30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

"Macbeth" (Shakespeare) (1) 06:39 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript "Macbeth" (Shakespeare) (1)

Hello. My name is John and I come from the US, near Chicago. The title of this series is Shortened Shakespeare and today's play is Macbeth. This is part one of two parts. Just to be warned, this presentation is in English so you may want to have a dictionary handy. Part one will be divided in to (1) general information about the play and (2) primary characters. General information. Macbeth was written in 1605 in Elizabethan England. The story is set in various locations in Scotland, including a Heath, Heide, a witches den, Hexenhöhle and in about two castles, an estate and an army camp. Themes in Macbeth. Macbeth is a complex play, mixing ambition, fate and guilt with supernatural powers. Macbeth is classified as a tragedy. As a tragedy, we will see the central character, Macbeth, brought to a ruinous end through flaws in his character, in particular by his ambition. He is aided in bringing about his own downfall by his equally, if not more, ambitious wife, Lady Macbeth. Macbeth is traditionally referred to by actors as the Scottish Play. Primary characters. Here are the primary characters in Macbeth in their various groupings. Macbeth and Lady Macbeth. King Duncan and his sons Malcolm and and Donalbain. The noblemen Banquo and his son Fleance. The allies against Macbeth, Macduff, Ross, Lennox and the English general Siward and three witches and their leader, Hecate. Now let's look at our primary characters individually. Macbeth, Thane of Glamis, Thane of Cawdor and later King of Scotland. A thane is a Lehnsmann, adlig. At the beginning of the play, Macbeth is a loyal commander in King Duncan's forces and helped Duncan defeat a rebellion. For his bravery, Duncan gives him the title and lands of one of the rebel supporters. Later Macbeth murders Duncan and claims the throne as King of Scotland. In the end, he's abandoned by everyone, seen as a usurper and killed. What leads to Macbeth rise and fall? After listening to 3 witches, he believes the parts of their prophecies about his rise while trying to overcome the part indicating his fall. Macbeth is ambitious but initially hesitant to take the crown by killing Duncan. But his strongest ally, his wife, convinces Macbeth to take the necessary step when Duncan visits Macbeth's castle. Once the step is taken there is no turning back. Macbeth becomes a paranoid and murderous leader whom others need to stop. Lady Macbeth. Lady Macbeth is very ambitious and sees the opportunity for her husband to become King and for her to become Queen. She is more willing than her husband to see Duncan killed. She supports Macbeth when he is weak but in the end is overcome by her own guilt and commits suicide. Duncan, King of Scotland. Duncan is the respected king of Scotland, who has just put down a rebellion with the help of Macbeth. He rewards Macbeth with the lands and title of Thane of Cawdor but Macbeth later murders Duncan. Malcolm and Donalbain, Duncan's sons. Malcolm is the elder of the two and next in line to throne. Both flee the side of Duncan’s murder and seek help from the English to overthrow Macbeth. Banquo. Banquo is a general in Duncan's army and starts out as Macbeth's best ally. They are both mentioned in the predictions of the witches, where it is said Banquo sons are to be kings. Macbeth has Banquo killed. Later, Banquo appears to Macbeth as a ghost. Macduff. Macduff is a respected scottish noblemen. He is married to Lady Macduff and has several children. When Macbeth learns that Macduff has abandoned him, he orders the murder of Macduff and his family. The family is killed but not Macduff. Macduff was born by a cesarean section, Kaiserschnitt. This is important, because it was predicted that Macbeth could only be harmed by a man not born of a woman. Macduff does, in fact, eventually kill Macbeth. Ross and Lennox. Ross and Lennox are thanes loyal to Duncan's son, Malcolm. Siward ist General of the English Army and allied with Malcolm. Three witches. The three witches are also known as the weird sisters. The witches predict events which Macbeth and is wife try to interpret. They say that Macbeth will become Thane of Cawdor, which he does. They also predict that he will become King, which he does by murdering Duncan. But when Banquo asked the witches about his future, they tell him that his heirs will be kings of Scotland. In other words Macbeth's family line will end with him. Their other important predictions are that Macbeth can only be harmed by a man not born of woman and that he is safe until Birnam Wood comes to his castle at Dunsinane. Our last character is Hecate, an ancient deity who rules the witches. Let's review our primary characters in Macbeth. Macbeth and Lady Macbeth. King Duncan and his sons Malcolm and Donalbain. The noblemen Banquo and his son Fleance. The allies against Macbeth, Macduff, Ross, Lennox and the English general Siward and three witches and their leader Hecate. Okay, that's it for part one of Macbeth. In part two we will double, double our toil and trouble and review the plot, structure and events of the play. See you in part two of Macbeth. This is John saying bye bye for Shortened Shakespeare.

3 Kommentare
  1. uff was ist passiert :D

    Von Rhombuslarve, vor 11 Monaten
  2. Hallo Alina,
    leider können wir nicht für alle Videos ein Transkript anbieten. Zu diesem Video existiert leider keins.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor mehr als 2 Jahren
  3. Wo ist der Skript dazu?

    Von Alina 22, vor mehr als 2 Jahren

"Macbeth" (Shakespeare) (1) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video "Macbeth" (Shakespeare) (1) kannst du es wiederholen und üben.

  • Ergänze die Inhaltsangabe zu Shakespeares Macbeth.

    Tipps

    Als Komödie kann Macbeth keineswegs gesehen werden.

    A character flaw ist ein „Charakterfehler“.

    Supernatural powers sind „übernatürliche Kräfte“.

    Lösung

    Diese Aufgabe wiederholt die grundlegenden Fakten über Shakespeares Stück Macbeth.

    Bei dem Drama handelt es sich um eine Tragödie, die ausgelöst wird durch die Charakterschwächen des Protagonisten Macbeth. Sein Ehrgeiz gepaart mit dem seiner Frau, Lady Macbeth, stürzen die beiden letztlich in die Katastrophe.

    Shakespeare hat das Stück im frühen 17. Jahrhundert verfasst und damit der schottischen Nation ein ganz eigenes komplexes Stück gegeben. Unter Schauspielern ist das Stück auch als „das Schottische“ bekannt.

  • Bestimme die richtigen Aussagen

    Tipps

    A witch's den ist eine „Hexenhöhle“.

    Caesarian section bedeutet „Kaiserschnitt“.

    Lady Macbeth gilt als noch ehrgeiziger als ihr Mann.

    Lösung

    Hier stehen dir für die Vervollständigung jedes Satzes mehrere Optionen zur Auswahl. Du entscheidest darüber, in welcher Version die Sätze dem Inhalt des Stücks "Macbeth" entsprechen.

    Die Handlung des Stücks wird stark von den Vorhersagen der drei Hexen beeinflusst. Sie prophezeien, dass Macbeth durch einen Mann zu Tode kommt, der nicht auf natürlichem Wege zur Welt kam.

    Zwar war Macbeth in seinem Land eine lange Zeit als ehrenwerter Soldat bekannt, doch letztlich stürzt er über seinen eigenen Ehrgeiz und den seiner Frau.

    Das Drama ist auch als the Scottish Play bekannt.

  • Bilde die Übersetzung der Vokabeln.

    Tipps

    „Tapfer“ übersetzt du auf Englisch mit brave.

    Ambition gibt es zwar auch auf Deutsch, aber gebräuchlicher sind andere Übersetzungen.

    Eine Caesarean section beinhaltet das Wort Ceasar, welches der römische Titel für einen Kaiser war.

    Wenn murderer die Übersetzung für „Mörder“ ist, was heißt dann „Mord“?

    Lösung

    In dieser Übung wirst du nach deinem Spezialwissen gefragt. Die acht Wörter sind zentrales Vokabular in Macbeth und für ein gutes Verständnis des Stückes unentbehrlich.

