30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Fragepronomen

Einfach lernen mit Videos, Übungen, Aufgaben & Arbeitsblättern

Die spanischen Fragepronomen

Wie? Woher? Was? Die Fragepronomen oder Fragewörter kennst du schon aus dem Deutschen. Diese Wörtchen werden auch Interrogativa genannt. Wie im Deutschen leiten die Fragepronomen auch im Spanischen direkte wie auch indirekte Fragen ein:

  • Direkte Frage: ¿Qué has desayunado esta mañana? (Was hast du heute morgen zum Frühstück gegessen?)
  • Indirekte Frage: "Pablo te preguntó qué habías desayunado." (Pablo fragte dich, was du zum Frühstück gegessen hattest.)

Im Folgenden schauen wir uns die wichtigsten spanischen Interrogativa und deren Gebrauch und Besonderheiten an. ¡Vamos!

Was bedeuten die spanischen Fragewörter auf Deutsch?

Bestimmt kennst du schon einige Fragepronomen; bei anderen fragst du dich vielleicht, was sie bedeuten. Die folgende Tabelle gibt dir eine Übersicht über die wichtigsten Interrogativa im Spanischen:

Fragepronomen_im_Spanischen.jpg

¡Ojo!: Wie du erkennen kannst, tragen die Fragepronomen immer einen Akzent.

Das Fragepronomen qué

Qué ist unveränderlich, das bedeutet, es bleibt immer gleich. Dieses Fragewort bedeutet was, wenn es alleine steht, und welche/-r/-s, wenn es vor Nomen steht. Es fragt nach der Eigenschaft von Personen oder Sachen. Es kann natürlich auch vor Adjektiven oder Verben stehen. Wird es mit Präpositionen (z.B. a oder en) kombiniert, wird es anders übersetzt:

  • ¿Qué haces el lunes? (Was machst du am Montag?) → Qué kann auch vor Verben stehen
  • ¿A qué hora cenamos? (Wann essen wir zu Abend?) → Qué kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier a)
  • ¿En qué ciudad vive Carlos? (In welcher Stadt lebt Carlos?) → Qué kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier en)
  • ¡Qué bien! (Wie toll!) → In Ausrufesätzen dient qué der Verstärkung einer subjektiven Aussage

Das Fragepronomen cuándo

Das Fragewort cuándo ist genauso wie qué unveränderlich. Wenn du nach einem Zeitpunkt oder Zeitraum fragen willst, nutzt du cuándo (wann). Pass auf, dass du dieses Fragepronomen wegen der Ähnlichkeit nicht mit cuánto (wie viel) verwechselst.

  • ¿Cuándo empezó eso? (Wann hat das angefangen?)
  • ¿Cuándo me das un beso? (Wann gibst du mir einen Kuss?)
  • ¿Cuándo vamos a Chile juntos? (Wann fahren wir zusammen nach Chile?)
  • ¿Cuándo se lo decimos? (Wann sagen wir es ihnen?)

Das Fragepronomen quién

Quién (wer) wird nur für Personen verwendet und besitzt eine Pluralform: quiénes. Es kann je nach Gebrauch mehrere Bedeutungen aufweisen: wer, wen, wem, wessen.

  • ¿Quién vive en esta casa? (Wer wohnt in diesem Haus?)
  • ¿Con quién fuiste a cenar? (Mit wem bist du Abend essen gegangen?) → Quién kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier con)
  • ¿A quién espera Ana? (Auf wen wartet Ana?) → Quién kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier a)
  • ¿Quiénes son esos alumnos? (Wer sind diese Schüler da?) → Steht das Bezugswort im Plural (hier: alumnos), wird quiénes verwendet
  • ¿De quién es ese bolso? (Wessen Tasche ist das?) → Quién kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier de)

Rucksack.jpg

Das Fragepronomen dónde

Mit dónde (wo) fragt man nach dem Ort, wo sich etwas oder jemand befindet. Auch dónde wird in Kombination mit bestimmten Präpositionen (de und a) anders übersetzt, nämlich mit "Wohin" oder "Woher":

  • ¿Dónde está mi libro? (Wo ist mein Buch?)
  • ¿Dónde están mis zapatos? (Wo sind meine Schuhe?)
  • ¿A dónde vas? - A la escuela. (Wohin gehst du? - In die Schule.)
  • ¿De dónde eres? - De Chile, de Valparaíso. (Woher kommst du? - Aus Chile, aus Valparaíso.)

Das Fragepronomen cómo

Cómo (wie) ist ebenfalls unveränderlich und fragt nach der Art und Weise sowie dem Zustand von Personen, Lebewesen oder Sachen. Es handelt sich wahrscheinlich um das erste Fragewort, das du im Spanischunterricht gelernt hast, da man es verwendet, um sich vorzustellen:

  • ¿Cómo te llamas? (Wie heißt du?)
  • ¿Cómo se escribe ...? (Wie schreibt man ...?)
  • ¡Es increíble cómo trabaja Luna! (Es ist unglaublich, wie Luna arbeitet!) → Cómo wird auch in Ausrufesätzen verwendet

Das Fragepronomen cuánto

Im Gegensatz zu den anderen Fragewörtern ist cuánto veränderlich. Es passt sich seinem Bezugswort in Numerus und Genus an. Mit cuánto fragt man nach der Menge oder Anzahl von Personen, Lebewesen oder Dingen. Es kann im Deutschen jedoch auch "wie lange" bedeuten. Lass uns dazu mal ein paar Beispiele anschauen. Kannst du dich noch an deine erste spanische Frage mit cuánto erinnern?

