    Lösung

    Um die Aufgabe zu lösen, musst du dir die Übersetzung gut durchlesen. Das fett gedruckte Wort - die Präposition - fehlt im lateischen Satz.

    • Im ersten Satz heißt es: Paulus geht ohne seine Freunde am Mittag zum Tempel. Du brauchst die lateinische Präposition sine. Also heißt es: sine amicis.
    • Im zweiten Satz heißt es: Lucius sagt zusammen mit seiner Schwester ein Gedicht auf. Du brauchst die Präposition cum. Also: cum sorore.
    • Der dritte Satz lautet: Der Junge wirft vom Baum herab Äpfel auf die Mädchen. Von ... herab heißt auf Latein de. Also: de arbore.
    • In Satz vier heißt es: Der Dichter schreibt einen traurigen Brief, denn er ist weit von seiner Heimat entfernt. Entfernt von etwas drücken wir auf Latein mit der Präposition a / ab aus. Dementsprechend setzt du das ein: a patria.
    • In Satz fünf brauchst du gleich zwei Präpositionen. Es heißt: Aeneas floh mit seinem Vater und Sohn aus Troja. Du benötigst die Präpositionen cum (mit) und e / ex (aus). Also heißt es vollständig: cum patre filioque e Troia fugit.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.455

sofaheld-Level

4.908

vorgefertigte
Vokabeln

10.854

Lernvideos

44.365

Übungen

39.036

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden