30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Satzarten 02:22 min

Textversion des Videos

Transkript Satzarten

Satzarten. Je nach unserer Absicht beim Sprechen benutzen wir unterschiedliche Satzarten: Aussagesätze, Fragesätze oder Ausrufesätze. Zuerst mal die Aussagesätze. Aussagesätze sagen, was Sache ist. Aussagesätze behaupten etwas. Aussagesätze erzählen etwas. Bei den Aussagesätzen steht das finite Verb an 2. Stelle: Klaus läuft durch die Wüste. Statt "das finite Verb" kann man übrigens auch "das konjugierte Verb" oder "das gebeugte Verb" sagen. Mehr dazu erkläre ich euch im Film "Das Verb". Die Intonation, also die Betonung, liegt bei Aussagesätzen auf dem dir wichtigsten Satzteil. Klaus läuft durch die Wüste. Klaus läuft durch die Wüste. Klaus läuft durch die Wüste. So viel zu den Aussagesätzen. Jetzt die Fragesätze. Es gibt 2 Sorten. Die Entscheidungsfrage: Willst du mit mir spielen? Und die Ergänzungsfrage: Warum willst du nicht mit mir spielen? Bei der Entscheidungsfrage steht das finite Verb an erster Stelle. Das ist bei Entscheidungsfragen immer so. Bei der Ergänzungsfrage steht das finite Verb nach dem Fragewort. Die Ergänzungsfrage enthält immer ein Fragewort: wer, was, wann, wo, wohin, warum und so weiter. Und dann sind da noch die Ausrufesätze. Es gibt 4 Sorten. Den Ausrufesatz: Was der für Klamotten anhat! Den Wunschsatz: Könnt' ich doch noch bleiben! Den Befehlssatz: Hände hoch! Den Aufforderungssatz: Mach mir doch mal 'ne Pizza! Weiter geht's im nächsten Film mit den Satzformen. Also, bis gleich!

7 Kommentare
  1. Default

    naja

    Von Silke Dieterich, vor etwa 2 Monaten
  2. Default

    hi

    Von Moritz Gronbach, vor 2 Monaten
  3. Default

    echt schön hat mir bei denn hausaufgaben gehlofen gut erlkärt aber zu langsamm am sonsten echt schön

    Von Nurhan 25, vor 7 Monaten
  4. Images

    sehr kurzes video mit zu wenig informationen und dein mikro ist richtig schlecht es rauscht und ist auf längerer zeit unerträglich. -_-
    Mit deiner hand und ein bisschen "echter" wäre es besser.

    Von Trojovsky, vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    Zu langsam, aber gut verständlich!

    Von Dietrich K., vor mehr als 2 Jahren
  1. Default

    Langsam kann ich die Unterschiede auseinanderhalten

    Von Dw 69, vor mehr als 3 Jahren
  2. Default

    Einfach beschrieben:}

    Von Risa Sarte, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare