30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Flächen parkettieren 04:40 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript Flächen parkettieren

Hallo! Schön, dass du heute reinschaust. Lillis Eltern suchen eine neue Wohnung. Auf dem Fußboden liegt kein Teppichboden, sondern Parkett. Das sind kleine Hölzer, die regelmäßig auf dem Boden verlegt sind. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, das hier gezeigte Muster ist das einfachste. In alten Villen oder Schlössern sehen Parkettböden aufwendiger aus. Ihre Verlegung macht viel mehr Arbeit und ist wesentlich teurer. Sehen wir uns dazu auch ein Beispiel an. Kannst du versuchen, zu beschreiben, wie das Parkettmuster entstanden ist? Es sieht so aus, dass von außen nach innen immer wieder kleiner werdende Quadrate verwendet wurden, wobei jedes zweite um 45 Grad, also eine Achteldrehung gedreht wurde. Aber Vorsicht, das Verlegen ist nicht so einfach. Es können nicht einfach die ganzen Quadrate aufeinander gelegt werden. Dann würde kein Fußboden, sondern ein Türmchen entstehen. Die Quadrate müssen nebeneinander gelegt werden, was viel Ausschneidearbeit bedeutet. Das kannst du hier deutlich an den dunkel gefärbten Feldern sehen. Aber du sollst ja heute keinen Parkettboden verlegen, sondern nur Parkettmuster zeichnen. Hier siehst du ein angefangenes Parkettmuster. Sieh es dir genau an, dann kannst du erkennen, wie du es fortsetzen musst. Die Rechtecke werden immer zwei Kästchen breiter und zwei Kästchen länger. Schau, so kannst du das Parkettmuster weiter zeichnen. Dieses wird ein sehr schönes Parkettmuster, auch das ist gar nicht so schwer zu zeichnen. Du erkennst bestimmt die Form der weißen und der dunklen Flächen. Die Kästchen kannst du ganz einfach abzählen. Die weißen Flächen sind gleichmäßige Trapeze. Deren längere Seiten sind sieben Kästchen lang, die kürzeren drei Kästchen. Die dunklen Flächen sind ganze oder halbe Quadrate. Ihre Seitenlängen sind so lang wie die Seitenlängen der Trapeze. Wenn wir das Muster zeichnen wollen, beginnen wir mit den drei halben Quadraten an der linken Seite. Dazu zeichnest du immer zwei Kästchen schräg nach rechts unten und dann wieder zwei Kästchen schräg nach links unten. So ergibt es ein Zickzackmuster. Dann ziehst du von den Ecken der halben Quadrate drei gerade Linien über drei Kästchen nach rechts. Das sind die kurzen Seiten der Trapeze. Jetzt zeichnen wir noch die langen Seiten der Trapeze ein. Diese gehen über sieben Kästchen. Dann verbinden wir die Enden der Linien im Zickzackmuster. Nun kannst du wieder mit dem gleichen Zickzackmuster wie am Anfang weiter machen. Dadurch erhältst du diese ganzen Quadrate. Darauf folgen wieder die Trapeze, die genauso eingezeichnet werden wie vorhin. Jetzt kann das Muster vervollständigt werden. Prima! Und schon ist unser Parkettmuster fertig. Lillis Eltern gefällt das Parkett in ihrer neuen Wohnung sehr gut. Ich hoffe, die Muster, die ich dir heute gezeigt habe, gefallen dir auch. Wenn du möchtest, kannst du selbst auch versuchen, ein Parkettmuster zu entwerfen. Ich hoffe, du bist beim nächsten Mal wieder mit dabei. Tschüss.

33 Kommentare
  1. cool

    Von Majalangbehn, vor 8 Monaten
  2. (:

    Von Majalangbehn, vor 8 Monaten
  3. Gut 😊 ich verstehe alles besser

    Von Romeo S., vor 8 Monaten
  4. Hallo O Shlanchak,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Du würdest uns sehr helfen, wenn du uns schreibst, welchen Teil des Videos oder welche Aufgabe du meinst.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Monaten
  5. bei dem trapez und quadrat muster fählt ein strich auf dem kästchen

    Von hpbgnnnjnzg l., vor 8 Monaten
  1. Ich bin in der 3 Klasse und Kann das coooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool oder

    Von Olotu Judith 1, vor 9 Monaten
  2. Hallo Loreleykrueger,
    wir freuen uns, dass es dir gefallen hat.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa einem Jahr
  3. DANKESCHÖN

    SOFATUTOR

    Von Loreleykrueger, vor etwa einem Jahr
  4. Ich finde das Video sehr hilfreich.
    Genauso wie die Übung.

