30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

DNA-Schäden und Reparaturmechanismen – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung DNA-Schäden und Reparaturmechanismen

Die DNA spielt in unserem Körper eine wichtige Rolle. Daher ist es umso wichtiger, dass sie möglichst wenig Schäden aufweist. In diesem Video wird erklärt, wie Schäden in der DNA entstehen können und welche Reparaturmechanismen es gibt, um diese Schäden auszubessern. Dabei wird erklärt, welche Enzyme an diesem Prozess beteiligt sind und welche Funktion sie ausüben. Genauer betrachtet werden dabei die Fehlpaarungsreparatur und die Exzisionsreparatur. Zuletzt wird genauer auf die Exzision des Thymin-Dimers eingegangen.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Benenne die dargestellten DNA-Schäden.
Nenne mögliche Ursachen für DNA-Schäden.
Entscheide, welche Aussagen zu den DNA-Reparaturmechanismen korrekt sind.
Erkläre warum die Korrekturlesefunktion bei Eukaryoten im Zuge der Replikation ablaufen muss.
Benenne die beschriebenen DNA-Reparaturmechanismen.
Beschreibe welche Folgen entstehen wenn ein Thymin-Dimer nicht repariert werden kann.