40%

Black Friday-Angebot – nur bis zum 27.11.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Wie ernähre ich mich gesund?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 199 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Wie ernähre ich mich gesund?
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Wie ernähre ich mich gesund?

Inhalt

Wie ernähre ich mich gesund? – Biologie

Unausgewogene Ernährung führt zu unterschiedlichen Krankheiten. Wenn du also dir und deinem Körper etwas Gutes tun möchtest, solltest du dich ausgewogen ernähren. Damit steigerst du deine Konzentrationsfähigkeit und Laune. In diesem Lerntext erfährst du auf einfache Weise für die Grundschule erklärt, welche Nährstoffe der Körper für eine gesunde Ernährung braucht.

Was gehört alles zu einer gesunden Ernährung?

Warum essen wir eigentlich? Wir gewinnen diverse Stoffe und auch Energie aus der Nahrung. Damit der Körper optimal funktionieren kann, braucht er eine ausgewogene Ernährung. Darunter versteht man eine Ernährung, die so zusammengestellt ist, dass der Körper genau die richtigen Bestandteile in der erforderlichen Menge bekommt.

Zu diesen Bestandteilen zählen zum Beispiel Kohlenhydrate (Biologie), Fette, Proteine (Biologie), Mineralstoffe oder Vitamine. Und welche Aufgaben haben diese Bestandteile in unserem Körper? Die folgende Tabelle gibt dir Auskunft über die Aufgaben der wichtigsten Bestandteile unserer Nahrung.

Energie- und Baustoffe Aufgabe
Proteine (Eiweiße) Eiweiße sind wichtige Baustoffe im Körper. Sie sind am Aufbau von Muskeln und Knochen beteiligt.
Fette und
Kohlenhydrate
Sie stellen aufgrund ihres hohen Energiegehalts die Betriebsstoffe der Nahrung dar. Sie liefern die Energie, die zur Aufrechterhaltung aller Lebensprozesse genutzt werden kann.
Vitamine und
Mineralstoffe
Sie können das Immunsystem stärken.
Ballaststoffe Sie ermöglichen eine funktionierende Verdauung und Ausscheidung.

Ausgewogene Ernährung – Ernährungskreis

Neben der richtigen Nahrung ist bei einer ausgewogenen Ernährung auch das Verhältnis der Bestandteile sehr wichtig.

So geben dir Getreideprodukte viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe, während Obst und Gemüse viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe sowie Ballaststoffe enthalten. Obst und Gemüse sollte der Hauptbestandteil der Ernährung sein und schonend zubereitet werden. Andernfalls werden die Vitamine bei langen Kochzeiten zerstört.

Milchprodukte liefern dem Körper Eiweiße und Fette. In nur geringen Mengen sollte man fetthaltige Produkte wie Fleisch, Wurst, Öl und Butter zu sich nehmen. Snacks wie Chips oder Pommes sollten sehr selten in ebenfalls geringen Mengen verzehrt werden.

Eine Orientierung über das richtige Mengenverhältnis von Nahrung gibt dir das Video Einteilung von Lebensmitteln und der Ernährungskreis, der auf dem folgenden Bild dargestellt ist.

Ernährungskreis: Wie ernähre ich mich gesund?

Ein Musterspeiseplan für eine ausgewogene Ernährung eines erwachsenen Menschen könnte dann ungefähr so aussehen:

Nahrungsmittelgruppe täglich/wöchentlich Beispiel (für Erwachsene)
Getreide, Getreideprodukte, Kartoffeln
(Gruppe 1)
täglich
  • 4–6 Scheiben Brot
  • 1 Portion Kartoffeln, Nudeln oder Reis
  • Besser Vollkornprodukte wählen
  • Gemüse und Salat
    (Gruppe 2)
    täglich mindestens 3 Portionen Gemüse
    Obst
    (Gruppe 3)
    täglich mindestens 2 Portionen Obst
    Milch und Milchprodukte
    (Gruppe 4)
    täglich
  • Ca. 250 g Milch und Milchprodukte
  • 2 Scheiben Käse
  • Fleisch, Wurst, Fisch und Eier
    (Gruppe 5)
    wöchentlich
  • Ca. 450 g fettarmes Fleisch oder fettarme Wurst
  • 1 Portion Seefisch (z. B. Kabeljau)
  • 1 Portion fettreichen Seefisch (z. B. Lachs)
  • Bis zu 3 Eier
  • Öle und Fette
    (Gruppe 6)
    täglich
  • Bis zu 15 g Öl
  • Bis zu 30 g Margarine oder Butter
  • Getränke
    (Gruppe 7)
    täglich 1,5 Liter Wasser (oder ungesüßte Getränke)

    Wieso ist gesunde Ernährung wichtig?

    Wenn du dich unausgewogen ernährst, kann das zu einer Fehl- und Mangelernährung führen. Wenn man zu wenig Obst und Gemüse isst, bekommt der Körper nicht ausreichend Vitamine und das kann zu einem Vitaminmangel führen. Der Körper kann dann auch bestimmte Krankheiten nicht mehr ausreichend abwehren.

    Isst man zu viel und zu energiereich, lagert der Körper das überschüssige Fett als Fettpolster zur Energiereserve ein. Die Folge: Die Bewegung wird mit der Gewichtszunahme anstrengender und zu viel Fett in den Blutgefäßen fördert auch gefährliche Krankheiten.

    Aber auch zu wenig Nahrung hat ihre Folgen. Unterernährung durch zu wenig Nahrung führt zu ständigem Frieren, Verstopfungen und Verdauungsproblemen, Wachstumsstörungen, brüchigen Knochen und Gehirnschwund.

    Du siehst also, eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ist sehr wichtig für deinen Körper!

    Dieses Video

    In diesem Video lernst du, wie eine ausgewogene Ernährung aussieht. Du wirst sehen, welche Nährstoffe in unserer Nahrung stecken und wozu sie der Körper braucht. Wir zeigen dir außerdem, welche Nährstoffe in welchen Nahrungsmitteln vorkommen. Du lernst auch, was passiert, wenn man sich unausgewogen ernährt, und dass es unterschiedliche Arten von Mangel- und Fehlernährungen gibt. Mithilfe des Ernährungskreises zeigen wir dir, wie man seine Ernährung optimal zusammenstellen kann.

    Nun bist du bestens auf die Schule vorbereitet und findest im Anschluss an das Video und diesen Text Übungsaufgaben und Arbeitsblätter zum Thema Gesunde Ernährung, um dein erlerntes Wissen zu überprüfen. Viel Spaß!

    Transkript Wie ernähre ich mich gesund?

    Hallo! Wie die Tiere muss auch der Mensch täglich essen, um gesund und aktiv zu bleiben. Unsere Supermärkte sind voll von Lebensmitteln. Auch Restaurants bieten eine große Bandbreite an Gerichten. Alles, um den täglichen Hunger zu stillen.

    Wo sollte der Mensch zugreifen, um sich ausgewogen zu ernähren? Was heißt das überhaupt: Ausgewogene Ernährung? Und was ist eine unausgewogene Ernährung und mit welchen Konsequenzen muss man rechnen, wenn man sich unausgewogen ernährt? In diesem Video lernst du mehr darüber.

    Der Bedarf an Nahrung

    Der Mensch braucht Nahrung, um zu wachsen. Aber auch Menschen, die nicht mehr wachsen - also Erwachsene - brauchen Nahrung, denn um das Herz am Schlagen, die Lunge am Atmen, die Verdauung am Verdauen und das Gehirn am Arbeiten zu halten, braucht der Körper täglich viel Energie. Diese Energie steckt in unserer Nahrung.

    Fehl- und Mangelernährung

    So könnte ein Mensch aussehen, der sich unausgewogen ernährt. Offensichtlich ernährt sich dieser Mensch zu energiereich. Das überschüssige Fett aus der Nahrung speichert der Körper in *Fettpolstern**. Da Bewegung mit zunehmendem Gewicht sehr anstrengend wird, bewegen sich schwer übergewichtige Menschen meist zu wenig - wodurch sie noch übergewichtiger werden.

    Außerdem kann zu viel Fett in den Blutgefäßen zu gefährlichen Krankheiten führen. Aber auch das andere Extrem ist ungesund.

    Abgemagerte Menschen führen ihrem Körper zu wenig Nahrung zu. Die Folge können ständiges Frieren, Verstopfung, Wachstumsstörungen, brüchige Knochen und Gehirnschwund sein.

    Es gibt noch andere Arten von Mangelernährung. Jemand, der zu wenig Früchte und Gemüse isst, könnte an Vitaminmangel leiden. Zu wenig VitaminC führt zu wackeligen Zähnen, die im Extremfall sogar ausfallen. Außerdem kann der Körper bestimmte Krankheiten nicht mehr ausreichend abwehren.

    Zusammensetzung von Nahrung und ihre Funktion

    Offensichtlich spielt die Menge der Nahrung sowie dessen Zusammensetzung eine wichtige Rolle. „Ausgewogene Ernährung“ bedeutet, dass die Ernährung so zusammengestellt ist, dass der Körper genau die richtigen Bestandteile bekommt, um optimal zu funktionieren. Was sind die Bestandteile unserer Ernährung?

    Unsere Nahrung enthält zb Kohlenhydrate und Fette. Sie sind der Energielieferant Nummer Eins und nötig, damit dein Körper arbeiten und dein Gehirn denken kann. Eiweiß braucht der Körper zum Wachsen. Auch für den Muskelaufbau und für die Erneuerung von Zellen braucht der Körper Eiweiß. Vitamine und Mineralstoffe braucht der Mensch, um Krankheiten abzuwehren und um Knochen und Zähne zu stärken. Ballaststoffe ermöglichen eine funktionierende Verdauung und Ausscheidung.

    Empfohlenes Verhältnis der Bestandteile

    Wie man sich ernährt, um die einzelnen Bestandteile in optimalem Verhältnis aufzunehmen, zeigt dir der Ernährungskreis. Getreideprodukte liefern viel Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Obst und Gemüse enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe und ebenfalls Ballaststoffe - ein Großteil deiner Ernährung sollte aus Obst und Gemüse bestehen. Dabei ist zu beachten, dass Gemüse schonend zubereitet werden sollte - zu langes Kochen zerstört den Großteil der Vitamine.

    Auch Milchprodukte sollten in deiner Ernährung nicht fehlen - sie liefern Eiweiße und Fette. Mit sehr fetthaltigen Produkten wie Fleisch, Wurst, Öl und Butter sollte man jedoch sparsam umgehen. Auch in Chips und frittierten Produkten wie Pommes ist viel Fett enthalten. Wer zu viel davon isst, wird schnell dick. Auch zu viel Zucker wie aus Limonaden bewirkt, dass zu viel Fett eingelagert wird.

    Abwechlungsreiche Ernährung

    Je abwechslungsreicher deine Ernährung ist, desto besser. Der Verzehr von verschiedenen Getreideprodukten, verschiedenen Obst- und Gemüsesorten und verschiedenen Milchprodukten garantiert, dass dein Körper den richtigen Mix aus Nährstoffen enthält. Wer immer nur Fastfood isst, nimmt zu viel Fette und zu wenig Vitamine zu sich.

    Zusammenfassung

    „Ausgewogene Ernährung“ bedeutet, dass der Körper genau die richtigen Mengen der verschiedenen Nährstoffe bekommt, um optimal zu funktionieren. Der Ernährungskreis zeigt dir, wie eine gesunde Ernährung zusammengestellt ist.

    Unausgewogene Ernährung kann zu unterschiedlichsten Erkrankungen führen. Wer seinem Körper - und damit sich selber - etwas gutes tun will, ernährt sich ausgewogen. Damit steigt auch die Konzentrationsfähigkeit und die gute Laune - und wer ist nicht gerne gut gelaunt? Tschüss und bis zum nächsten Mal!

    13 Kommentare

    13 Kommentare
    1. Super erklährt !

      Von Selma, vor 8 Monaten
    2. gut

      Von Ben, vor etwa einem Jahr
    3. Cooles Video :)

      Von Jimena, vor etwa einem Jahr
    4. Cool

      Von Hersh Khullar, vor etwa einem Jahr
    5. 😎

      Von Mel, vor mehr als einem Jahr
    Mehr Kommentare

    Wie ernähre ich mich gesund? Übung

    Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie ernähre ich mich gesund? kannst du es wiederholen und üben.
    • Nenne die Funktion der Bestandteile der Nahrung.

      Tipps

      Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate zählen zu den Nährstoffen der Nahrung.

      Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe hingegen werden als Wirk- und Ergänzungsstoffe bezeichnet.

      Fleisch besteht aus Fetten und Eiweiß.

      Lösung

      Fette und Kohlenhydrate stellen aufgrund ihres hohen Energiegehaltes die Betriebsstoffe der Nahrung dar. Sie liefern die Energie, die zur Aufrechterhaltung aller Lebensprozesse genutzt werden kann. Eiweiße sind wichtige Baustoffe im Körper. Sie sind am Aufbau von Muskeln und Knochen beteiligt. Vitamine und Mineralstoffe können das Immunsystem stärken. Vor allem Vitamin C stärkt dein Immunsystem. Eine Fehlernährung kann zu Mangelerscheinungen führen. Ballaststoffe sind natürliche Füllstoffe im Darm. Sie sorgen für eine zügige Verdauung und Ausscheidung und verhindern Darmträgheit.

    • Ordne die abgebildeten Lebensmittel denjenigen Nahrungsbestandteilen zu, aus denen sie hauptsächlich bestehen.

      Tipps

      Gefragt sind die Hauptbestandteile der Nahrung.

      Lösung

      Obst und Gemüse sind richtige Vitaminbomben. Sie entahlten viele lebenswichtige Vitamine, z.B. Vitamin C, A, E und K. Fisch, Milch und Käse sind besonders eiweißhaltig. Sportler, die ein intensives Muskeltraining absolvieren, ernähren sich oft sehr eiweißreich. Weißbrot und Nudeln enthalten besonders viele Kohlenhydrate. Fette sind entweder in flüssiger Form in Öl oder in fester Form in Butter enthalten.

    • Ordne die Lebensmittel nach empfohlenem Anteil an der gesamten Ernährung.

      Tipps

      Fette haben die höchste Energiedichte.

      Lösung

      Butter, Öle und viele Fleischprodukte enthalten viel Fett. Bei normaler Tätigkeit benötigt dein Körper nur einen Teil der aus diesem Fett gewonnenen Energie. Ein Überschuss wird als Fettgewebe in der Haut eingelagert. Milchprodukte enthalten zwar auch Fett, aber vor allem noch viel Eiweiß, welches deine Muskeln zum Wachsen benötigen. Brot und Kartoffeln enthalten viele Kohlenhydrate, die in deinem Körper in Energie umgewandelt werden können. Sie sind leicht verdaulich und so sehr effektiv. Obst und Gemüse enthalten viele Vitamine, wobei Obst auch eine Menge Fruchtzucker enthalten kann. Deshalb ist auch beim Obst ein maßvoller Verzehr sinnvoll.

    • Bestimme, ob es sich bei den dargestellten Nahrungsmitteln um tierische oder pflanzliche Produkte handelt.

      Tipps

      Überlege, welche Inhaltsstoffe die Nahrungsmittel haben.

      Lösung

      Rein pflanzliche Nahrungsmittel sind oft arm an Eiweißen, aber enthalten dafür oft viele Kohlenhydrate. Tierische Produkte sind oft fett- und eiweißhaltig, haben aber eher wenig Kohlenhydrate. Gummibären werden aus Gelatine gemacht. Diese wird oft aus Knochen von Tieren gewonnen. Weitere Bestandteile im Gummibärchen sind pflanzlicher Herkunft. Meistens bestehen unsere Mahlzeiten aus einer Mischung aus pflanzlichen und tierischen Produkten.

    • Benenne die Aktivitäten des Körpers, bei denen besonders viele Nährstoffe benötigt werden.

      Tipps

      Überlege, in welchen Fällen sich dein Körper besonders anstrengen muss.

      Wenn du Sport machst, verbrauchst du Kalorien.

      Lösung

      Obwohl auch die Nierentätigkeit und das Sprechen Energie erfordern, so ist dieser Anteil am Energiebedarf des Menschen eher gering. Die meisten Nährstoffe werden als Energielieferanten für die Hirnaktivität, das Wachstum (hier werden insbesondere Eiweiße benötigt) und bei körperlicher Aktivität genutzt.

    • Ordne die Tätigkeiten eines Erwachsenen dem passenden Energiebedarf im Diagramm zu.

      Tipps

      In jeder Sekunde des Lebens verbraucht ein Mensch Energie.

      Beim Schlafen verbrauchen vor allem die inneren Organe und das Gehirn Energie. Diesen geringen Energieverbrauch bezeichnet man als Grundumsatz.

      Das Gehirn verbraucht einen recht großen Teil der Energie aus der Nahrung.

      Die Muskeln sind große Energieverbraucher.

      Lösung

      Schlafen ist eine sehr energiesparende Tätigkeit. Hier wird wenig Energie verbraucht. Dieser Grundumsatz wird vor allem durch die Tätigkeit der inneren Organe, im Besonderen des Gehirns bedingt. Lesen erfordert eine erhöhte Gehirnleistung, dies verbraucht Energie. Wandern ist oft anstrengend. Allerdings verbraucht die Muskeltätigkeit beim Radfahren noch mehr Energie. Die meiste Energie wird beim Klettern verbraucht, da die Muskeln das gesamte Körpergewicht tragen müssen.

    30 Tage kostenlos testen
    Mit Spaß Noten verbessern
    und vollen Zugriff erhalten auf

    4.062

    sofaheld-Level

    6.574

    vorgefertigte
    Vokabeln

    10.863

    Lernvideos

    44.040

    Übungen

    38.731

    Arbeitsblätter

    24h

    Hilfe von Lehrer*
    innen

    laufender Yeti

    Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
    Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

    30 Tage kostenlos testen

    Testphase jederzeit online beenden