  • ¿Cuántosos tienes? (Wie alt bist du?)
  • ¿Cuánto durará la clase? (Wie lange wird der Unterricht wohl dauern?)
  • ¿Para cuántas personas es la reservación? (Für wie viele Personen ist die Reservierung?) → Cuánto kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier para)
  • ¿En cuántos años quieres mudarte? (In wie vielen Jahren willst du umziehen?) → Cuánto kann auch mit Präpositionen verwendet werden (hier en)
  • Invité a todas mis amigas. (Ich habe alle meine Freundinnen eingeladen.) - ¿Y cuántas vienen? (Und wie viele kommen?) → Cuánto kann Nomen ersetzen, hier z.B. das Wort amigas, und wird dann an den Genus und Numerus des ersetzten Nomens angepasst (hier: fem./ sg.)
  • ¡Cuán bella que es tu torta! (Wie schön deine Torte ist!) → Cuánto wird auch in Ausrufesätzen verwendet. In diesem Beispiel kannst du sehen, dass cuánto die Endung -to verliert, wenn es vor Adjektiven steht.

Geburtstagskuchen.jpg

Das Fragepronomen por qué

Dieses Fragepronomen ist wiederum unveränderlich und bedeutet warum im Deutschen. Mit por qué kannst du also nach dem Grund fragen:

  • ¿Por qué no fuiste a la fiesta? (Warum bist du nicht zur Party gekommen?)
  • No fui a la fiesta porque tenía sueño. (Ich bin nicht zur Party gekommen, weil ich müde war.)
  • ¿Por qué estudias español? (Warum lernst du Spanisch?)
  • Estudio español porque quiero viajar por Latinoamérica. (Ich lerne Spansich, weil ich durch Lateinamerika reisen möchte.)

Erkennst du den Unterscheid zwischen por qué und porque?

  • por qué = warum
  • porque = weil

Das Fragepronomen cuál

Wie du in der Tabelle sehen kannst, besitzt cuál eine Pluralform: cuáles. Dieses Interrogativpronomen fragt nach Personen, Lebewesen oder Dingen. Auch wenn es in bestimmten Fällen dieselbe Übersetzung haben kann wie qué, sind die beiden Wörter nicht austauschbar. Cuál/ -es bezieht sich auf eine Auswahl aus einer bestimmten Gruppe oder Menge. Stell dir vor, du sprichst mit deinen Eltern über deinen Geburtstagswunsch. Deine Eltern könnten dich fragen: "¿Cuál de esos libros quieres?" ("Welches dieser Bücher möchtest du?"). Hier wurde von deinen Eltern eine Vorauswahl bestimmter Dinge getroffen, aus der du wählen darfst. Würden sie hingegen fragen "¿Qué libro quieres?" ("Welches / Was für ein Buch möchtest du?"), hättest du die freie Auswahl, die Möglichkeiten deiner Antwort sind sozusagen unbegrenzt. Lass uns dazu einen Blick auf weitere Beispiele werfen:

  • ¿Cuál de estos vestidos me queda mejor? (Welcher dieser Kleider steht mir besser?)
  • ¿Cuáles / Qué gatos son ruidosos? (Welche Katzen machen Lärm?) → In Hispanoamerika werden beide Fragepronomen wie in dem Beispiel verwendet.
  • ¿Cuál (de estos libros) prefieres? (Welches (dieser Bücher) bevorzugst du?) → In diesem Fall kann cuál nicht durch qué ersetzt werden, weil cuál nach etwas aus einer Gruppe (de estos libros) fragt. Fragen mit qué setzen voraus, dass man die Gruppe oder was man erfragt, nicht kennt.
  • ¿Qué libro es tu favorito? (Welches Buch ist dein Lieblingsbuch?) → Hier fragt der Sprecher nicht nach dem Element der Gruppe. Die Antwort, die er bekommen wird, ist ihm unbekannt.
  • ¿Cuál es la diferencia? (Was ist der Unterschied? / Worin liegt der Unterschied?)

Die letzte Frage ist ein Beispiel für eine sehr häufige Struktur. Cuál + ser wird sehr oft verwendet, um bestimmte Personen, Lebewesen oder Dinge zu identifizieren. Man könnte auch wie folgt fragen:

  • ¿Cuáles son tus libros? (Welche sind deine Bücher?) → aus einer Gruppe von Büchern
  • ¿Cuáles son tus hermanos? (Welche sind deine Geschwister?) → aus einer Gruppe von Kindern
  • ¿Cuál es tu gato? (Welche ist deine Katze?) → aus einer Gruppe von Katzen

Katzenjungen.jpg

Das war erstmal ganz schön viel Input. Schaue dir nochmal in Ruhe die Videos zu diesem Themenbereich an und du wirst schnell merken, dass dir die Verwendung der Fragepronomen bald ganz leicht fallen wird. ¡Mucha suerte!

Alle Arbeitsblätter im Thema

Arbeitsblätter im Thema

Fragepronomen (1 Arbeitsblatt)