    Manche der Wörter kannst du dir erschließen, weil das englische Wort dem deutschen sehr ähnlich ist. So klingen die Übersetzung von „Prophezeiung“ und tragedy in der anderen Sprache sehr ähnlich.

    Das englische Wort für „Verbündete“ ist eher unter einer anderen deutschen Übersetzung bekannt. So nennt man heutzutage die verbündeten Kriegsparteien „Alliierte“.
    Typisches Vokabular aus der Zeit von Shakespeare ist thane – ein Ehrentitel, den ein König damals vergeben konnte.

  • Zeige auf, welche Informationen welche Figur beschreiben.

    Tipps

    Macbeth und seine Frau sind beide unheimlich ehrgeizig – einer der beiden sogar noch mehr als der Andere.

    Drei Männer schließen sich zu einer Allianz gegen Macbeth zusammen.

    Zu Beginn des Stücks wird Macbeth für seine treuen Dienste in der Armee mit einem Ehrentitel belohnt.

    Lösung

    In dieser Aufgabe ordnest du den wichtigsten Figuren des Stücks zentrale Charaktereigenschaften und Informationen zu.

    Dabei müssen der Hauptfigur Macbeth die meisten Eigenschaften zugewiesen werden, die sich in erster Linie auf seine Person zu Beginn des Stücks beziehen. Er ist ein treuer Soldat in King Duncans Heer, weshalb ihm ein Adelstitel verliehen wird. Sein Ehrgeiz macht sich aber bereits bemerkbar und wird ihm später zum Verhängnis.
    In Sachen Ehrgeiz wird er von seiner Frau, Lady Macbeth, jedoch sogar übertroffen.

    King Duncan ist zu Beginn des Stücks der König des Landes und der Vater zweier Söhne. Er wird später von Macbeth ermordet.

    Drei Männer stellen sich Macbeth entgegen und formieren sich als Allianz gegen ihn.

  • Erkläre, wie die Hauptfiguren des Stücks ums Leben kommen.

    Tipps

    Um auf den schottischen Königsthron zu steigen, braucht Macbeth ein ganz bestimmtes Mordopfer.

    Lady Macbeth ist das einzige Todesopfer, das nicht ermordet wird.

    To assassinate verwendet man, wenn es um den Mord an einer sehr wichtigen Person geht.

    Lösung

    "Macbeth" ist ein Stück, bei dem der Tod eine große Rolle spielt.

    Häufig geben die zentralen Charaktere einen Mord in Auftrag oder begehen ihn selbst. Macbeth tötet den König , gibt den Mord an einem Konkurrenten und einer Familie in Auftrag und wird dann selbst im Laufe des Stücks umgebracht.

    Selbstmord begeht nur die Frau von Macbeth, die an ihrem eigenen Ehrgeiz zu Grunde geht.

  • Prüfe, welche Prophezeiungen tatsächlich im Stück vorkommen.

    Tipps

    Mit not born of woman meinen die Hexen „durch Kaiserschnitt geboren”.

    Heir bedeutet „Erbe“, oder „Erbfolger“.

    Lady Macbeth spielt in den Prophezeiungen der Hexen keine Rolle.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du entscheiden, welche Aussagen die drei Hexen im Stück tatsächlich geäußert haben.

    Macbeth wird für seine treuen Dienste in der Armee ein Ehrentitel verliehen. Nachdem er durch Mord auf den Königsthron gelangt, wird er jedoch umgebracht.

    Die Hexen prophezeien, dass Banquos Nachfahren die Könige von Schottland sein werden und, dass Macbeth sicher sei bis der Wald Birnam Wood zu seinem Schloss komme. Sie behaupten auch, dass Macbeth angreifbar sei – doch nur von einem Mann, der „nicht von einer Frau” zur Welt gebracht wurde. Im Stück stellt sich das heraus als „durch einen Kaiserschnitt geboren”.

    Lady MacBeth wird in den Prophezeiungen nicht erwähnt.