30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Dioden, LEDs und Transistoren – Leitfähigkeit 01:01 min

Textversion des Videos

Transkript Dioden, LEDs und Transistoren – Leitfähigkeit

Verschiedene Materialien haben eine unterschiedliche elektrische Leitfähigkeit. Metalle zum Beispiel wie das Kupfer, das als Draht in Kabeln verwendet wird, sind gute elektrische Leiter; durch sie kann Strom fließen. Die Kunststoffummantelung des Kabels kann keinen Strom leiten, der Kunststoff ist ein Isolator. Andere Isolatoren sind Glas, Porzellan und auch trockene Luft. Deshalb brauchen Hochspannungsleitungen keine Ummantelung. Es gibt aber auch Stoffe, die in ihrem Verhalten dazwischen liegen, die Halbleiter, zum Beispiel Silizium und Germanium. Diese Materialien leiten den elektrischen Strom ein wenig. Wie gut oder wie schlecht sie ihn leiten, das kann man durch geschickte Fertigung beeinflussen. Und genau darin liegt die breite Palette ihrer Anwendungsmöglichkeiten.