Jetzt ganz einfach den Schulstoff nachholen – 30 Tage gratis testen!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir

Bewertung

Ø 3.6 / 109 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Tina Mani

Regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir

lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir

Regelmäßige Verben Spanisch

Wie im Deutschen bleiben Verben im Spanischen nicht im Infinitiv stehen, sondern müssen an die jeweilige Person angeglichen, also konjugiert werden. Dafür solltest du die entsprechende Konjugation erlernen.
Auch im Spanischen gibt es Verben, die regelmäßig gebildet werden. Da diese einen großen Teil der spanischen Verben ausmachen, ist es zum einen sehr wichtig, diese zu kennen. Zum anderen sind sie relativ einfach zu bilden und somit sollten sie keine große Herausforderung mehr darstellen, wenn du sie erst einmal gelernt hast.

Spanisch regelmäßige Verben – Bildung

Im Spanischen gibt es drei Verb-Endungen. Diese sind:

  • -ar
  • -er
  • -ir

Häufig verwendete Verben sind zum Beispiel:

  • -ar: hablar (sprechen), estudiar (lernen), tomar (nehmen), preguntar (fragen), trabajar (arbeiten)
  • -er: comer (essen), beber (trinken), leer (lesen), creer (glauben), comprender (verstehen)
  • -ir: vivir (leben), pedir (bitten), sentir (fühlen), escribir (schreiben), recibir (bekommen)

Wenn die Endungen entfernt werden, erhält man den Verbstamm. Dieser ist im Präsens bei den regelmäßigen Verben im Spanischen unveränderlich. Wenn an diesen Verbstamm die jeweilige personelle Endung gehängt wird, wird deutlich, wer etwas tut.

Achtung: Weil sich im Spanischen, anders als im Deutschen, alle personellen Endungen voneinander unterscheiden und somit deutlich ist, welche Person gemeint ist, wird das Personalpronomen in den meisten Fällen weggelassen. Anstatt also zu sagen Yo hablo alemán. ist es also üblicher zu sagen Hablo alemán. (Ich spreche Deutsch.).

Im Folgenden wird gezeigt, wie regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir gebildet werden.

Spanisch Verben auf -ar

Als Beispiel wird hier das Verb hablar (sprechen) konjugiert:

  • yo hablo
  • tú hablas
  • él / ella / usted habla
  • nosotros / nosotras hablamos
  • vosotros / vosotras habláis
  • ellos / ellas / ustedes hablan

Schauen wir uns hier ein paar Beispielsätze für alle konjugierten Formen an:

  • Hablo alemán, inglés y español. (Ich spreche Deutsch, Englisch und Spanisch.)
  • ¿De qué hablas? (Wovon sprichst du?)
  • Ana habla con Pedro. (Ana spricht mit Pedro.)
  • Estudiamos para el examen. (Wir lernen für die Prüfung.)
  • Trabajáis todo el día. (Ihr arbeitet den ganzen Tag.)
  • Toman el autobús. (Sie nehmen den Bus.)

Spanisch Verben auf -er

Als Beispiel wird hier das Verb comer (essen) konjugiert:

  • yo como
  • tú comes
  • él / ella / usted come
  • nosotros / nosotras comemos
  • vosotros / vosotras coméis
  • ellos / ellas / ustedes comen

Schauen wir uns hier ein paar Beispielsätze für alle konjugierten Formen an:

  • Como un bocadillo. (Ich esse ein belegtes Brötchen.)
  • ¿Qué comes? (Was isst du?)
  • María come queso y una manzana. (María isst Käse und einen Apfel.)
  • Bebemos zumo de naranja. (Wir trinken Orangensaft.)
  • ¿Comprendéis lo que digo? (Versteht ihr, was ich sage?)
  • Leen un libro. (Sie lesen ein Buch.)

Spanisch Verben auf -ir

Als Beispiel wird hier das Verb vivir (leben) konjugiert:

  • yo vivo
  • tú vives
  • él / ella / usted vive
  • nosotros / nosotras vivimos
  • vosotros / vosotras vivís
  • ellos / ellas / ustedes viven

Tipp: Die Konjugation bei -er und -ir unterscheidet sich nur in den ersten beiden Personen Plural, also bei nosotros / nosotras und vosotros / vosotras. Abgesehen davon werden die Verben gleich gebildet.

Schauen wir uns hier ein paar Beispielsätze für alle konjugierten Formen an:

  • Vivo en Berlín. (Ich lebe in Berlin.)
  • ¿Dónde vives? (Wo lebst du?)
  • Carlos vive en una casa muy grande. (Carlos lebt in einem sehr großen Haus.)
  • Pedimos tortilla. (Wir bestellen Tortilla.)
  • ¿Recibís tarjetas postales? (Bekommt ihr Postkarten?)
  • Escriben una carta. (Sie schreiben einen Brief.)

Konjugation spanischer regelmaessiger Verben im Praesens Indikativ

So, jetzt weißt du, wie regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir im Präsens konjugiert werden und kennst damit bereits die wichtigsten Regeln für die Bildung von Verben im Spanischen. Achte vor allem auf die personellen Verb-Endungen und das Setzen der tilde (Akzent) in der 2. Person Plural. Mit ein bisschen Übung gelingt es dir bestimmt sehr bald ohne Probleme.

Konjugation regelmäßiger Verben auf -ar (Präsens Indikativ)

Verbstamm Endung
yo habl -o
habl -as
él / ella / usted habl -a
nosotros /-as habl -amos
vosotros /-as habl -áis
ellos / ellas / ustedes habl -an

Regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Regelmäßige Verben auf -ar, -er und -ir kannst du es wiederholen und üben.
  • Stelle dar, welche konjugierten Verben auf -ar zu welchem Personalpronomen gehören.

    Tipps

    Die Konjugation, die zum Personalpronomen yo gehört, endet auf einem Vokal.

    Lösung

    In dieser Aufgabe haben wir uns mit folgenden Verben beschäftigt:

    • comprar (kaufen)
    • estudiar (studieren, lernen)
    • hablar (sprechen)
    • pasar (verbringen)
    • cocinar (kochen)
    Bei all diesen Verben handelt es sich um Verben mit der Endung -ar. Konjugiert werden sie ganz regelmäßig mit folgenden Endungen:

    • yo hablo
    • tú hablas
    • él / ella / Usted habla
    • nosotros / nosotras hablamos
    • vosotros / vosotras habláis
    • ellos / ellas / Ustedes hablan
    Beachte den Akzent bei der 2. Person Plural.

  • Gib an, welche Informationen zu den Verben im Spanischen zutreffend sind.

    Tipps

    Keine der drei spanischen Verbgruppen enthält nur regelmäßige oder nur unregelmäßige Verben.

    Infinitive werden im Spanischen stets auf der letzten Silbe betont. Da Infinitive immer auf -r enden, ist die letzte Silbe automatisch betont - ohne Akzent.

    Lösung

    Schauen wir uns noch einmal gemeinsam an, welche Aussagen dieser Aufgabe korrekt waren und welche nicht.

    Zutreffend sind folgende Informationen:

    • Es gibt im Spanischen drei Kategorien von Verben: Verben auf -ar, -er und -ir. → z.B. tomar (trinken / nehmen), comer (essen), vivir (leben).
    • Im Präsens enden alle Verben in der 1. Person Singular auf -o. → z.B. yo como (ich esse), yo tomo (ich trinke / nehme), yo vivo (ich lebe).
    • Spanische Infinitive enthalten nie einen Akzent. → Das liegt daran, dass spanische Infinitive stets auf der letzten Silbe betont werden. Und da Infinitive immer auf -r enden, ist die letzte Silbe automatisch betont - daher ist kein Akzent nötig.
    • An der Konjugation eines Verbs in der 1. Person Plural lässt sich genau erkennen, ob es sich um ein Verb auf -ar, -er oder -ir handelt. → z.B. nosotros tomamos (wir trinken / nehmen), nosotras comemos (wir essen), nosotros vivimos (wir leben). Hier siehst du, dass dir der erste Buchstabe der Endung eines Verbs in der 1. Person Plural darüber Aufschluss gibt, ob es sich um ein Verb auf -ar, -er oder -ir handelt.
    Falsch sind folgende Aussagen:
    • Verben mit der Endung -ir sind immer unregelmäßig. → Das stimmt nicht - keine der drei spanischen Verbgruppen enthält nur regelmäßige oder nur unregelmäßige Verben. In jeder Verbgruppe kommen sowohl regelmäßige als auch unregelmäßige Verben vor.
    • Spanische Verben tragen im Präsens immer in der 3. Person Plural einen Akzent. → Nein, spanische Verben tragen im Präsens immer in der 2. Person Plural einen Akzent: vosotros tomáis (ihr trinkt / nehmt), vosotras coméis (ihr esst), vosotros vivís (ihr lebt).
  • Entscheide, zu welcher Verbgruppe die Verben gehören.

    Tipps

    Bei Verben in der 3. Person Singular (z.B. vive) und in der 3. Person Plural (z.B. comen) lässt sich nicht erkennen, ob es sich um Verben auf -er oder auf -ir handelt. Hier muss man sich an den Infinitiv erinnern.

    Lösung

    Schauen wir uns die Sätze dieser Aufgabe noch einmal zusammen an. Hinter der Übersetzung findest du jeweils den Infinitiv des Verbs:

    • Juan trabaja en una librería. (Juan arbeitet in einem Buchladen. → trabajar)
    • Siempre lee muchos libros y pasa mucho tiempo en su tienda. (Er liest immer viel und verbringt viel Zeit in seinem Laden. → leer, pasar)
    • Juan se alegra cuando vienen clientes y se siente triste cuando no viene nadie. (Juan freut sich, wenn Kunden kommen, und fühlt sich traurig, wenn niemand kommt. → alegrarse, sentirse)
    • Hoy dice: "Esta tarde termino antes, cierro la librería temprano y visito a Pablo en su restaurante." (Heute sagt er: "Diesen Nachmittag mache ich früher Schluss, ich schließe den Buchladen zeitig und besuche Pablo in seinem Restaurant." → terminar, visitar)
    • "¡Seguramente se sorprende mucho!" ("Sicher ist er überrascht!" → sorprenderse)
    • Pablo trabaja como cocinero en el restaurante de sus padres y cocina muy bien. (Pablo arbeitet als Koch im Restaurant seiner Eltern und er kocht sehr gut. → trabajar, cocinar)
    • Él vive en la costa donde hay mucho pescado fresco. (Er lebt an der Küste, wo es viel frischen Fisch gibt. → vivir)
    • Le gusta mucho preparar pescado. (Er bereitet gern Fisch zu. → preparar)
    • A veces, su hermana le ayuda en la cocina, pero Pablo prefiere cocinar solo porque así se concentra mejor. (Manchmal hilft ihm seine Schwester in der Küche, aber Pablo kocht lieber allein, weil er sich dann besser konzentrieren kann. → ayudar, preferir, concentrar)
    • Cuando Juan le visita, Pablo se alegra bastante. (Als Juan ihn besucht, freut Pablo sich ziemlich. → visitar, alegrarse)
    • Los amigos pasan toda la tarde juntos y comen y beben mucho. (Die Freunde verbringen den ganzen Nachmittag zusammen und essen und trinken viel. → pasar, comer, beber)
    Vielleicht ist dir aufgefallen, dass manche Verben reflexiv gebraucht werden, z.B. alegrarse, sorprenderse oder sentirse. Diese Verben verfügen über ein Reflexivpronomen, das an den Infinitiv angehängt wird. Beim konjugierten Verb steht es direkt vor dem Verb: Juan se siente, Pablo se alegra.

  • Ermittle die passenden Verben in den Sätzen.

    Tipps

    Achte bei der Auswahl der Verben sowohl auf die passende Konjugation als auch auf die Bedeutung des jeweiligen Verbs und den Kontext des Satzes.

    Lösung

    Habt ihr alle Verben richtig einsetzen können?

    Um diese Aufgabe zu lösen, muss man sowohl spanische Verben im Präsens konjugieren können, um zu wissen, welche Konjugation zu welchem Personalpronomen passt, als auch ein paar Vokabeln kennen. Nur so versteht man die ungefähre Bedeutung der Sätze und weiß, welches Verb inhaltlich erfordert wird. Dennoch ist es nicht nötig, jede einzelne Vokabel zu kennen.

    Hier noch einmal alle Sätze der Aufgabe mit ihren Übersetzungen:

    • Luna no habla francés. (Luna spricht kein Französisch.)
    • Lucía, ¿ comes pescado o carne? (Lucía, isst du Fisch oder Fleisch?)
    • Federico y yo no bebemos vino, preferimos agua. (Federico und ich trinken keinen Wein, wir bevorzugen Wasser.)
    • Yo vivo en Argentina. (Ich lebe in Argentinien.)
    • ¿A qué hora termináis de estudiar hoy? (Um wieviel Uhr hört ihr heute mit Lernen auf?)
    • Mis amigos pasan mucho tiempo en casa. (Meine Freunde verbringen viel Zeit zu Hause.)
    • Mi novio y yo buscamos una casa con jardín. (Mein Freund und ich suchen ein Haus mit Garten.)
    • Jorge, ¿me ayudas con la tarea? (Jorge, hilfst du mir mit der Aufgabe?)
    • Hola, me llamo Paula y soy de Alemania. (Hallo, ich heiße Paula und bin aus Deutschland.)
    • Chicos, ¿ compráis frutas para la abuela? (Jungs, kauft ihr Obst für die Oma?)
    Die Verben compras (tu kaufst), hablamos (wir reden/sprechen), prefieren (sie bevorzugen) und busco (ich suche) passen in keinen der Sätze und bleiben über.

  • Bestimme, welche Konjugation zu welchem Personalpronomen gehört.

    Tipps

    Nur die Konjugation der 2. Person Plural trägt bei regelmäßigen Verben im Präsens einen Akzent.

    Lösung

    Das spanische Verb comer bedeutet essen und wird in allen Tempora regelmäßig konjugiert.

    Im Präsens sieht die Konjugation so aus:

    • yo como
    • tú comes
    • él / ella / Usted come
    • nosotros / nosotras comemos
    • vosotros / vosotras coméis (mit Akzent)
    • ellos / ellas / Ustedes comen
    Die Verbform comimos kommt nicht im Präsens, sondern in der Zeitform Indefinido vor, die du erst später lernst.

  • Bilde korrekte Sätze.

    Tipps

    Wenn du eine Frau mit Señora ansprichst, siezt du sie.

    Das Verb heißen ist im Spanischen reflexiv - denke also daran, auch das zum Verb gehörende Reflexivpronomen einzutragen!

    Lösung

    Hast du alle Verben korrekt übersetzen und konjugieren können?

    Vorab eine Anmerkung: Bei vier Sätzen waren je zwei Antwortmöglichkeiten korrekt. Spricht man eine oder mehrere Personen direkt und namentlich an, duzt man sie normalerweise und verwendet also bzw. im Plural vosotros / vosotras. Es ist jedoch auch möglich, jemanden zu siezen, obwohl man ihn mit dem Vornamen anspricht - dann verwendet man Usted bzw. Ustedes.

    Hier nun die vollständigen Sätze der Aufgabe inklusive ihrer Übersetzungen:

    1. Luna y Juana no hablan francés. (Luna und Juana sprechen kein Französisch.)
    2. Lucía y Carla, ¿ coméis / comen pescado o carne? (Lucía und Carla, esst ihr / essen Sie Fisch oder Fleisch?)
    3. Federico no bebe / toma vino, prefiere agua. (Federico trinkt keinen Wein, er bevorzugt Wasser.) → Hier kann trinken sowohl mit dem Verb beber als auch mit tomar übersetzt werden.
    4. Señora Bergaña, ¿ vive en Argentina? (Frau Bergaña, leben Sie in Argentinien?) → Wenn du eine Frau mit Señora ansprichst, siezt du sie.
    5. Yo termino de estudiar a las 7 de la noche. (Ich höre um 7 Uhr abends mit Lernen auf.)
    6. Pedro, ¿por qué pasas / pasa tanto tiempo en casa? (Pedro, warum verbringst du / verbringen Sie soviel Zeit zu Hause?)
    7. Mi novia busca una casa con jardín. (Meine Freundin sucht ein Haus mit Garten.)
    8. Jorge y Amalia, ¿me ayudáis / ayudan con la tarea? (Jorge und Amalia, helft ihr mir / helfen Sie mir mit der Aufgabe?)
    9. Mis papás se llaman Elisa y Juan. (Meine Eltern heißen Elisa und Juan.) → Das Verb heißen ist im Spanischen reflexiv, das zum Verb gehörende Reflexivpronomen ist hier also auch einzutragen.
    10. Los chicos y yo compramos frutas para nuestra abuela. (Die Jungs und ich kaufen Obst für unsere Oma.)
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.896

Lernvideos

44.430

Übungen

39.027

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden