30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wo auf der Welt spricht man Spanisch?

Bewertung

Ø 4.3 / 24 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Vladimir Barrios
Wo auf der Welt spricht man Spanisch?
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Wo auf der Welt spricht man Spanisch?

Wo spricht man Spanisch auf der Welt? – Bedeutung

Falls du dir Frage stellst, warum du überhaupt Spanisch lernst, lohnt sich ein Blick auf den enormen Stellenwert dieser Sprache. Spanisch gilt als eine der wichtigsten Sprachen weltweit und kann somit problemlos als Weltsprache bezeichnet werden. Dabei spielt nicht nur die Anzahl der Spanisch sprechenden Menschen eine Rolle.
Spanisch ist darüber hinaus die offizielle Amtssprache in zahlreichen Ländern, die sich über die ganze Welt verteilen. Nicht nur als Muttersprache, sondern auch als Zweitsprache gewinnt es an immer größerem Einfluss. In manchen Ländern haben selbst spanischsprachige Minderheiten große Bedeutung für das gesellschaftliche Leben. Das bekannteste Beispiel dafür sind vermutlich die USA. Außerdem ist Spanisch grundlegender Bestandteil weltweit agierender Organisationen.
Diese Gründe führen dazu, dass Spanisch auch für die Wirtschaft und auf kleinerer Ebene in Unternehmen von immer größerer Bedeutung wird. Dies und die Faszination für die Diversität an Kulturen in den spanischsprachigen Gebieten haben zur Folge, dass die Zahl an Menschen, die Spanisch lernen, stetig wächst.

Spanisch in der Welt – Daten und Fakten

Eine genaue Zahl zur Frage, wie viele Personen Spanisch sprechen, lässt sich aufgrund der ständigen Entwicklungen in der Weltbevölkerung nicht seriös nennen. Feststellen lässt sich jedoch, dass Spanisch, gemessen an MuttersprachlerInnen, hinter Mandarin-Chinesisch und noch vor Englisch den zweiten Platz bei den meistgesprochenen Sprachen der Welt belegt. So geht man davon aus, dass etwa 477 Millionen Menschen Spanisch als Muttersprache sprechen. Zählt man diejenigen dazu, die Spanisch als Zweitsprache beherrschen, sprechen wir von ca. 572 Millionen Menschen (Stand: 2019). Hinzu kommen natürlich die zahllosen Spanisch Lernenden auf der Welt, zu denen auch du gehörst.

In welchen Ländern spricht man Spanisch als offizielle Amtssprache?

Die Frage „In wie vielen Ländern spricht man Spanisch als offizielle Amtssprache?” lässt sich mit 21 beantworten. Die Großzahl dieser Länder befinden sich in Mittel- und Südamerika, aber auch in Afrika, Europa und Asien. Das Land mit den meisten SprecherInnen des Spanischen ist mit großem Abstand Mexiko.

Spanischsprachige Laender weltweit: Ueberblick

Im Folgenden findest du eine Liste mit den Ländern, in denen Spanisch den offiziellen Status als Amtssprache besitzt, sortiert nach der Bevölkerungszahl. In diesem Zusammenhang solltest du jedoch beachten, dass nicht unbedingt alle EinwohnerInnen Spanisch sprechen. In Ländern wie Peru, Mexiko oder Guatemala leben nach wie vor viele Menschen, die vor allem indigene Sprachen sprechen. Und z. B. in Puerto Rico oder Äquatorialguinea gibt es neben Spanisch weitere Amtssprachen.

Spanisch sprechende Länder – Liste (Stand: 2017)

Land Einwohner
Mexiko 124,5 Mio.
Kolumbien 49,2 Mio.
Spanien (Europa) 46,5 Mio.
Argentinien 44,0 Mio.
Peru 31,8 Mio.
Venezuela 31,4 Mio.
Chile 18,1 Mio.
Ecuador 16,8 Mio.
Guatemala 16,5 Mio.
Kuba 11,4 Mio.
Bolivien 11,1 Mio.
Dominikanische Republik 10,2 Mio.
Honduras 8,9 Mio.
Paraguay 7,0 Mio.
El Salvador 6,3 Mio.
Nicaragua 6,2 Mio.
Costa Rica 4,9 Mio.
Panama 4,1 Mio.
Uruguay 3,5 Mio.
Puerto Rico (Außengebiet USA) 3,4 Mio.
Äquatorialguinea (Afrika) 1,3 Mio.

Außerdem ist Spanisch offizielle Amtssprache in bedeutenden Organisationen wie den Vereinten Nationen (UN), der Europäischen Union (EU), der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC), der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) oder der Afrikanische Union (AU).

In welchen Ländern spricht man Spanisch außerdem?