    Von Loreleykrueger, vor etwa einem Jahr
  5. Super erklärt wie immer 👍🏻

    Von S Dirnhofer, vor fast 2 Jahren
  6. das ist ein sehr gelungenes Video

    Von Guelten35, vor fast 2 Jahren
  7. mann muss mehr von diesen videos machen

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  8. macht spaß hier in sofatutor

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  9. mit diesem video kann ich besser muster machen

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  10. besser als ein film

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  11. das ist die nummer eins

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  12. das ist gut für den kopf

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  13. abgehfahren

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  14. jupijej jupijej jupijejejej

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  15. hhhhhhhhhhhhhhmmmm gut aber das ist ein bischen leicht trotzdem super!!!

    Von Jesusisthesaviour8, vor fast 3 Jahren
  16. Die Übung auf meinem Android Tabletten geht nicht!

    Von Stefan Jurthe, vor mehr als 3 Jahren
  17. bam was

    Von Thaihung63, vor etwa 4 Jahren
  18. ich auch

    Von Thaihung63, vor etwa 4 Jahren
  19. ICH BIN IN DER 4. KLASSE :)

    Von Edgar 2, vor mehr als 4 Jahren
  20. das hat ihr schon gemacht

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 4 Jahren
  21. Es sind sehr schöne Muster.

    Von Idaluzies, vor fast 5 Jahren
  22. ich bin in der 4 klasse also hallo die muster

    Von Idaluzies, vor fast 5 Jahren
  23. toll das alles immer in bildern gezeigt wird

    Von Baerbneumann, vor fast 5 Jahren
  24. Tolle geometrische Muster

    Von Dw 69, vor mehr als 5 Jahren
  25. ...,aber wirklich muster das kann mann schon im Kindergarten
    ich meine hallo

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 6 Jahren
  26. super

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 6 Jahren
  27. toll

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 6 Jahren
  28. gut

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 6 Jahren
Mehr Kommentare

Flächen parkettieren Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Flächen parkettieren kannst du es wiederholen und üben.

  • In welchem Muster ist das Parkett verlegt worden? Erkläre, wie das Muster aufgebaut ist.

    Tipps

    Hier siehst du ein Quadrat.

    Das ist ein Rechteck.

    Jede zweite Form ist rot.

    Lösung

    Schau mal: Ganz außen ist ein gelbes Quadrat.

    Weiter innen ist ein rote Form. Was ist das für eine Form? Es ist auch ein Quadrat, welches um 45° gedreht ist.

    Dann kommt wieder ein gelbes Quadrat, dann wieder ein rotes gedrehtes Quadrat ... So geht das weiter. Jedes zweite Quadrat ist dabei um 45° gedreht, das sind die roten Quadrate.

    So kann man allerdings ein Parkett nicht legen. Wenn du alle Quadrate übereinander legst, würdest du über diesen Quadrat-Haufen stolpern.

  • Welche Formen kommen in diesem Parkettmuster vor? Gib die Formen an.

    Tipps

    Ein Trapez ist ein spezielles Viereck, in dem zwei Seiten parallel zueinander sind.

    Siehst du einen Kreis in dem Muster?

    Das hier ist ein Fünfeck.

    Lösung

    Dieses Muster beginnt ganz links mit gedrehten halben Quadraten. Du könntest auch sagen, dass dies Dreiecke sind.

    Dann werden Striche gezeichnet. Diese Striche bilden mit den Rändern der gedrehten Quadrate weiße Trapeze.

    Dann folgen wieder gedrehte Quadrate.

    Und so geht das weiter.

    Versuche doch einmal, dieses Muster nachzuzeichnen. Viel Spaß dabei.

  • Wie wird das Parkettmuster fortgesetzt? Entscheide.

    Tipps

    Du kannst die Muster überprüfen, indem du die Kästchen zählst.

    Wenn das Rechteck um 2 Einheiten länger wird, musst du 2 Kästchen nach links gehen.

    Da das Rechteck um 2 Einheiten breiter wird, musst du jeweils 1 Kästchen nach oben und unten gehen.

    Lösung

    Die beiden schwarzen Rechtecke zeigen den Anfang des Parkettmusters.

    Du kannst erkennen, dass die Rechtecke immer 2 Kästchen breiter und 2 Kästchen länger werden.

    • Das grüne Rechteck wird 3 Kästchen breiter.
    • Das blaue Rechteck wird 4 Kästchen länger.
    • Das violette Rechteck wird jeweils 3 Kästchen breiter und länger.
    • Das hellblaue Rechteck wird um 3 Kästchen breiter.
    Nur das orange Rechteck setzt das Muster richtig fort.

  • Wie ist dieses Muster aufgebaut? Beschreibe den Aufbau.

    Tipps

    Alle Dreiecke werden so gestapelt, dass das gesamte Muster selbst wieder ein Dreieck ist.

    Es läuft nach oben spitz zusammen.

    Von Reihe zu Reihe wird die Anzahl der Dreiecke um 1 weniger.

    Lösung

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Muster zu zeichnen. Das abgebildete Muster kann durch 2 von 4 Anleitungen beschrieben werden.

    Das sind die beiden Anleitungen:

    • In der unteren Reihe befinden sich 4 rote Dreiecke. Jeweils auf die oberen Spitzen dieser Dreiecke wird eine weitere Reihe gesetzt. Die nächste Reihe hat also drei rote Dreiecke. Dies wird bis zur Spitze fortgesetzt.
    • Am Anfang gibt es ein großes rotes Dreieck. Dann wird ein weißes Dreieck in dieses rote Dreieck gezeichnet. Die Ecken des weißen Dreiecks befinden sich in der Mitte der drei Seiten des roten Dreiecks. Es gibt nun 3 rote und 1 weißes Dreieck. In die roten Dreiecke wird nun ein weißes und in das weiße Dreieck ein rotes Dreieck gezeichnet. Fertig.
    Versuche einmal selbst, das Muster mit den Anleitungen zu zeichnen.

  • Wie viele Quadrate siehst du in diesem Parkettmuster? Gib deren Anzahl an.

    Tipps

    Das kleinste Quadrat ist gelb.

    Zwischen jeweils 2 gelben Quadraten befindet sich ein gedrehtes rotes.

    Die Anzahl der roten Quadrate ist um 1 kleiner als die der gelben Quadrate.

    Lösung

    Lass dich beim Zählen nicht verwirren.

    Fange einfach mit den gelben Quadraten an. Diese sind nicht gedreht:

    Ganz außen ist das größte gelbe Quadrat, weiter innen ein kleineres und ganz in der Mitte noch eines, das kleinste: Das sind 3 gelbe Quadrate.

    Die violetten Quadrate sind gedreht. Zwischen jeweils 2 gelben Quadraten befindet sich ein violettes:

    • Zwischen dem ersten und zweiten gelben 1 und
    • zwischen dem zweiten und dritten gelben noch mal 1.
    Das sind dann 2.

    3 + 2 = 5

    Zusammen gibt es also 5 Quadrate.

  • Welche Formen erkennst du in diesem Muster? Benenne die Formen.

    Tipps

    Quadrate und Rechtecke sind Vierecke.

    Ein Dreieck hat 3 Ecken.

    Ein Quadrat ist ein spezielles Rechteck: Alle 4 Seiten sind gleich lang.

    Es gibt insgesamt 1 Quadrat mehr als Rechtecke.

    Lösung

    Erkennst du die roten Rechtecke? In der ersten und in der fünften Reihe kannst du jeweils 3 solche Rechtecke sehen. Diese Reihen sehen gleich aus.

    Auch die zweite und vierte Reihe sehen gleich aus. Dort siehst du die blauen Dreiecke. Wie viele sind es? Jeweils 6.

    Es bleibt nur noch die dritte Reihe genau in der Mitte. Hier siehst du die gedrehten grünen Quadrate. Zähl doch mal durch: Es sind 7 Stück.