30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Aceton (Vertiefungswissen) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Aceton (Vertiefungswissen)

Aceton ist ein wichtiges organisches Lösungsmittel. Es ist unbegrenzt mischbar mit den meisten organischen Lösungsmitteln und mit Wasser. Aceton ist das einfachste Keton. Im Molekül ist die Carbonylgruppe eingeschlossen zwischen zwei Methyl-Gruppen. Aceton ist leichter als Wasser und hat den typischen aromatisch-süßlichen „Acetongeruch“. Früher wurde Aceton durch trockene Destillation von Holz oder durch Hitzezersetzung von Calciumacetat gewonnen. Die neueren Verfahren sind die Dehydrierung von Propan-2-ol, das Wacker-Hoechst-Verfahren (katalytische Oxidation von Propen) oder die Oxidation von Cumol mit anschließender Zersetzung des Hydroperoxids. Industriell wichtig ist Aceton bei der Herstellung von Methylmethacrylat (Plexiglas) und von Bisphenol A. Aceton findet breite Verwendung als Reinigungsmittel, zum Entfernen von Graffiti und als Bestandteil im minderwertigen Nagellackentferner.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne wichtige Eigenschaften von Aceton.
Benenne die benötigten Stoffe für die Herstellung von Methylmethacrylat.
Gib die Namen der Keto-Verbindungen an.
Erläutere, warum man Ethanal und Aceton mithilfe der Fehlingprobe unterscheiden kann.
Nenne die Anwendungsmöglichkeiten von Aceton.
Ermittle die Oxidationszahlen (OZ) für folgende Reaktion und gib an, ob es sich um ein Oxidationsmittel oder Reduktionsmittel handelt.