30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Präpositionen und Konjunktionen

Präpositionen und Konjunktionen verbinden Wörter, Sätze und Wortgruppen und beschreiben das Verhältnis dieser zueinander.

Alle Lernjahre

Alle Themen in Präpositionen und Konjunktionen

Themenübersicht in Präpositionen und Konjunktionen

Was sind Präpositionen und Konjunktionen?

Und, oder, wenn kennst du bereits aus dem Deutschen - es handelt sich dabei um Konjunktionen. Sie verbinden Wörter, Sätze und Wortgruppen miteinander:

  • ¿Quieres tomar café o té? (Möchtest du Kaffee oder Tee trinken?)

Präpositionen hingegen geben an, wie sich Dinge zueinander verhalten, z.B. räumlich (lokal) oder zeitlich gesehen (temporal):

  • El gato está en la casa. (Der Kater ist im Haus.)

Die Präpositionen im Spanischen

Es gibt verschiedene Arten von Präpositionen. Wir unterscheiden zwischen den Präpositionen des Ortes, den Präpositionen der Zeit, den Präpositionen der Art und Weise und jenen des Grundes. Die folgende Tabelle gibt dir eine Übersicht über die geläufigsten Präpositionen des Ortes im Spanischen:

Prapositionen.jpg

Schauen wir uns dazu einige Beispiele an:

Wohnzimmer.jpg

  • El gato está delante del perro. (Die Katze ist vor dem Hund.)
  • El conejo está enfrente del gato. (Das Kaninchen ist gegenüber von der Katze.)
  • El perro está cerca de la ventana. (Der Hund ist in der Nähe des Fensters.)
  • La cobaya está junto a la casita. (Das Meerschweinchen ist neben dem Häuschen.)

¡Ojo! Wie du hier siehst, verschmilzt die Präposition de mit dem Artikel el zu del: de + eldel.

Sehr häufig verwendet werden zudem die Präpositionen des Ortes a und en. Die Präposition a wird im Spanischen in vielen verschiedenen Kontexten gebraucht:

  • Vamos a Sevilla. (Wir fahren nach Sevilla.)
  • La casa está a 500 m de la estación. (Das Haus ist 500 m von der Station entfernt.)
  • Voy al supermercado. (Ich gehe in den Supermarkt.)

¡Ojo! Auch die Präposition a verschmilzt mit dem Artikel el: a + elal.

En kann im Deutschen, je nach Kontext, den Präpositionen in, bei oder auf entsprechen:

  • Estoy en la piscina de mis vecinos. (Ich bin in dem Pool meiner Nachbarn.)
  • Juan faltó en nuestra reunión. (Juan hat bei unserem Treffen gefehlt.)
  • El regalo está en la mesa. (Das Geschenk liegt auf dem Tisch.)

Wenn du von Verkehrsmitteln sprichst, bedeutet en hingegen meist mit anstatt in:

  • Van a Francia en coche. (Sie fahren im Auto nach Frankreich. → Sie fahren mit dem Auto nach Frankreich.)
  • María viaja en avión. (Maria verreist im Flugzeug. → Maria verreist mit dem Flugzeug.)

Schauen wir uns nun die Präpositionen der Zeit an. Besonders häufig werden im Spanischen folgende temporale Präpositionen verwendet:

  • a (um)
  • antes de (vor)
  • después de (nach)
  • desde (ab)
  • durante (während)
  • en (in, im)
  • de (von)
  • hasta (bis)
  • dentro de (innerhalb von)

En, a, de... Hatten wir über diese Präpositionen nicht schon bei den Präpositionen des Ortes gesprochen? Richtig - viele Präpositionen lassen sich mehreren Kategorien zuordnen und werden in verschiedenen Kontexten mit jeweils unterschiedlicher Bedeutung gebraucht.

Hier ein paar Beispiele zu diesen drei Präpositionen im temporalen Gebrauch:

  • En julio me voy a casar. (Im Juli werde ich heiraten.)
  • Siempre me levanto a las siete de la mañana. (Ich stehe immer um sieben Uhr morgens auf.)
  • De lunes a miércoles trabajo en Barcelona. (Von Montag bis Mittwoch arbeite ich in Barcelona.)

