30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Relativsätze 05:57 min

Textversion des Videos

Transkript Relativsätze

Hi, ich bin’s, Tim. Was sind eigentlich Relativsätze? Sie sind eine Form der Gliedsätze, die sich in einem Satzgefüge befinden.

Was aber ist ein Satzgefüge? Ein Satzgefüge besteht immer aus mindestens einem Hauptsatz und einem Gliedsatz, der dem Hauptsatz untergeordnet und nicht eigenständig stehen kann.

Im Gegensatz zum Satzgefüge gibt es auch die Satzreihe, in der mehrere Teilsätze gleichrangig nebeneinander stehen und als einzelne Sätze durch Punkte abgetrennt werden könnten. Wie erkennen wir, ob es sich um eine Satzreihe oder ein Satzgefüge handelt? In Satzreihen ist die Verbstellung immer normal an zweiter Stelle, in Gliedsätzen hingegen steht das Verb oder die Hilfsverbkonstruktion ganz am Ende des Satzes. Ist also der Satz “Ich esse den ganzen Tag und du wunderst dich darüber” eine Satzreihe oder ein Satzgefüge? Richtig, eine Satzreihe, weil man daraus zwei eigenständige Sätze bilden könnte. Aber schauen wir uns jetzt den Relativsatz genauer an, von dem du jetzt schon weißt, dass er immer ein Gliedsatz ist. Was zeichnet einen Relativsatz noch aus? Hauptsatz und Relativsatz sind immer mit einem Relativpronomen verbunden. Die bekanntesten Relativpronomen kennst du vielleicht schon, nämlich “der”, “die”, und “das”. Relativpronomen sind z.B. aber auch “welcher”, “welche”, “welches” und Adverbien wie “wo”, “was”, “wer” “wohin” etc. Sowohl der Satz “Er ist ein Mensch, der sich glücklich nennt” als auch “Das Land, wohin sie ihn brachten, lag weit entfernt” und “Die Route, welche sie wählten, war sehr gefährlich” sind also Relativsätze.

Das Relativpronomen bezieht sich dabei immer auf ein Wort auf den Hauptsatz, das es näher bestimmt. Im Satz “Die Blätter, die in unseren Garten fielen, waren noch grün” leitet das Pronomen “die” einen Relativsatz ein, der die Blätter näher beschreibt. Der Fall oder Kasus des Relativpronomens richtet sich dabei nach dem Satzglied, auf das sich das Relativpronomen bezieht. So z.B. im Satz “Der Mann, dem wir halfen, wurde wieder eingesperrt.” ”Helfen” verlangt den Dativ - “wem halfen wir”? - und darum auch “Wir halfen dem Mann.” Der Artikel aus diesem Satz wird zum Relativpronomen des Relativsatzes. Genauso beim Satz “Der Ring, den ich fand, trug eine Inschrift”. “Ich fand den Ring”. “Den Ring” ist ein Akkusativobjekt. Das Relativpronomen steht daher auch im Akkusativ.

Ein weiteres Merkmal ist, dass vor dem Relativpronomen eine Präposition stehen kann. So z.B. “Die Freundin, auf die ich baute, ließ mich im Stich” oder “Wir staunten über die Länder, durch die wir reisten.” Und wenn wir jetzt alle diese Elemente in einem langen, komplizierten Satz verbinden? Wie wäre es mit “Der Mann, dem wir halfen, bestaunte die Länder, durch die er mit der Freundin, die ihn wegen des Ringes mit der Inschrift, welchen wir unter den Blättern, die in unseren Garten fielen, fanden, im Stich ließ, gereist war.”? Ab einer gewissen Länge machen Relativsätze nur noch wenig Sinn... Fassen wir kurz zusammen: Zusammengesetzte Sätze bestehen aus aneinandergereihten Hauptsätzen, also Satzreihen, oder aus Satzgefügen. Ein Satzgefüge besteht hingegen immer aus Hauptsatz und Gliedsatz. Relativsätze sind eine Art von Gliedsätzen. Den Unterschied zwischen Satzreihen und Satzgefügen erkennt man an der veränderten Stellung des Verbs in Gliedsätzen, wo es am Ende steht. Relativsatz und Hauptsatz sind mit Relativpronomen wie “der” “die” “das” “welcher” “was” etc. verbunden. Es bezieht sich dabei immer auf ein Wort des Hauptsatzes und steht in dem Kasus oder Fall des Satzgliedes aus dem Hauptsatz, auf das es sich bezieht. Außerdem kann vor dem Relativpronomen eine Präposition stehen. Wenn du dir diese Merkmale merken kannst, wirst du Relativsätze problemlos erkennen können. Wusstest du, dass dir Relativsätze sogar bei der Rechtschreibung helfen können? Wenn du dir unsicher bist, ob “dass” mit einem oder zwei /s/ geschrieben wird, kannst du versuchen, es durch das Relativpronomen “welches” zu ersetzen. Zum Beispiel, “Das Geld, das ich verdient hatte, ist schon wieder weg.” Hier kannst du auch sagen “Das Geld, welches ich verdient hatte…” Wenn das funktioniert, schreib man “das” mit einem /s/, weil es ein Relativpronomen ist. Sehr nützlich, oder? Ich sag ciao!

52 Kommentare
  1. Die Übung ist falsch, ein Relativsatz ist KEIN Hauptsatz

    Von Hertzis, vor etwa 22 Stunden
  2. Hallo Redabzirir185,
    ja, ein Gliedsatz ist ein Nebensatz.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 4 Tagen
  3. ist ein gliedsatz aus ein Nebensatz???

    Von Redabzirir185, vor 5 Tagen
  4. Hallo Nathan Blatz,
    danke dir für deinen aufmerksamen Kommentar. Es stimmt, einen Gliedsatz nennt man auch Nebensatz.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 23 Tagen
  5. du könntest noch dazu sagen dass Gliedsatz auch Nebensatz heist das habe ich auch zu erst nicht verstanden ansonsten gut

    Von Nathan Blatz, vor 24 Tagen
  1. Gut

    Von Jean K., vor etwa 2 Monaten
  2. super

    Von Korkmazas, vor 6 Monaten
  3. DAS VIDEO IST SO GUT ZU VERSTEHEN

    JANNA

    Von Raniaelsayed2002, vor 11 Monaten
  4. Hallo Belinay D.,
    vielen Dank für das aufmerksame Schauen unserer Videos. Da hat sich tatsächlich ein kleiner Fehler in unsere Übung eingeschlichen: Natürlich besteht ein Satzgefüge immer aus einem Hauptsatz und mindestens einem Nebensatz. Das hast du also ganz richtig gelöst. Den Fehler haben wir schon korrigiert!
    Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 11 Monaten
  5. Hat es vielleicht mit "immer" was zu tun?

    Von Belinay D., vor 11 Monaten
  6. Hallo, ich finde das Video gut. In den Übungen bei der zweiten Aufgabe steht " Ein Satzgefüge besteht immer mindestens aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz " und im Video steht " Satzgefüge -> mindestens ein Hauptsatz und ein Gliedsatz (Nebensatz). Wo ich in der Aufgabe auf " Ein Satzgefüge besteht immer mindestens aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz " gedrückt habe und natürlich noch auf ein Paar andere Lösungen, die ich richtig fand gedrückt habe, hat es als falsch akzeptiert und ich habe es nochmal ausprobiert und es war wieder falsch. Aber sonst ist alles perfekt. Danke :)

    Von Belinay D., vor 11 Monaten
  7. Sehr gutes Viedo,
    hat mir sehr weiter geholfen. :)

    Von Zeljo315, vor 12 Monaten
  8. Hallo Yassin,
    ich habe das Video gerade abgespielt und es lief problemlos. Hast du die Lautstärke an deinem Computer und am Video ganz nach oben geregelt? Oft können solche Probleme auch behoben werden, indem du die Seite neu lädst bzw. deine Browser-Version aktualisierst. Ich hoffe, das hilft dir weiter!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Jahr
  9. Sehr schlechtes Video man konnte nichts Hören

    Von Yassin L., vor etwa einem Jahr
  10. Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Manuela Jerxsen, vor etwa einem Jahr
  11. super video ^_^

    Von Nihao K., vor etwa einem Jahr
  12. Hallo Telmen,
    vielen Dank für deine Frage. Das ist absolut richtig, in diesem Video werden Gliedsatz und Nebensatz synonym verwendet.
    Viele Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor mehr als einem Jahr
  13. ein gliedsatz ist das gleiche wie ein nebensatz oder ?

    Von Telmen, vor mehr als einem Jahr
  14. Sehr schön erklärt

    Von Karin G., vor mehr als einem Jahr
  15. Nice😎😎😎😎🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪😘😘😘😘

    Von Silvia Schaefer, vor mehr als einem Jahr
  16. Super😀

    Von Ben 14, vor fast 2 Jahren
  17. ich verstehe das nicht gut

    Von alex s., vor fast 2 Jahren
  18. Hallo Dirkwenzelxx,
    leider ist es nicht möglich, Videos auf Anfrage zu produzieren. Auf dieser Übersichtsseite https://www.sofatutor.com/deutsch/grammatik/satzanalyse/satzarten-bestimmen findest du viele Informationen und Videolinks zu Attributen und adverbialen Bestimmungen. Vielleicht hilft dir das weiter.
    Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  19. Und können Sie ein Video zu Satzglieder bestimmen , Adverbiale Bestimmungen ,Attribut und der Satzreihe machen 😎😅DANKE 🙈👍🏻

    Von Finn W., vor fast 2 Jahren
  20. Sie können es Mega gut erklären mein Sohn hat es verstanden

    Von Finn W., vor fast 2 Jahren
  21. Hallo Arzt Lilith,
    wie bereits gesagt, ist es leider nicht möglich, Videos auf Anfrage zu produzieren. Auf dieser Übersichtsseite https://www.sofatutor.com/deutsch/grammatik/satzanalyse/satzarten-bestimmen findest du viele Informationen zu Satzarten, Satzformen und so weiter. Oder du schaust dir mal dieses Video zu Haupt- und Nebensätzen https://www.sofatutor.com/deutsch/videos/haupt-und-nebensaetze und dieses Video zu Relativpronomen https://www.sofatutor.com/deutsch/videos/relativpronomen-deklination an.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  22. könnetetet ihr denn ein Video machen wo man erklärt wann ein Relativsatz, wann ein Hauptsatz, und wann ein neben Satz ist?
    danke

    Von Arzt Lilith, vor fast 2 Jahren
  23. Hallo Arzt Lilith,
    vielen Dank für dein Feedback. Leider ist es nicht möglich, ein Video mit all deinen Vorschlägen in so kurzer Zeit zu produzieren. Allerdings gibt es eine Menge einzelner Videos auf unserer Plattform zu Haupt-, Neben- und Relativsätzen. Schau dir doch mal dieses Video zu Haupt- und Nebensätzen https://www.sofatutor.com/deutsch/videos/haupt-und-nebensaetze und dieses Video zu Relativpronomen https://www.sofatutor.com/deutsch/videos/relativpronomen-deklination an.
    Viel Erfolg für deine Deutscharbeit.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  24. Tolles Video! das hat mir echt viel erklärt, aber .....
    ich bräuchte ein Video wo Hauptsätze, Nebensätze, Relativpronomen, Relativsätze..... erklärt werden, da ich am Freitag schon meine Deutsch Arbeit schreibe und ich noch sehr viel zu lernen habe!
    ich hoffe sie könnten mir so eine speziales Video machen, damit sich meine Noten am Gymnasium verbessern! Im Moment schreibe ich nur noch 4
    ich möchte meinen Lehrer beeindrucken und mal eine 1 in Deutsch schreiben!
    wenn sie sowas schaffen wäre ich sehr glücklich
    ich danke ihnen für ihr Verständnis!

    Von Arzt Lilith, vor fast 2 Jahren
  25. Ich finde es gut

    Von Fofi Contento, vor etwa 2 Jahren
  26. Hallo Hxnnxh,
    hier gibt es oft Verwirrung, denn der Begriff 'Gliedsatz' wird häufig synonym zu 'Nebensatz' verwendet. Eigentlich sind Gliedsätze aber nur eine bestimmte Art von Nebensätzen. Sie ersetzen Satzglieder, also kannst du sie erfragen (z.B. als Subjekt-, oder Objektsatz). In dem Satz 'Wer zuletzt lacht, lacht am besten.' zum Beispiel übernimmt der Teil 'wer zuletzt lacht' die Funktion des Subjekts.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor mehr als 2 Jahren
  27. Kann man Gliedsätze mit Nebensätzen vergleichen, bzw. hat es die gleiche Bedeutung?

    Von Hxnnxh, vor mehr als 2 Jahren
  28. du hättest was lauter reden können

    Von Tanja Becker27, vor mehr als 2 Jahren
  29. Gutes Video !!!!!!

    Von Bkosney, vor mehr als 2 Jahren
  30. sehr langweilig...

    Von Felina H., vor fast 3 Jahren
  31. Also sind Relativsätze die die zwischen ein Satz stehen und mit zwei Kommas "umgeben" sind?

    Von Avadehghani77, vor fast 3 Jahren
  32. Jetzt habe ich es verstanden ;)

    Von Itslearning Nutzer 1974 1329, vor fast 3 Jahren
  33. Hallo,
    dazu kannst du dir einmal dieses Video anschauen: http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/das-oder-dass-3
    Danach kannst du auch die interaktive Übung machen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor fast 3 Jahren
  34. was ist der unterschied von das und dass? Würde mich über eine Antwort freuen :)

    Von Xeniaphiline, vor fast 3 Jahren
  35. Hallo Danny,

    ganz genau. Ein Nebensatz wird manchmal auch als Gliedsatz bezeichnet (z.B. in diesem Video). Bei einer Satzreihe sind zwei Hauptsätze (HS) miteinander verbunden. Bei einem Satzgefüge sind ein Hauptsatz (HS) und ein Neben-/Gliedsatz miteinander verbunden.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  36. Achse nein Satzreihe ist Hs und Ns und Satzgefüge HsNs

    Von Danny Krebstekies, vor mehr als 3 Jahren
  37. Es verwirrt mich mit den Gliedsätzen ,da wir mit Gliedsätzen garnicht im Unterricht hatten wir hatten bloß Satzgefüge:Hauptsatz Hauptsatz
    Und Satzreihe Nebensatz und Nebensatz heißt Nebensatz bei Ihnen Gliedsatz ?!

    Von Danny Krebstekies, vor mehr als 3 Jahren
  38. danke hat ein bischen gebracht

    Von A007 Unbekannt, vor mehr als 3 Jahren
  39. Hallo, leider hat unser System den Satz mit "John" statt "er" nicht verstanden. Wir haben den Fehler nun ausgebessert.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor fast 4 Jahren
  40. Wieso ist es falsch, wenn ich in der 4 Übung im 5. Satz schreibe:
    In letzter Sekunde springt John in seinen Jeep, der an der Straße bereitsteht.

    Von Kleines T, vor fast 4 Jahren
  41. tolltolltolltolltollsupersuper

    Von Irina Bucklitsch, vor fast 4 Jahren
  42. Danke dir

    Von Khaledhartmann, vor etwa 4 Jahren
  43. Habe es gecheckt endlich. :-)

    Von Tom M., vor mehr als 4 Jahren
  44. Toll beschrieben hab es jetzt kapiert. Super!

    Von Antje 8, vor mehr als 4 Jahren
  45. Vielen Dank für eure Kommentare. Es freut uns zu hören, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor fast 5 Jahren
  46. Danke, ich habe es endlich verstanden.:P

    Von Tom L., vor fast 5 Jahren
  47. Sehr gut erklärt!Jetzt schaffe ich die Klassenarbeit sicher.

    Von Huhn Karpe, vor fast 5 Jahren
Mehr Kommentare

Relativsätze Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Relativsätze kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme die Satzarten der folgenden Sätze.

    Tipps

    In Satzreihen ist die Stellung des konjugierten Verbs immer an zweiter Satzgliedstelle. In Nebensätzen (Gliedsätzen) steht es am Ende des Satzes.

    • Unser Nachbar aus dem ersten Stock wohnt schon seit 20 Jahren hier.
    • Unser Nachbar, der im ersten Stock wohnt, ist Schauspieler.

    Hauptsatz und Relativsatz sind immer mit einem Relativpronomen verbunden: der, die, das, welcher, welche, welches.

    Der Fall (Kasus) des Relativpronomens richtet sich nach dem Satzglied, auf das sich das Relativpronomen bezieht: Der Roman, den ich gelesen habe, ist wirklich beeindruckend.

    Vor dem Relativpronomen kann eine Präposition stehen: Das Flugzeug, mit dem wir fliegen wollten, hatte Verspätung.

