30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Stoffe und Körper – Eigenschaften

Bewertung

Ø 3.7 / 71 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Jochen Kalt
Stoffe und Körper – Eigenschaften
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Beschreibung Stoffe und Körper – Eigenschaften

Stoffe und Körper – Physik

Im Physikunterricht begegnen dir vermutlich häufig die Wörter Stoffe und Körper. Doch was bedeuten diese Begriffe überhaupt und wie unterscheiden sie sich voneinander? Das wollen wir uns im Folgenden genauer ansehen.

Stoffe und Körper – Definitionen

Als Stoff bezeichnet man ein Material mit bestimmten chemischen und physikalischen Eigenschaften. Was genau diese Eigenschaften sind, schauen wir uns später an. Stoffe können auch als Materie oder als Substanz bezeichnet werden.

Ein Körper hat eine Form und nimmt Raum ein. Auch ein Körper hat bestimmte Eigenschaften, die wir uns gleich genauer anschauen wollen. Im Alltag würdest du die meisten Körper vermutlich als Gegenstände bezeichnen.

Was ist nun der Unterschied zwischen einem Stoff und einem Körper?

Unterscheidung von Stoffen und Körpern

Ganz einfach gesagt sind Körper aus einem oder mehreren Stoffen aufgebaut. Du kannst die Körper also als fertige Form und die Stoffe als Bauteile betrachten. Zum Verständnis hilft dir die folgende Tabelle, in der ein paar Beispiele aufgelistet sind:

Stoff Körper
Eisen Eisenkugel,
Eisendraht
Holz Brett
Wasser Wassertropfen,
Wasserdampf,
Eiswürfel

Wie du siehst, können gleiche Stoffe unterschiedliche Körper ergeben: So kann aus dem Stoff Eisen beispielsweise eine Eisenkugel, aber auch ein Eisendraht entstehen.
Außerdem können Körper in verschiedenen Aggregatzuständen vorliegen. Der Stoff Wasser zum Beispiel kann sowohl Wassertropfen (Flüssigkeit), Wasserdampf (Gas) als auch Eiswürfel (Festkörper) ausbilden.
Merke: In manchen Fällen werden lediglich Festkörper als Körper betrachtet. Jedoch zählen auch Flüssigkeiten und Gase zu den Körpern!

Stoffeigenschaften – Physik

Welche Eigenschaften haben Stoffe? Relativ einfach ist es, Stoffe nach Farbe oder Geruch zu unterscheiden. Das sind jedoch recht willkürliche Merkmale, denn das, was du zum Beispiel als wohlriechend empfindest, das kann ein anderer als unangenehm riechend empfinden. Es gibt daher auch messbare Eigenschaften, die sogenannten physikalischen Eigenschaften von Stoffen:

  • Die Dichte gibt an, wie viel Volumen eine bestimmte Masse des Stoffes einnehmen würde. Zum Beispiel nimmt 1 Kilogramm Eisen weniger Volumen ein als 1 Kilogramm Wolle.
  • Die elektrische Leitfähigkeit gibt an, wie gut der Stoff Strom leitet.
  • Die Wärmeleitfähigkeit gibt an, wie gut der Stoff Wärme leitet.
  • Die spezifische Wärmekapazität gibt an, wie gut der Stoff Wärme speichern kann.
  • Die Kompressibilität gibt an, wie gut man einen Stoff zusammendrücken kann.
  • Die magnetischen Eigenschaften geben zum Beispiel an, ob ein Stoff von einem Magneten angezogen wird.

Diese Eigenschaften sind für die jeweiligen Stoffe ganz charakteristisch: Beispielsweise haben die Stoffe Eisen und Wasser sehr unterschiedliche elektrische Leitfähigkeiten oder magnetische Eigenschaften. Wenn du einen Stoff nicht kennst, dafür aber viele seiner physikalischen Eigenschaften, kannst du anhand von Tabellen herausfinden, um welchen Stoff es sich handelt.

Körpereigenschaften – Physik

Im Gegensatz zu den Eigenschaften von Stoffen sind die Eigenschaften eines Körpers ganz einfach zu bestimmen:

  • Das Volumen gibt an, wie viel Raum der Körper einnimmt.
  • Die Masse gibt an, wie schwer ein Körper ist.
  • Die Form gibt an, ob es sich zum Beispiel um einen runden oder eckigen Körper handelt.

Natürlich hängen die Eigenschaften eines Körpers mit den Eigenschaften der Stoffe zusammen, aus denen der Körper besteht. Wenn zum Beispiel eine Kugel vollständig aus Eisen besteht, dann kannst du aus ihrem Volumen auch auf ihre Masse schließen – denn die Dichte von Eisen ist ja eine Stoffeigenschaft, die gerade angibt, wie Volumen und Masse zusammenhängen.

