30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Fragewörter: qué, quién, dónde, cómo, cuánto 03:52 min

Fragewörter: qué, quién, dónde, cómo, cuánto Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Fragewörter: qué, quién, dónde, cómo, cuánto kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme, welches Fragepronomen zu der Beschreibung passt.

    Tipps
    • “¿Qué estás comiendo?“ - „Was isst du?“
    In dieser Frage wird nach dem Essen gefragt.

    • “¿Cuántos hermanos tienes?“ - „Wie viele Geschwister hast du?“
    Achte auf das Fragewort. Wonach wird hier gefragt? Nach dem Ort, einer Sache, einer Person, einer Anzahl oder der Art und Weise?

    Lösung
    • Zur ersten Beschreibung passt das Fragepronomen qué (was?), denn es beschreibt eine Sache. Dabei ist es wichtig, dieses von dem Relativpronomen que zu unterscheiden. Merke: Jedes Fragepronomen trägt einen Akzent.
    • Zur zweiten Beschreibung passt das Fragepronomen dónde (wo?). Mit diesem Fragewort fragst du nach einem Ort.
    • Bei der dritten Beschreibung muss zusätzlich unterschieden werden, ob das Fragepronomen im Singular oder im Plural gesetzt wird. Mit dem Fragepronomen quién (wer?) fragst du nach einer Person. Mit dem Fragepronomen quiénes (wer?) fragst du nach mehreren.
    • Bei der vierten Beschreibung passt das Fragepronomen cómo (wie?). Du erfragst dabei wie etwas passiert ist, also nach der Art und Weise.
    • Bei der fünften Beschreibung besteht die Schwierigkeit darin cuánto von cuántos (wie viel?)zu unterscheiden. Der Unterschied besteht allerdings nicht zwischen Singular und Plural (wie man meinen könnte), sondern darin, dass das Fragepronomen im Singular genutzt wird, um nach einer unzählbaren Menge zu fragen, im Plural nach einer zählbaren.
  • Finde die richtige Übersetzung der spanischen Vokabeln.

    Tipps

    Wenn du jemanden fragen möchtest, wo sich etwas befindet, machst du das folgendermaßen: “Dónde queda tu escuela?“

    Du weißt bestimmt schon, wie man nach dem Namen fragt: “¿Cómo te llamas?“

    Lösung
    • Mit dem Fragepronomen ¿Qué? fragst du nach einer Sache: ¿Qué compras? - Was kaufst du?
    • Mit dem Fragepronomen ¿Quién? fragst du nach einer Person: ¿Con quién compras? - Mit wem kaufst du ein?
    • Mit dem Fragepronomen *¿Dónde? fragst du nach einem Ort: ¿Dónde compras? - Wo kaufst du ein?
    • Mit dem Fragepronomen ¿Cómo? fragst du nach der Art und Weise: ¿Cómo compras? - Wie kaufst du ein?
    • Mit dem Fragepronomen ¿Cuánto? fragst du nach der Menge: ¿Cuánto compras? - Wie viel kaufst du ein?
  • Bestimme die Sätze, in denen das Fragepronomen richtig verwendet wurde.

    Tipps

    Beachte den unterschiedlichen Gebrauch von cuánto und cuántos. Das Fragepronomen cuántos verwendet man bei zählbaren Mengen, cuánto hingegen benutzt man nur bei nicht zählbaren Mengen.

    Lösung

    Von den insgesamt neun Auswahlmöglichkeiten sind nur fünf richtig, vier sind falsch:

    • ¿Qué es María? - Durch den Akzent zwar ein Fragepronomen, jedoch fragt qué nach einer Sache, nicht nach der Person. Richtig wäre hier ein quién.
    • ¿Que compra María? - Hier stimmt zwar das Fragepronomen, doch fehlt der Akzent, der bei einem Fragepronomen unbedingt vorhanden sein muss. Richtig wäre qué.
    • ¿Cuántos compra María en el supermercado? - cuántos wird nur genutzt, wenn nach einer zählbaren Menge gefragt wird. In diesem Fall wäre ein cuánto, das nach einer nicht zählbaren Menge fragt, richtig.
    • ¿Cuánto tomates compra María? - Hier ist ein cuántos verlangt, weil die Tomaten zählbar sind.
  • Ermittle die richtigen Fragewörter im Dialog.

    Tipps

    Im ersten Dialog stellt sich Cisco einem Mädchen vor. Diese befragt er nach ihrem Namen und Alter.

    Im zweiten Dialog unterhalten sich Cisco und Carmen über ihren Wohnort. Außerdem erzählen sie sich gegenseitig, was sie studieren und arbeiten.

    Im dritten Dialog entscheiden sich Cisco und Carmen, ihren Abend gemeinsam zu verbringen. Sie wollen tanzen gehen und Carmen kennt dafür eine gute Disco in Madrid.

    Akzente kannst du übrigens mit deiner Tastatur ganz leicht setzen:

    • Wenn du Windows nutzt: Drücke zunächst die Steuerungs-Taste, dann die Akzent-Taste ´ (die befindet sich oben links neben dem Fragezeichen) und danach die Taste des Buchstaben, auf dem der Akzent erscheinen soll.
    • Wenn du einen Mac besitzt: Erst die Akzent-Taste ´ (die befindet sich oben rechts neben dem Fragezeichen) drücken, dann die Taste des Buchstaben, auf dem der Akzent erscheinen soll, drücken.
    Lösung

    In diesem Dialog lernen sich Cisco und Carmen in einem kleinen Gespräch kennen. Gegen Ende beschließen sie, noch tanzen zu gehen.

    • Es sollen die richtigen Fragewörter in die Lücken des Dialogs gefüllt werden.
    • Im ersten Dialog wird zunächst nach einer Person gefragt. Deswegen muss in der ersten Lücke das Fragepronomen quién gehören. Darauf wird gefragt, wie alt man ist. Im Spanischen fragt man nicht wie im Deutschen Wie alt bist du?, sondern nach den Jahren, die man "besitzt" - etwa so: Wie viele Jahre hast du/lebst du schon? - ¿Cuántos años tienes? Dadurch, dass nach einer Menge gefragt wird, ist das Fragepronomen cuántos das richtige.
    • Im zweiten Dialog wird gefragt, wo eine Person wohnt. Daher ist das Fragepronomen dónde zu wählen, da man nach einem Ort fragt. Des Weiteren fragt Cisco Carmen, was sie studiert und umgekehrt fragt Carmen Cisco, was er arbeitet. Wird nach einem Gegenstand gefragt (hier ist der Gegenstand das Studieren bzw. das Studium oder eben die Arbeit), muss das Fragepronomen qué benutzt werden.
    • Im dritten Dialog fragt Cisco Carmen, wie viel Zeit sie heute hat. Auch hier wird wieder nach einer Menge (in diesem Fall einer von ihm vorher nicht zählbaren) gefragt, deswegen muss das Fragepronomen cuánto verwendet werden. Im Verlauf fragen sie sich, wo sie tanzen gehen wollen. Auch hier wird wieder nach einem Ort gefragt; es muss das Fragepronomen dónde eingesetzt werden. Interessant wird es in der letzten Lücke: Auf ein No sé antwortet Carmen mit "¿Cómo?". Wir würden im Deutschen wahrscheinlich eher ein Was?! erwarten - im Spanischen jedoch sagt man ¿Cómo? wenn man entsetzt oder erstaunt.
  • Ordne die passenden Fragepronomen zu.

    Tipps

    Ana ist mit Pepe zum Essen verabredet. Im ersten Dialog stellt Ana ihren Mitbewohner Juan vor.

    Im zweiten Dialog überlegen die drei Freunde, wo und was sie essen gehen wollen.

    Der dritte Dialog zeigt die Konversation mit dem Kellner. Ana, Pepe und Juan bestellen ihr Essen.

    Im letzten Dialog geht es um die Bezahlung.

    Lösung

    Es gibt insgesamt vier Fragewörter, die nicht passen und deswegen auszuschließen sind:

    • quiénes: Es wird nicht nach mehreren Personen gefragt. Im ersten Dialog fragt Pepe Juan, wer er sei. Es wird also nur nach einer Person gefragt.
    • que: Ist ohne Akzent ein Relativpronomen und kein Fragepronomen. Daher kann das Wort que nicht eingesetzt werden.
    • cómos: Dieses Wort gibt es im Spanischen nicht.
    • quien": Auch hier trägt das Wort keinen Akzent und ist somit kein Fragepronomen.
  • Untersuche die Satzstellung der spanischen Fragen.

    Tipps

    Manchmal gibt es auch eingeschobene Fragesätze. Sie werden mit einem Komma vom Rest des Satzes getrennt, haben jedoch weiterhin zwei Fragezeichen.

    Lösung

    Die Satzstellung ist bei Fragepronomen sehr wichtig. Im Folgenden werden dir einige Besonderheiten bei der Stellung der Fragepronomen und der anderen Satzteile genannt.

    Das Fragepronomen qué kann vor einem Verb oder vor einem Substantiv stehen. Steht es vor einem Verb, so ist die passende Übersetzung dazu das deutsche Wort was. ¿Qué vas a hacer en España? - Was machst du in Spanien?. Steht das Fragewort qué vor einem Substantiv, so wird es mit welche/r/s übersetzt: ¿Qué colores tiene la bandera española? - Welche Farben hat die spanische Flagge?

    Das Fragepronomen quién bezieht sich auf Personen und ist im Numerus veränderlich. Wenn das Verb im Fragesatz eine Präposition verlangt, dann wird die Präposition an den Satzanfang gestellt: ¿Con quién vas a España? - Mit wem gehst du nach Spanien?

    Das Fragepronomen cuál ist auch im Numerus veränderlich. Wichtig ist, dass Substantive nicht unmittelbar auf cuál/cuáles folgen können: De estos viajes, ¿cuáles prefieres? - Welche von diesen Reisen bevorzugst du?

    Das Fragepronomen cuánto benutzt du, wenn du nach einer Menge oder Anzahl fragen möchtest: ¿Cuántos días estares en España? - Wie viele Tage bleibst du in Spanien? Beachte, dass cuánto in Bezug auf Substantive nach Genus und Numerus flektiert wird. Verwendest du es im Singular, so wird es nur vor unzählbaren Substantiven verwendet.