Nun kommen wir zu den Präpositionen des Grundes und des Zwecks, mit denen du angibst, warum oder wofür etwas geschieht. Zu ihnen zählen:

  • por (wegen)
  • para (für)
  • a favor de (zugunsten)
  • a pesar de (trotz)
  • en contra de (gegen)
  • gracias a (dank)

Betrachten wir die Präpositionen por und para, die sich ähneln und daher häufig verwechselt werden, etwas genauer:

Die Präposition por wird verwendet, um eine Absicht, Ursache oder einen Beweggrund auszudrücken:

  • Pedro trabaja por el dinero. (Pedro arbeitet wegen des Geldes.) → Beweggrund, Zweck
  • Por el accidente, esa idea no tiene futuro. (Aufgrund des Unfalls hat diese Idee keine Zukunft.) → Ursache
  • Lo hace por mí. (Er macht es meinetwegen.) → Beweggrund
  • María ha venido por la puerta. (Maria ist durch die Tür gekommen.) → Lokalpräposition
  • Por la noche trabajo en el hospital. (Nachts arbeite ich im Krankenhaus.) → Temporalpräposition

An den letzten beiden Sätzen siehst du, dass por auch als Präposition des Ortes bzw. der Zeit genutzt werden kann.

Para wird hingegen verwendet, wenn die Absicht oder das Motiv mittels eines Infinitivs genannt wird. Ebenso werden einfache Tatsachen (mit der Übersetzung für) mit para beschrieben:

  • Pedro trabaja para ganar dinero. (Pedro arbeitet, um Geld zu verdienen.) → Motiv
  • Lo compra para mí. (Er kauft es für mich.) → Absicht
  • Para ser feliz, necesitas amigos. (Um glücklich zu sein, brauchst du Freunde.) → Motiv
  • María trabaja para el gobierno. (Maria arbeitet für die Regierung.)
  • El regalo es para Pedro. (Das Geschenk ist für Pedro.)

Die Konjunktionen im Spanischen

Auch bei den Konjunktionen unterscheiden wir zwischen verschiedenen Arten von Konjunktionen: Es gibt beispielsweise konsekutive Konjunktionen wie por eso (deshalb), kausale Konjunktionen wie porque (weil) und koordinierende Konjunktionen wie pero (aber). Die folgende Tabelle gibt dir eine Übersicht über die wichtigsten spanischen Konjunktionen:

Untitled.jpg

Sehen wir uns auch hierzu noch einige Beispiele an:

  • Me gustan los gatos y los perros. (Ich mag Katzen und Hunde.)
  • Carlos está también en la playa. (Carlos ist auch am Strand.)
  • Además me gusta tocar el piano. (Außerdem spiele ich gerne Klavier.)
  • Voy a Italia porque hace calor. (Ich fahre nach Italien, weil es warm ist.)
  • María es simpática, por eso / por lo tanto tiene muchos amigos. (Maria ist sympathisch, deshalb / deswegen hat sie viele Freunde.)
  • Pedro no hace sus deberes, María tampoco. (Pedro macht seine Hausaufgaben nicht, María auch nicht.)
  • Ni Pedro ni María hacen sus deberes. (Weder Pedro noch Maria machen ihre Hausaufgaben.)
  • En esta ciudad hay muchas tiendas pero / en cambio / sin embargo, no hay parques. (In dieser Stadt gibt es viele Läden, aber / dagegen / jedoch keine Parks.)
  • No son amigos sino parientes. (Sie sind keine Freunde, sondern Verwandte.)
  • Mientras el padre trabaja en el jardín, la madre lee un libro. (Während der Vater im Garten arbeitet, liest die Mutter ein Buch.)
  • Si viajamos, hacemos nuevas experiencias. (Wenn wir reisen, machen wir neue Erfahrungen.)

Mit etwas Übung wirst du die spanischen Präpositionen und Konjunktionen bald problemlos bilden und unterscheiden können.¡Buena suerte!