Zur Beantwortung dieser Frage sind vor allem die USA zu nennen. Mit rund 58 Millionen SprecherInnen sind sie somit direkt hinter Mexiko das Land, in dem am meisten Spanisch gesprochen wird – und das, obwohl es keinen offiziellen Status hat. In manchen Staaten der USA, wie beispielsweise Kalifornien, New Mexico oder Texas, liegt der Anteil der Spanisch Sprechenden bei über 30 %. Anerkannt ist Spanisch auch in Marokko sowie den Philippinen, wo es bis 1987 sogar offizielle Amtssprache war. Weitere Länder sind die Westsahara, Trinidad und Tobago, Belize, Andorra und Gibraltar.
Wie du siehst, wird bei der Beantwortung der Frage „Wo wird Spanisch gesprochen?” schnell klar, dass Spanisch als Sprache eine sehr große Bedeutung in der Welt hat. Es lohnt sich also, weiter am Ball zu bleiben und Spanisch zu lernen.

Wo auf der Welt spricht man Spanisch? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wo auf der Welt spricht man Spanisch? kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, welche Aussagen über die spanische Sprache zutreffen.

    Tipps

    Nach dem Englischen ist die spanische Sprache die zweitweitest verbreitete Weltsprache.

    Auf den Philippinen hat es eine Änderung gegeben bezüglich des Status der spanischen Sprache.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du entscheiden, welche Informationen über die spanische Sprache und ihre Verbreitung zutreffend sind.

    Schauen wir uns zunächst die korrekten Aussagen an:

    • 420 millones de personas hablan español como lengua materna. (420 Millionen Menschen sprechen Spanisch als Muttersprache.)
    • En algunos estados de los EE.UU, sobre todo en el oeste de la república, más del 30% de la población habla español como lengua materna. (In einigen Staaten der USA, vor allem im Westen der Republik, sprechen mehr als 30% der Bevölkerung Spanisch als Muttersprache.)
    • En Alemania, casi 2.600.000 personas hablan español. (In Deutschland sprechen fast 2.600.000 Menschen Spanisch.)
    Die beiden fehlerhaften Aussagen dieser Aufgabe müssten eigentlich wie folgt lauten:
    • 528 millones de personas hablan español en el mundo. (528 Millionen Menschen weltweit sprechen Spanisch.)
    • En Filipinas, el español fue una de las lenguas oficiales hasta 1987. (Bis 1987 war Spanisch eine der Amtssprachen der Philippinen.)
    Wie du siehst, ist die Bedeutung der spanischen Sprache weltweit immens und es lohnt sich daher in vielerlei Hinsicht, sich mit dieser spannenden und lebendigen Sprache auseinander zu setzen!

  • Bestimme die korrekten Übersetzungen der Vokabeln.

    Tipps

    Im Spanischen gibt es für den Begriff Sprache zwei Ausdrücke.

    Lösung

    In dieser Aufgabe konntest du die Vokabeln zum Thema Wo auf der Welt wird Spanisch gesprochen? wiederholen und üben:

    • la lengua materna - die Muttersprache
    • el / la hablante - der Sprecher / die Sprecherin
    • la lengua oficial - die Amtssprache
    • la población - die Bevölkerung
    • el idioma - die Sprache
    • hablar - sprechen
    • estudiar - (er-)lernen
    Beachte: Im Spanischen gibt es für den Begriff Sprache sowohl den Ausdruck la lengua (was auch Zunge bedeutet) als auch el idioma.

    Trage dir die Vokabeln am besten gleich in dein Vokabelheft oder in deinen Vokabel-Karteikasten ein!

  • Arbeite heraus, in welchen Ländern die meisten spanischen Muttersprachler leben.

    Tipps

    In Argentinien leben etwa 42.000.000 und in Venezuela etwa 33.500.000 spanische Muttersprachler.

    Lösung

    Schauen wir uns gemeinsam an, wo auf der Welt die meisten spanischen Muttersprachler leben:

    • México (Mexiko): ca. 117.00.000 spanische Muttersprachler
    • Estados Unidos (USA): ca. 52.000.000 spanische Muttersprachler
    • Colombia (Kolumbien): ca. 50.000.000 spanische Muttersprachler
    • España (Spanien): ca. 43.000.000 spanische Muttersprachler
    • Argentina (Argentinien): ca. 42.000.000 spanische Muttersprachler
    • Venezuela (Venezuela): ca. 33.500.000 spanische Muttersprachler
    Interessant ist hierbei die Tatsache, dass in den USA, einem Land mit der Nationalsprache Englisch, heutzutage weit mehr hispanohablantes leben als in Spanien, der eigentlichen „Wiege“ der spanischen Sprache.

  • Vervollständige den Text zur spanischen Sprache.

    Tipps

    Denke beim Eintragen der Begriffe auch an die Akzente!

    Lösung

    In den Audiodateien dieser Aufgabe hast du ein paar weitere Informationen zum Status der spanischen Sprache in der Welt bekommen und konntest sowohl deine Kenntnisse zu diesem Thema erweitern als auch dein Hörverständnis trainieren. Hast du es geschafft, die gesuchten Informationen herauszuhören und die Lücken korrekt zu füllen? Schauen wir uns nun gemeinsam noch einmal die Sätze und ihre Übersetzungen an:

    • En casi toda América, el español es la lengua oficial, por ejemplo en Chile, Venezuela y Panamá. (In fast ganz Amerika ist Spanisch Amtssprache, z.B. in Chile, Venezuela und Panama.)
    • En los Estados Unidos, el español es un idioma co-oficial y es el segundo idioma más hablado. El estado *Nuevo México oficialmente es bilingüe.* (In den USA ist Spanisch Ko-Amtssprache und die am zweitmeisten gesprochene Sprache. Der Bundesstaat Neumexiko ist offiziell zweisprachig.)
    • El archipiélago de Puerto Rico pertenece a los Estados Unidos. Oficialmente, Puerto Rico es bilingüe, pero la mayoría de la población habla español. (Die Inselgruppe Puerto Rico gehört zu den USA. Offiziell ist Puerto Rico zweisprachig, aber die Mehrheit der Bevölkerung spricht Spanisch.)
    • En Bolivia, además del español, se hablan muchas lenguas nativas, por ejemplo el Quechua, el Aymara y el Guaraní. La Constitución boliviana reconoce 37 idiomas oficiales. (In Bolivien werden neben dem Spanischen viele weitere Muttersprachen gesprochen, z.B. Quechua, Aymara und Guaraní. Die bolivianische Verfassung erkennt 37 Amtssprachen an.)
    • En África, el español es lengua oficial en Guinea Ecuatorial, en Sahara Occidental y en Ceuta y Melilla. (In Afrika ist Spanisch in Äquatorialguinea, Westsahara und in Ceuta und Melilla Amtssprache.)
  • Definiere die politischen Organisationen, zu deren Amtssprachen Spanisch zählt.

    Tipps

    Die Abkürzungen mancher Organisationen lauten im Spanischen andersherum als im Deutschen, z.B. die NATO und die UNO.

    Unasur ist die Abkürzung für Unión de Naciones Suramericanas.

    OEI heißt im Deutschen Organisation Iberoamerikanischer Staaten für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

    Lösung

    In folgenden politischen Organisationen wird Spanisch als Amtssprache verwendet:

    • ONU (UNO / Vereinten Nationen). Amtssprachen: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch.
    • Organización de Estados Americanos (Organisation Amerikanischer Staaten). Amtssprachen: Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch.
    • Unasur / Unión de Naciones Suramericanas (Union Südamerikanischer Nationen). Amtssprachen: Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Niederländisch.
    • Unión Europea (Europäische Union). Amtssprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Bulgarisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Griechisch, Irisch, Italienisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Tschechisch, Ungarisch.
    • OEI / Organización de Estados Iberoamericanos para la Educación, la Ciencia y la Cultura (Organisation Iberoamerikanischer Staaten für Bildung, Wissenschaft und Kultur). Amtssprachen: Spanisch, Portugiesisch.
  • Zeige die offiziellen Amtssprachen Amerikas auf.

    Tipps

    Guayana sowie der karibische Inselstaat Trinidad und Tobago waren Kolonien Großbritanniens. Auf Jamaika und in Belize wird ebenso Englisch gesprochen.

    Französisch-Guayana ist bis heute ein Überseedépartement Frankreichs und somit Teil des französischen Staates. Auf Haiti wird ebenso Französisch gesprochen.

    Lösung

    Spanisch zählt zu den am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt. Weltweit gibt es 20 Länder, in denen Spanisch als Amtssprache gesprochen wird. Zudem leben in den USA über 52 Millionen hispanohablantes. Spanisch wird insgesamt von fast einer halben Milliarde Menschen gesprochen. Durch die von Spanien ausgehenden Entdeckungsreisen Cristóbal Colóns (Christoph Kolumbus) und der Kolonialisierung Süd- und Mittelamerikas ab 1492 verbreitete sich die spanische Sprache mit Ausnahme weniger Länder über den gesamten mittel- und südamerikanischen Kontinent.

    In folgenden Ländern Amerikas ist die spanische Sprache offizielle Amtssprache:

    • Argentinien
    • Chile
    • Uruguay
    • Paraguay
    • Bolivien
    • Peru
    • Ecuador
    • Kolumbien
    • Venezuela
    • Panama
    • Costa Rica
    • Nicaragua
    • El Salvador
    • Honduras
    • Guatemala
    • Mexiko
    • Cuba
    • Dominikanische Republik
    Und wie sieht es sprachlich in allen anderen Ländern Amerikas aus?

    In Brasilien ist das Portugiesische Amtssprache.

    In den Vereinigten Staaten von Amerika, in Kanada, Guayana, Belize sowie auf dem karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago wird Englisch gesprochen.

    Französisch ist in Québec, auf Haiti und in Französisch-Guayana Amtssprache.

    In Suriname, einem kleinen Land zwischen Guayana und Französisch-Guayana, holländische Kolonie bis zur Unabhängigkeit 1975, spricht man Niederländisch.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.109

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden