30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

Aussprache des spanischen Alphabets 13:03 min

Aussprache des spanischen Alphabets Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Aussprache des spanischen Alphabets kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme, welche Informationen über die spanische Aussprache zutreffen.

    Tipps

    Das spanische Doppel-L kennst du bestimmt aus dem Wort Mallorca. Wie wird es ausgesprochen?

    Lösung

    Schauen wir uns die Sätze dieser Aufgabe noch einmal zusammen an:

    Richtig sind folgende Aussagen:

    • Im Spanischen gibt es starke und schwache Vokale. → Genau, A, E und O sind die starken Vokale und I und U die schwachen.
    • Beim Doppel-R muss man im Spanischen das R stärker rollen. → Ja, das einfache R wird im Spanischen nur kurz gerollt und das doppelte länger.
    Falsch sind folgende Aussagen:
    • Die Konsonanten c, s und z werden in Spanien und Lateinamerika gleich ausgesprochen. → Nein, die Konsonanten c, s und z werden in Spanien und Lateinamerika unterschiedlich ausgesprochen: Während diese Buchstaben in Lateinamerika wie ein scharfes s (wie in „Tasse“) ausgesprochen werden, sprechen die Spanier diese Konsonanten lispelnd aus, was einem deutschen sch-Laut nahe kommt.
    • Das Doppel-L wird in Spanien wie ein deutsches G ausgesprochen. → Nein, das Doppel-L (wie z.B. in calle) wird in Spanien wie ein deutsches J (wie in „Boje“) ausgesprochen. In Argentinien gibt es bei der LL-Aussprache eine Ausnahme, dort wird dieser Doppelkonsonant wie ein deutsches sch ausgesprochen.
    • Wörter, die mit einem R beginnen, werden im Spanischen immer auf der ersten Silbe betont. → Nein, der erste Buchstabe hat prinzipiell keinerlei Auswirkung darauf, auf welcher Silbe ein Wort betont wird, sondern der letzte Buchstabe. Endet ein Wort mit R, wird es z.B. stets auf der letzten Silbe betont, wie z.B. bei beber (trinken) - außer, es trägt einen Akzent, dann wird der Vokal betont, der den Akzent trägt, z.B. pájaro (Vogel). Zur Aussprache von Wörtern, die mit einem R beginnen, ist zu sagen, dass dieses R im Anlaut stets länger gerollt ausgesprochen wird, auch wenn es sich nur um ein einfaches R handelt.

  • Gib an, wie die spanischen Buchstaben heißen.

    Tipps

    Im Englischen heißt der Buchstabe W double-u. Im Spanischen wird er ähnlich benannt.

    Lösung

    Hast du alle Buchstaben des spanischen Alphabets richtig zuordnen können?

    Schauen wir uns noch einmal alle Buchstaben an:

    • A: a
    • B: be
    • C: ce
    • D: de
    • E: e
    • F: efe
    • G: ge
    • H: hache
    • I: i
    • J: jota
    • K: ka
    • L: ele
    • LL: elle → Besonderheit des spanischen Alphabets
    • M: eme
    • N: ene
    • Ñ: eñe → Besonderheit des spanischen Alphabets
    • O: o
    • P: pe
    • Q: cu
    • R: erre
    • S: ese
    • T: t
    • U: u
    • V: uve / ve
    • W: doble uve / doble ve
    • X: equis
    • Y: ye / i griega
    • Z: zeta

  • Zeige auf, wie die Buchstaben jeweils ausgesprochen werden.

    Tipps

    Die Aussprache vom c und g im Spanischen hängt davon ab, welcher Vokal folgt.

    Lösung

    Im Spanischen ist bei der Aussprache der Konsonanten g und c der nachfolgende Buchstabe ausschlaggebend:

    • Das c, wie in conejo und cuerpo, wird wie ein deutsches k ausgesprochen, wenn der folgende Vokal ein a, o oder u ist.
    • Das c in cena und cintura wird wie ein scharfes s (in Lateinamerika) bzw. wie ein gelispeltes s (in Spanien) ausgesprochen, wenn auf das c ein e oder ein i folgt.
    • Bei den Wörtern guerra, guardia, gobierno, guía und gigante (zweites g) wird das g wie ein deutsches g ausgesprochen, da der nachfolgende Buchstabe ein a, o oder u ist.
    • Bei gigante (erstes g) und general wird das g wie ein deutsches ch ausgesprochen, da ein e oder ein i folgt.

  • Entscheide, welche Wörter der spanischen Aussprache entsprechen.

    Tipps

    Die gelispelte Aussprache der Buchstaben z und c (vor e und i) wird in der Lautschrift als /θ/ notiert. Sie kommt vor allem in Spanien vor.

    Lösung

    Die Buchstaben z (vor a, o und u) und c (vor e und i) weisen innerhalb der spanischen Sprache zwei phonetische Varianten auf:

    • In Spanien dominiert die gelispelte Aussprache beider Buchstaben, was in der Lautschrift als /θ/ notiert wird. Diese Aussprache ähnelt dem stimmlosen englischen th-Laut, wie z.B. in the father. Es handelt sich hier um einen dentalen Laut, was bedeutet, dass sich die Zungenspitze des Sprechers zwischen den Zähnen befinden muss. → Hörbeispiele aus dieser Aufgabe: empezar (anfangen), gracias (danke), Andalucía (Andalusien), zapato (Schuh), Cádiz (Cádiz).
    • In Lateinamerika werden die Buchstaben z und c hingegen meist einfach wie ein scharfes s ausgesprochen, was in der Lautschrift als /s/ notiert wird. → Hörbeispiele aus dieser Aufgabe: cruzar (kreuzen / überqueren), cero (null), cerca (nah), Asunción (Asunción), izquierda (links).
  • Ermittle, welche Wörter mit rr geschrieben werden.

    Tipps

    Wie du an dem Paar el cerro (der Berg) versus cero (null) siehst, kann das einfache bzw. doppelte r den einzigen Unterschied zwischen zwei Wörtern darstellen. Beachte, dass beim einfachen r (Lautschrift: /r/) der Vokal davor länger ausgesprochen wird als beim doppelten rr (Lautschrift: /r̄/), wie z.B. an el cerro vs. cero zu erkennen ist.

    Das rr kommt nur zwischen Vokalen vor.

    Lösung

    Im Spanischen kann der Unterschied zwischen dem einfachen r und dem rr bedeutungsunterscheidend sein, wie an folgenden Paaren zu sehen ist:

    • pero (aber) ↔ perro (Hund)
    • pera (Birne) ↔ perra (Hündin)
    • ahora (jetzt) ↔ ahorra (er / sie / es spart)
    • caro (teuer) ↔ carro (Auto)
    • coro (Chor) ↔ corro (ich renne)
    • cero (null) ↔ cerro (Hügel)
    Das spanische r wird stets mit der Zungenspitze erzeugt, also geschlagen, und nicht, wie im Deutschen, im Hals gebildet. Während das einfache r kurz gerollt wird, wird das Doppel-r mehrfach bzw. länger gerollt. Besonders Letzteres ist für deutsche Muttersprachler nicht immer ganz einfach und bedarf meist einiger Übung.

    Schauen wir uns die Wörter dieser Aufgabe noch einmal zusammen an.

    Mit doppeltem r werden folgende Wörter geschrieben:

    • el perro (der Hund)
    • correcto (korrekt)
    • el cigarro (die Zigarre)
    • el cerro (der Hügel)
    • el ferrocarril (die Eisenbahn)
    Mit einfachem r werden folgende Wörter geschrieben:
    • el bar (die Bar)
    • cero (null)
    • el reloj (die Uhr)
    • el frío (die Kälte)
    • la reina (die Königin)
  • Untersuche, ob die Wörter in den Hörbeispielen mit ñ oder n geschrieben werden.

    Tipps

    In der Lautschrift wird der spanische Buchstabe ñ als /ɲ/ notiert. Er klingt etwa wie die Kombination aus einem n und einem i.

    Lösung

    Hast du heraushören können, welche Wörter ein ñ enthalten und welche sich mit einem einfachen n schreiben?

    Mit ñ schreiben sich folgende Wörter:

    • Cataluña (Katalonien)
    • español (spanisch)
    • el ñu (das Gnu)
    • los señores (die Herren)
    Mit n schreiben sich folgende Wörter:
    • la mano (die Hand)
    • la solución (die Lösung)
    • vender (verkaufen)
    • la nieve (der Schnee)