30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Extreme Lebensräume – Anpassung von Pflanzen und Tieren – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Extreme Lebensräume – Anpassung von Pflanzen und Tieren

Auf der Erde gibt es viele extreme Lebensräume, wie zum Beispiel Wüsten, Eismeere oder Salzseen. Das Leben in diesen Gebieten ist durch die extremen Witterungsverhältnisse erschwert. Trotzdem gibt es Tiere und Pflanzen, die in solchen Gebieten leben können. Das liegt daran, dass sie sich auf vielfältigste Art und Weise an diese schwierigen Bedingungen angepasst haben. Beispielweise speichern Kakteen Wasser, um in Trockenperioden mit Wasser versorgt zu sein. Eisfische haben in ihrem Blut spezielle Stoffe gelöst, damit dieses nicht gefriert. Und es gibt noch viele weitere Anpassungen von Tieren und Pflanzen, die du in diesem Video kennenlernen wirst.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne Anpassungen an verschiedene Lebensräume.
Beschreibe die Anpassung der Kängururatte an die Wüste.
Erläutere die Anpassungen der Eisfische an das Polarmeer.
Erarbeite mögliche Anpassungen an weitere extreme Lebensräume.
Bestimme den Lebensraum der Tiere.
Analysiere die Evolution der Wirbeltiere im Hinblick auf ihre Anpassungen an den Lebensraum.