    Lösung
    • Es gibt einfache und zusammengesetzte Sätze. Einen einfachen Satz erkennst du daran, dass in ihm nur ein konjugiertes Verb vorkommt: Wir halfen dem Mann.
    • Satzreihen verbinden gleichrangige Teilsätze miteinander. In den Teilsätzen der Satzreihe ist die Stellung des konjugierten Verbs immer an zweiter Satzgliedstelle: Ich esse den ganzen Tag und du wunderst dich darüber. Man könnte auch sagen: Ich esse den ganzen Tag. Du wunderst dich darüber.
    • In Nebensätzen (Gliedsätzen) steht das konjugierte Verb am Ende des Satzes: Der Mann, dem wir halfen, wurde wieder eingesperrt.
  • Nenne Merkmale von Relativsätzen.

    Tipps

    Der Begriff Kasus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Fall. Im Deutschen unterscheiden wir zwischen vier Fällen: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ.

    Konjunktionen (Bindewörter) verbinden Satzteile, Nebensätze und Hauptsätze miteinander: und, oder, weil, wegen, bevor, nachdem, wenn, als usw.

    Lösung
    • Relativsätze sind keine Hauptsätze, sondern eine Form der Gliedsätze.
    • Das Relativpronomen bezieht sich immer auf ein Wort aus dem Hauptsatz, das es näher bestimmt.
    • Vor dem Relativpronomen kann eine Präposition, aber keine Konjunktion stehen.
  • Nenne die Regeln, gegen die das Fehlerteufelchen Sarastratus in diesem Satz verstoßen hat.

    Tipps

    Der Begriff Kasus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Fall. Im Deutschen unterscheiden wir zwischen vier Fällen: Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ. Der Kasus des Relativpronomens richtet sich immer nach dem Satzglied, auf das sich das Relativpronomen bezieht.

    • Ich habe den Roman gelesen. (Akkusativ)
    • Der Roman, den ich gelesen habe, ist wirklich spannend.

    Als Genus bezeichnet man das grammatische Geschlecht. Im Deutschen gibt es drei Genera, nämlich Maskulinum, Femininum und Neutrum.

    Der Numerus gibt die Anzahl von Personen und Objekten an. Das Deutsche kennt zwei Numeri: Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl).

    Lösung

    Das Fehlerteufelchen Sarastratus hat in diesem Satz gegen drei Regeln verstoßen:

    1. Im Deutschen steht vor einem Relativpronomen immer ein Komma. Diese Regel gehört übrigens zu den wichtigsten Kommaregeln im Deutschen. Allerdings kann vor dem Relativpronomen noch eine Präposition stehen: Elisabeth kann tolle Witze erzählen, über die wir dann immer lachen.
    2. Der Kasus des Relativpronomens muss sich nach dem Satzglied richten, auf das es sich bezieht. Das Relativpronomen steht hier im Dativ: dem Mädchen. Tatsächlich muss hier aber der Nominativ stehen: Wer oder was wusste als Erste die Antwort? Das Mädchen.
    3. Außerdem muss sich das Relativpronomen in Genus und Numerus nach dem Bezugswort richten. In diesem Satz ist das Bezugswort Mädchen. Das Genus ist also Neutrum und der Numerus Singular (Einzahl).
    Richtig müsste der Satz also lauten: Die schlaue Elisabeth war das Mädchen, das als Erste die Antwort wusste.

  • Entscheide, ob Kevin in seinem Brief an Jens das oder dass schreiben muss.

    Tipps

    Wenn du dir unsicher bist, ob das/dass mit einem oder zwei s geschrieben wird, kannst du versuchen, es durch das Relativpronomen welches zu ersetzen:

    • Das Geld, das ich verdient hatte, ist schon wieder weg.
    • Das Geld, welches ich verdient hatte, ist schon wieder weg.

    Lösung

    Die Unterscheidung des Gebrauchs von das und dass bereitet nicht selten Schwierigkeiten:

    • Das Wort das wird als Artikel oder als Relativpronomen verwendet.
    • Das Wort dass ist eine Konjunktion und leitet einen Nebensatz ein.
    Wenn du dir unsicher bist, ob das/dass mit einem oder zwei s geschrieben wird, kannst du versuchen, es durch das Relativpronomen welche(r/s) zu ersetzen.
    • Sainte-Maxime ist ein kleines französisches Küstenstädtchen, das nicht weit von Saint-Tropez gelegen ist.
    • Sainte-Maxime ist ein kleines französisches Küstenstädtchen, welches nicht weit von Saint-Tropez gelegen ist.
    Wenn das nicht funktioniert, verwendet man dass. Dass ist eine Konjunktion und kann nicht durch welches ersetzt werden:
    • Ich weiß, dass ich dir vertrauen kann.
    • Ich weiß, welches ich dir vertrauen kann. (falsch)

  • Bestimme die Satzgefüge in der Fabel Das Schilfrohr und der Ölbaum.

    Tipps

    Wenn man Hauptsatz mit Hauptsatz zu einem Satz verbindet, dann nennt man das eine Satzreihe.

    Wenn man einen Hauptsatz mit einem oder mehreren Nebensätzen (Gliedsätzen) verbindet, dann nennt man das ein Satzgefüge.

    Hauptsätze und Nebensätze unterscheiden sich in erster Linie durch die Satzstellung des konjugierten Verbs. In Satzreihen ist die Stellung des Verbs normal immer an zweiter Stelle. In Nebensätzen steht das Verb am Ende des Satzes.

    • Der Olivenbaum hat grüne Blätter.
    • Der Olivenbaum, der grüne Blätter hat, gehört zur Gattung der Ölbäume.
    Lösung

    Es gibt einfache und zusammengesetzte Sätze. Einen einfachen Satz erkennst du daran, dass in ihm nur ein konjugiertes Verb vorkommt:

    • Über Stärke, Festigkeit und Ruhe stritten sich ein Schilfrohr und ein Ölbaum. (einfacher Satz)
    Ein zusammengesetzter Satz ist ein Satz, in dem mehr als ein konjugiertes Verb vorkommt, denn er wird aus mehreren Teilsätzen zusammengesetzt. Bei einer Satzreihe stehen mehrere Teilsätze gleichrangig nebeneinander:
    • Das hin und her geschüttelte Rohr hatte den Windstößen nachgegeben und blieb unbeschädigt. (Satzreihe)
    • Das hin und her geschüttelte Rohr hatte den Windstößen nachgegeben. Es blieb unbeschädigt. (zwei Teilsätze)
    Ein Satzgefüge besteht immer mindestens aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz (Gliedsatz), der dem Hauptsatz untergeordnet ist und nicht eigenständig stehen kann:
    • Das Rohr, welches von dem Ölbaum darob getadelt ward, dass es aller Stärke entbehre und leicht von allen Winden hin und her bewegt werde, schwieg und sagte kein Wort.
    • Der Ölbaum dagegen, welcher sich den Winden entgegengestemmt hatte, wurde durch deren Gewalt gebrochen.
    Sicher hast du schon bemerkt, dass in diesen beiden Satzgefügen zwei Relativsätze vorkommen. Du erkennst sie an den einleitenden Relativpronomen welches und welcher.

    Quelle: URL: http://gutenberg.spiegel.de/buch/aesop-fabeln-1928/23 [Abgerufen am 23.07.2015]

  • Bilde in den folgenden Sätzen aus den Attributen Relativsätze mit der, die, das.

    Tipps

    Attribute sind Beifügungen zu einem Bezugswort, meist zu einem Substantiv. Relativsätze nehmen oft die Stelle eines Attributs ein:

    • Taylor filmt einen riesigen Elefanten.
    • Taylor filmt einen Elefanten, der riesig ist.

    Beachte, dass die Geschichte in der Gegenwartsform (Präsens) verfasst ist.

    Beachte die Kommasetzung.

    • Er sieht den aus dem Gebüsch springenden Löwen.
    • Er sieht den Löwen , der aus dem Gebüsch springt.

    Lösung

    Nebensätze mit Relativpronomen (Relativsätze) nehmen oft die Stelle eines Attributs (Beifügung) ein, besonders dann, wenn ein Attribut sehr umständlich klingt:

    • In letzter Sekunde springt er in seinen auf der gegenüberliegenden Straßenseite neben der verkrüppelten Akazie bereitstehenden Jeep.
    • In letzter Sekunde springt er in seinen Jeep, der auf der gegenüberliegenden Straßenseite neben der verkrüppelten Akazie bereitsteht.