40%

Cyber Monday-Angebot – nur bis zum 4.12.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Der Strom von morgen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.9 / 7 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Home Academy
Der Strom von morgen
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Der Strom von morgen

Inhalt

Kombikraftwerke

Nachhaltige Arten der Energiegewinnung bringen stets das Problem der Verfügbarkeit mit sich. Aufgrund dessen ist es besonders wichtig, die Stromgewinnung auf eine große Vielfalt von Kraftwerken zu stützen. Eine Möglichkeit hierfür bieten die sogenannten Kombikraftwerke.

Was ist ein Kombikraftwerk?

Im Allgemeinen ist ein Kombikraftwerk ein Kraftwerk, das mehrere unterschiedliche Prozesse oder Energiequellen zur Energiegewinnung miteinander kombiniert. Dazu zählen auch neue und nachhaltige Arten von Kombikraftwerken. Eine Art von regenerativen Kombikraftwerken nutzt zur Stromerzeugung zum Beispiel eine Kombination aus Solarenergie, Windenergie und Energie aus Biogasanlagen. Dies bietet den Vorteil, dass der durch Solar- und Windkraft erzeugte Strom optimal genutzt werden kann, während gleichzeitig die Stromversorgung bei einer geringen Verfügbarkeit von Sonne und Wind durch die Erzeugung und Verbrennung von Biogas aufrechterhalten werden kann.

Wie funktioniert ein Kombikraftwerk?

Wie du möglicherweise bereits weißt, ist es schwierig, elektrischen Strom effizient zu speichern (siehe Elektrizitätsversorgung am Beispiel von UK). Somit ist es notwendig, dass jederzeit nur genau so viel Strom produziert wird, wie insgesamt verbraucht wird. Aufgrund der Abhängigkeit vom Wetter oder der Verfügbarkeit der Sonne, ist eine durchgehende Stromversorgung ohne effiziente Speicher allein mithilfe von Solar- und Windkraftanlagen daher nicht möglich. Um dennoch eine nachhaltige und zuverlässige Alternative zu den konventionellen Kraftwerken zu schaffen, bietet es sich an, in einem Kraftwerk mehrere Arten der nachhaltigen Stromgewinnung zu vereinen. Durch diese Vereinigung ist es möglich, sich stets dem aktuellen Energiebedarf anzupassen. Falls nämlich nun der durch Solar- und Windkraftwerke erzeugte Strom nicht mehr ausreicht, so kann innerhalb kürzester Zeit der fehlende Strom mithilfe der Verbrennung von Biogas ausgeglichen werden. Dadurch ist eine alleinige Stromversorgung durch nachhaltige Energiequellen ohne die Absicherung durch Kohle- oder Erdgaskraftwerke möglich.

Zusammenfassung – Kombikraftwerke

In diesem Video hast du gelernt, dass es mithilfe von Kombikraftwerken möglich ist, eine von konventionellen Kraftwerken unabhängige Energieversorgung zu schaffen. Diese ist dabei nicht nur nachhaltig, sondern auch zuverlässig.

Wie ist ein Kombikraftwerk aufgebaut?
Welche Funktion hat ein Kombikraftwerk?
Welche Vorteile hat ein Kombikraftwerk?

Transkript Der Strom von morgen

In einem Labor in Kassel simulieren Forscher unsere mögliche Energieversorgung der Zukunft. Ein sogenanntes Kombikraftwerk, das drei natürliche Stromlieferanten vereint: Wind, Sonne und Biomasse. Sie sind variabel miteinander gekoppelt. Das heißt, je nach Witterung kann ein Energieträger mehr genutzt werden als die anderen. Eine Vision, mit der Deutschland das selbstgesteckte Ziel erreichen könnte: bis 2020 die CO2 Emissionen um 40 Prozent zu senken. Noch aber rauchen die Schlote und blasen Millionen Tonnen giftiges Kohlendioxid in die Atmosphäre. Ein Spiel mit dem Feuer. Treibhausgase beschleunigen den Klimawandel und damit die Erderwärmung, vor allem an den Polen. Sie beeinflussen den Zustand des Planeten, den künftige Generationen vorfinden werden, die weltweiten Temperaturen und alle biologischen Abläufe, den Meeresspiegel, sogar den Fischfang. Mit Hochdruck werden daher in Deutschland Technologien erforscht, die Nachhaltigkeit gewährleisten. Bei natürlichen Ressourcen, wie der Windkraft etwa, lässt sich die überschüssige Stromausbeute sogar sammeln und für späteren Bedarf zwischenlagern in einem Pumpspeicherkraftwerk. Durch Windkraft lassen sich zudem langfristig sogar die Strompreise senken. Prof. Dr. Jürgen Schmid: Im Mittel können wir in Deutschland den Strom für neun Cent die Kilowattstunde erzeugen und in besten Standorten aber schon für fünf bis sechs Cent. In 20 Jahren werden diese Kosten sich halbiert haben. Und dann liegen wir unter den Herstellkosten des elektrischen Stroms von Kohlekraftwerken, von Kernkraftwerken, von Gaskraftwerken und überhaupt jeder konventionellen Alternativen. Bis 2020 soll bereits fast ein Drittel unseres Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Allein bei der Wärmeversorgung könnte Deutschland dann bereits eine Quote von 14 Prozent erreichen.

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. gutes video

    Von SIMON R., vor fast 5 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.870

Lernvideos

44.103

Übungen

38.791

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden