30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Ökologische Potenz (Vertiefungswissen) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Ökologische Potenz (Vertiefungswissen)

In diesem Video werden für dich zunächst noch einmal die Grundlagen der ökologischen Potenz zusammengefasst, damit du die Begriffe Toleranzkurve, Präferenzbereich, Optimum und Pessimum richtig verwenden kannst. Danach lernst du Beispiele für biotische und abiotische Umweltfaktoren kennen, die auf einen Organismus einwirken können. Und du wirst sehen, dass es Arten mit einem breiten oder einem engen Toleranzbereich gibt. Dafür lernst du auch die entsprechenden Fachbegriffe und siehst, wie die zugehörigen Toleranzkurven aussehen.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe die Begriffe „stenök“ und „euryök“ und nenne jeweils ein Beispiel.
Beschrifte das Diagramm zur „Ökologischen Potenz“.
Entscheide, ob die Organismen stenök oder euryök gegenüber einem bestimmten Umweltfaktor sind.
Werte die Diagramme zur physiologischen und ökologischen Potenz der Bäume aus.
Benenne abiotische und biotische Faktoren.
Werte das Diagramm zur Fotosyntheseleistung aus.