Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Pflanzen in Haus und Garten

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 5 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Pflanzen in Haus und Garten
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse

Pflanzen in Haus und Garten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Pflanzen in Haus und Garten kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Pflanzen gehören zu den typischen Gartenpflanzen und welche zu den Zimmerpflanzen?

    Tipps

    Zwei der Pflanzen gehören zu den typischen Gartenpflanzen.

    Lösung

    Zu den Gartenpflanzen gehören die Pfingstrosen und die Tulpen.
    Typische Zimmerpflanzen sind die Grünlilie, der Gummibaum, der Weihnachtsstern und die Glücksfeder.

    Auf dem Foto siehst du eine Glücksfeder.

  • Benenne typische Garten- und Zimmerpflanzen.

    Tipps

    Der Weihnachtsstern hat auffällige rote Blätter, die aber nicht seine Blüten sind.

    Lösung

    Die üppigen, rosafarbenen Blüten gehören zu einer Pfingstrose.
    Der Weihnachtsstern hat auffällige rote Blätter und ganz kleine, gelbe Blüten.
    Tulpen gibt es vielen Farben. Auf dem Bild hier kannst du orange-rote Tulpen sehen.
    Die Grünlilie hat eine satte, grüne Farbe und ihre Blätter hängen nach unten.

  • Wann blühen die unterschiedlichen Pflanzen?

    Tipps

    Der Weihnachtsstern hat seinen Namen von seiner Blütezeit.

    Die Blütezeit der Pfingstrosen ist um Pfingsten.

    Tulpen sind Frühblüher.

    Lösung

    Tulpen zählen zu den Frühblühern und blühen im Frühling.
    Pfingstrosen blühen je nach Art und Witterung meist zwischen Mai und Juni.
    Die meisten Lilien blühen im Sommer.
    Der Weihnachtsstern blüht im Winter, um die Weihnachtszeit.

  • Warum sollte man Tulpen zurückschneiden?

    Tipps

    Die Samen der Tulpe liegen in der Blüte.

    Lösung

    Tulpen sollten regelmäßig gegossen und nach der Blüte zurückgeschnitten werden, damit diese sich vermehren können. Durch das Zurückschneiden wird bewirkt, dass die Pflanze die Energie nicht in die Bildung von Samen steckt, welche ja in der Blüte liegen. Stattdessen fließt die Energie in die Blumenzwiebel, die unter der Erde liegt und im nächsten Jahr eine neue Blüte hervorbringt.

  • Wie sieht die Blüte des Weihnachtssternes aus?

    Tipps

    Die große roten Blätter des Weihnachtssterns sind seine Hochblätter.

    Lösung

    Die großen roten Blätter des Weihnachtssterns sind seine Hochblätter. Die Blüten sind sehr viel unscheinbarer: Sie sind klein und gelb.

  • Wofür bildet die Grünlilie Ableger?

    Tipps

    Bei der Grünlilie sind die Ableger kleine Blattbüschel mit Wurzeln daran, die in der Luft hängen.

    Lösung

    Unter geeigneten Bedingungen wächst die Grünlilie sehr gut in Innenräumen und bildet auch zahlreiche Ableger, um sich zu vermehren. Das sind kleine Blattbüschel mit Wurzeln daran, die in der Luft hängen. Diese lassen sich leicht von der Mutterpflanze abtrennen und als neue Pflanzen einpflanzen.