Dieses Video

In diesem Video werden dir die Begriffe Stoffe und Körper aus der Physik erklärt. Du weißt nun, wie sich diese Größen unterscheiden und welche Eigenschaften sie haben. Auch zu diesem Thema gibt es interaktive Übungen und ein Arbeitsblatt.

Transkript Stoffe und Körper – Eigenschaften

Hallo und herzlich willkommen. Alles was wir auf der Erde so finden besteht aus Stoffen. Dabei gibt es unglaublich viel verschiedene Stoffe. Aber jeder Stoff hat einen eigenen Namen, also muss auch jeder Stoff unterschiedlich sein, oder? Genau darum geht es in diesem Video. Dazu zeige ich dir die Antworten auf folgende Fragen. Was ist der Unterschied zwischen einem Stoff und einem Körper? Welche Eigenschaften haben Stoffe? Welche Eigenschaften haben Körper? Wenn du das alles verstanden hast, wirst du wissen wie man Stoffe und Körper voneinander unterscheidet und wie man bestimmen kann, dass es sich um einen ganz bestimmten Stoff handelt. Dann legen wir mal los. Zuerst wollen wir uns einmal anschauen, was der Unterschied zwischen einem Stoff und einem Körper ist. Holz zum Beispiel ist ein Stoff. Ein Stück Holz, ein sogenannter Holzscheit ist ein Körper. Ein anderes Beispiel für einen Stoff ist Eisen. Verbinden sich viele kleine Eisenteile, so bilden sie einen Körper. Das kann zum Beispiel eine Kugel sein. Körper bestehen also immer aus Stoffen. Stoffe können Gase, Flüssigkeiten oder Körper bilden. Wasser zum Beispiel ist ein Stoff. Wird es kalt, so gefriert es zu einem Eisblock und wird so ein Körper. Wo ein Körper ist, kann kein anderer sein. Gase und Flüssigkeiten können sich durchdringen, Körper nicht. Stoffe haben viele unterschiedliche Eigenschaften. Manche davon fallen direkt auf. Zum Beispiel Farbe, Geruch, Geschmack oder Klang. Diese Eigenschaften können wir direkt mit unseren Sinnesorganen wahrnehmen. Es gibt aber auch noch andere Eigenschaften, die wir nicht direkt sehen. Stoffe haben unterschiedliche Dichten. Sie leiten elektrischen Strom unterschiedlich gut, eine Eigenschaft die man mit bloßem Auge nicht erkennt. Wie gut ein Stoff elektrischen Strom leiten kann, nennt man elektrische Leitfähigkeit. Auch kann jeder Stoff unterschiedlich gut Wärme leiten. Das nennt man Wärmeleitfähigkeit. Man kann sie auch unterschiedlich gut zusammendrücken. Man sagt auch sie haben eine unterschiedliche Kompressibilität. Und Stoffe können unterschiedlich gut Wärme speichern. So kann Wasser zum Beispiel besser Wärme speichern als Eisen. Das nennt man spezifische Wärmekapazität. Außerdem reagiert jeder Stoff ein bisschen anders, wenn man sich ihm mit einem Magneten nähert. Die magnetischen Eigenschaften unterschiedlicher Stoffe sind also auch unterschiedlich. Wie du siehst, haben verschiedene Stoffe auch unterschiedliche Eigenschaften. Was ein Stoff jetzt zu genau diesem Stoff macht ist die Summe aller dieser Eigenschaften. Wenn du zum Beispiel Eisen von Aluminium unterscheiden willst, dann ist das nicht so einfach, außer du weißt, dass Eisen eine viel höhere Dichte hat als Aluminium. Dann kannst du die Dichte messen und genau sagen was Eisen ist und was Aluminium. Es ist also wichtig, dass wir alle Eigenschaften von Stoffen messen können. Nur so können wir auch alle Stoffe voneinander unterscheiden. Körper haben auch unterscheidbare Eigenschaften. Die, die uns als erste auffällt, ist ihre Größe. Als Naturwissenschaftler nennt man die Größe Volumen. Umso mehr Volumen ein Körper im Raum einnimmt, umso größer ist er. Außerdem können Körper verschiedene Formen haben. Eine Kugel kann man auch schon direkt von einem Würfel unterscheiden. Aber Körper können nicht nur nach augenscheinlichen Eigenschaften unterschieden werden. Wenn zwei Körper aus unterschiedlichen Stoffen bestehen, diese Stoffe aber genau gleich aussehen und die beiden Körper das gleiche Volumen und die gleiche Form haben, dann hat man schon Probleme sie zu unterscheiden. In diesem Fall kann man sie wiegen. Die Masse eines Körpers ist auch eine für ihn spezielle Eigenschaft. So ist eine Kugel aus Aluminium bei gleichem Volumen und gleicher Form viel leichter als eine Kugel aus Eisen. So, was hast du heute gelernt? Alles was wir auf der Welt so finden, besteht aus Stoffen. Feste Verbindungen von Stoffen nennt man Körper. Körper bestehen also aus Stoffen. Stoffe haben viele unterschiedliche Eigenschaften. Die können wir direkt mit unseren Sinnesorganen wahrnehmen, oder wir können sie messen. Diese Eigenschaften ermöglichen es uns erst, verschiedene Stoffe zu unterscheiden. Körper haben auch unterschiedliche Eigenschaften. Sie unterscheiden sich in Volumen, Form und Masse. So, das war es auch schon zum Thema unterschiedliche Eigenschaften von Stoffen. Ich hoffe, du hast etwas gelernt. Tschüss und bis zum nächsten Mal.

13 Kommentare

13 Kommentare
  1. Super 👍 🏆🏆🏆🏆🏆🤩🎖

    Von Itslearning Nutzer 2535 1123603, vor 4 Monaten
  2. Danke

    Von Itslearning Nutzer 2535 900239, vor 4 Monaten
  3. Gut

    Von Abdurahman E., vor 5 Monaten
  4. das Video ist weg...

    Von Drsusannehess, vor 7 Monaten
  5. Ich finde das Video sehr gut und es ist auch alles sehr gut erklährt worden. Leider haben sie einfach ein bischen schnell geredet.

    Von Chris Pro, vor mehr als 2 Jahren
Mehr Kommentare

Stoffe und Körper – Eigenschaften Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Stoffe und Körper – Eigenschaften kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne Eigenschaften von Körpern.

    Tipps

    Was sind die Unterschiede zwischen Stoffen und Körpern?

    Lösung

    Körper bestehen immer aus Stoffen, aber Stoffe bilden nicht immer Körper. Flüssigkeiten und Gase bestehen auch aus Stoffen.

    Körper sind immer fest und haben eine Form, deshalb können sie sich nicht gegenseitig durchdringen wie Gase und Flüssigkeiten.

  • Ordne die folgenden Eigenschaften Stoffen oder Körpern zu.

    Tipps

    Eine Eigenschaft ist eine Stoffeigenschaft, wenn sie immer auf den Stoff zutrifft.

    Lösung

    Masse, Form und Volumen sind Körpereigenschaften. Sie hängen von Form und Größe eines Körpers ab und können für verschiedene Körper aus dem gleichen Stoff unterschiedlich sein.

    Farbe, Geruch, Dichte, Wärmeleitfähigkeit und elektrische Leitfähigkeit sind Stoffeigenschaften. Sie hängen nicht von Form oder Größe ab.

  • Entscheide, ob es sich um einen Stoff oder einen Körper handelt.

    Tipps

    Überlege dir noch einmal, worin sich Stoffe und Körper unterscheiden.

    Lösung

    Das Fabrikgebäude und der Tisch sind Körper. Sie könnten auch in einer anderen Form aus dem gleichen Stoff existieren, zum Beispiel ein Stuhl aus Holz, anstatt dem Tisch.

    Lack, Eisen, Wasser und Holz sind Stoffe. Sie können unterschiedliche Formen annehmen, also unterschiedliche Körper bilden. Bei Eisen könnten das zum Beispiel eine Eisenkugel oder ein Eisenstab sein.

  • Erkläre, anhand welcher Stoffeigenschaften man Holz und Eisen unterscheiden kann.

    Tipps

    Überlege dir zuerst, welche der Eigenschaften überhaupt Stoffeigenschaften sind.

    Lösung

    Dichte, Farbe und elektrische Leitfähigkeit sind Stoffeigenschaften und mit allen kann man Eisen von Holz unterscheiden. Eisen hat eine höhere Dichte als Holz und ist elektrisch leitfähig, Holz ist nicht elektrisch leitfähig.

  • Entscheide, welche Stoffeigenschaften gemessen werden müssen und welche nicht.

    Tipps

    Welche der Eigenschaften kannst du ohne Hilfsmittel bestimmen?

    Lösung

    Um Farbe, Geruch und Form zu bestimmen, brauchen wir keine Messgeräte. Farbe und Form erkennen wir mit unseren Augen, den Geruch mit der Nase.

    Die elektrische Leitfähigkeit, magnetische Eigenschaften und die Kompressibilität sind nicht mit menschlichen Sinnesorganen erkennenbar und müssen deshalb gemessen werden.

  • Anhand welcher Stoffeigenschaften kann man Aluminium und Silber unterscheiden?

    Tipps

    Recherchiere die Stoffeigenschaften von Silber und Aluminium, die du nicht kennst.

    Lösung

    Das Volumen ist eine Körpereigenschaft, also nicht geeignet, um Stoffe voneinander zu unterscheiden.

    Anhand von Farbe und Geruch kann man Silber und Aluminium nicht unterscheiden, beide sind glänzend, grau und geruchlos.

    Eine Unterscheidung mittels Dichte oder elektrischer Leitfähigkeit funktioniert dagegen gut, beides ist bei Silber deutlich höher als bei Aluminium.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.109

Übungen

38.757

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden