30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Vertiefungsvideo: ser und estar

Bewertung

Ø 3.9 / 25 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Marion91
Vertiefungsvideo: ser und estar
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Vertiefungsvideo: ser und estar

Hola! In diesem Video gehen wir auf den Gebrauch von "ser" und "estar" ein. Obwohl diese beiden Verben mit "sein" übersetzt werden können, werden sie im Spanischen unterschiedlich angewendet. Außerdem gehen wir auf die Konjugationen von "ser" und "estar" in verschiedenen Zeitformen ein. Anhand von mehreren Beispielsätzen wird der Gebrauch von "ser" und "estar" noch einmal genauer veranschaulicht. Viel Spaß!

Vertiefungsvideo: ser und estar Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vertiefungsvideo: ser und estar kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtigen Aussagen über ser und estar an.

    Tipps

    Überlege, ob es Sinn ergibt, dass ser und estar komplett synonym sein sollen.

    "Soy alemana." / "Estoy cansada." (Ich bin Deutsche. / Ich bin müde.) → Welche Verwendungen kannst du dir von diesen beiden Beispielen ableiten?

    Lösung

    Das Spanische hat zwei Übersetzungen für das deutsche „sein“: ser und estar. Sie sind dennoch nicht komplett synonym zu verwenden. Mit ser drückt man folgende unveränderliche Eigenschaften aus:

    • Herkunft: Soy de Chile. (Ich komme aus Chile.)
    • Material: La bolsa es de tela. (Der Beutel ist aus Stoff.)
    • Religion: La mayoría de la gente en España es católica. (Die Mehrheit der Menschen in Spanien ist katholisch.)
    • Berufe: Mi padre es profesor. (Mein Vater ist Lehrer.)
    Auch Charaktereigenschaften werden mit ser ausgedrückt:
    • Pilar es muy simpática. (Pilar ist sehr sympathisch.)
    • Miguel es un chico trabajador. (Miguel ist ein fleißiger Junge.)
    • Alejandra es un poco tímida. (Alejandra ist ein bisschen schüchtern.)
    Estar hingegen wird vor allem bei Ortsangaben und vorübergehenden Zuständen verwendet.
    • Estoy en la librería. (Ich bin in der Bibliothek.)
    • Pepe está enfermo. (Pepe ist krank.)
    • Mi hermana está muy feliz. (Meine Schwester ist sehr glücklich.)
    Vorsicht: Vor unbestimmten Artikeln und Zahlwörtern steht hay. Auch, um das Vorhandensein von Personen und Dingen auszudrücken, verwendet man hay:

    • En el coche hay una maleta negra. (Im Auto ist ein schwarzer Koffer.)
    • En mi clase hay tres chicos argentinos. (In meiner Klasse sind drei argentinische Kinder.)
  • Ergänze die passenden Beispiele zu den Regeln von ser und estar.

    Tipps

    Ist "triste" (traurig) ein fester oder ein vorübergehender Zustand?

    "Lista" kann sowohl „fertig“ als auch „schlau“ bedeuten - je nachdem, mit welchem Verb es zusammen verwendet wird.

    Lösung

    Ser und estar bedeuten zwar beide „sein“, aber ihre Verwendung im Spanischen ist sehr verschieden.

    Ser verwendet man bei festen Eigenschaften und zum Identifizieren / Definieren. Dazu gehören auch der Beruf, das Material, die Herkunft und die Religion.

    • Amaia es mi amiga. Es muy amable. (Amaia ist meine Freundin. Sie ist sehr lieb.) → Amaia wird hier sozusagen als Freundin identifiziert, zu deren Eigenschaften es gehört, sehr lieb zu sein. Deshalb wird hier an beiden Stellen ser verwendet.
    • María José es de Perú. Es ingeniera. (María José es die Perú. Sie ist Ingenieurin.) → Hier werden die Herkunft (Perú) und der Beruf (Ingenieurin) von María José beschrieben, daher verwendet man hier ser.
    • Ventanas son de madera y de cristal. (Fenster sind aus Holz und Glas.) → Hier wird das Material von Fenstern, daher verwendet man hier ser.
    Auch die Uhrzeit wird im Spanischen immer mit ser ausgedrückt. Beachte, dass die Uhrzeit normalerweise im Plural steht, außer bei ein / dreizehn Uhr.
    • Mamá, ya es la una. Tengo hambre. (Mama, es ist schon 13 Uhr. Ich habe Hunger.)
    • ¿Sabes qué hora es? - Ya son las cuatro. (Weißt du, wie viel Uhr es ist? - Es ist schon 16 Uhr.)
    Bei vorübergehenden Zuständen, Datums- und Ortsangaben verwendet man hingegen estar.
    • ¿Por qué estás tan triste? (Warum bist du so traurig?) → Da die Traurigkeit normalerweise vorübergeht, wird hier estar verwendet.
    • ¿Dónde está el supermercado? (Wo ist der Supermarkt?) → Da es sich hier um eine Ortsangabe handelt, wird estar verwendet.
    • Y aquí estamos enfrente del castillo real. (Und hier sind wir vor dem königlichen Schloss.) → Auch hier handelt es sich um eine Ortsangabe, weshalb estar verwendet wird.
    Da ser und estar ganz unterschiedlich verwendet werden, können sie auch die Bedeutung von Adjektiven verändern.
    • Ya estoy lista. Soy muy lista. (Ich bin schon fertig. Ich bin sehr schlau.)
    • El alcalde es rico. La paella está rica. (Der Bürgermeister ist reich. Die Paella ist lecker.)
    • La actriz es bastante orgullosa. Su abuela está orgullosa de su nieta. (Die Schauspielerin ist ganz schön stolz / arrogant. Ihre Oma ist stolz auf ihre Enkelin.)

  • Bestimme die Zeiten der Verben ser und estar.

    Tipps

    Im indefinido werden die Verben ser und estar sehr unregelmäßig gebildet.

    Das perfecto wird immer mit einer Form von haber und der Endung -ido oder -ado gebildet.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    • Hoy ha sido un buen día. He estado en un nuevo centro comercial con mis amigo y hemos tenido un buen tiempo. Incluso hemos estado en una tienda de videojuegos. (Heute ist ein schöner Tag gewesen. Ich bin mit meinen Freunden im neuen Einkaufszentrum gewesen und wir haben eine schöne Zeit gehabt. Wir sind sogar in einem Laden für Computerspiele gewesen.) → Das Schlüsselwort hoy gehört zum pretérito perfecto. Da wir im Text ansonsten keine Zeitenwechsel haben, stehen also alle Verben im perfecto.
    • La semana pasada, Miguel y Verónica estuvieron de vacaciones con sus abuelos. A veces hicieron cosas juntos, a veces no. Un día, Veronica estuvo en un restaurante solo con su abuela. Los chicos estuvieron muy felices. (Letze Woche waren Miguel und Verónica mit ihren Großeltern im Urlaub. Manchmal haben sie etwas zusammen gemacht, manchmal nicht. Einen Tag war Verónica nur mit ihrer Oma in einem Restaurant. Die Kinder waren sehr glücklich.) → Das Schlüsselwort semana pasada gehört zum indefinido. Da es sonst keine Hinweise auf einen Zeitenwechsel gibt und die Zeiten eines Textes kongruent sein sollten, stehen daher hier alle Verben im indefinido.
    • Cuando éramos jóvenes, mis amigos y yo quedábamos cada fin de semana. Normalmente estábamos en mi casa, como era la más grande, pero todos los días festivos íbamos a la playa para celebrar. (Als wir jung waren, trafen meine Freunde und ich uns jedes Wochenende. Normalerweise waren wir in meinem Haus, weil es das größte war, aber an den Feiertagen gingen wir an den Strand, um zu feiern.) → Das Schlüsselwort cuando éramos jóvenes gehört zum imperfecto. Da es in diesem Text außerdem um Routinen in der Vergangenheit geht, stehen alle Verben im imperfecto.
    • Ayer mi amiga estuvo enferma. Espero que hoy esté mejor y que esté en clase de nuevo. (Gestern war meine Freundin krank. Ich hoffe, dass es ihr heute besser geht und dass sie wieder im Unterricht sein wird.) → Das Schlüsselwort ayer gehört zum indefinido, daher wird hier estuvo verwendet. Im folgenden Satz geht es um einen Wunsch, der eine andere Person betrifft, weshalb hier das presente de subjuntivo stehen muss.
  • Analysiere, welche Sätze korrekt sind.

    Tipps

    Achte auf die Schlüsselwörter. Sie helfen dir bei der Entscheidung.

    Nach verneinten Verben des Denkens und Meinens (z.B. no creo que) folgt der subjuntivo.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an.

    Die folgenden Sätze sind korrekt:

    • Tu hermana siempre ha sido muy amable. (Deine Schwester war schon immer sehr liebenswert.) → Siempre ist ein Schlüsselwort für das pretérito perfecto.
    • Ayer estuvimos en un restaurante nuevo donde solo preparan comida vegana. (Gestern waren wir in einem neuen Restaurant, wo nur veganes Essen gekocht wird.) → Ayer ist ein Schlüsselwort für das indefinido.
    • No pienso que eso sea una buena idea. (Ich denke nicht, dass das eine gute Idee ist.) → Nach verneinten Verben des Denkens und Meinens steht der subjuntivo.
    Die restlichen Sätze sind inkorrekt. So müssten sie eigentlich lauten:
    • Ayer era un día muy especial para mí: mi boda. (Gestern war ein ganz besonderer Tag für mich: meine Hochzeit.) → Ayer ist ein Schlüsselwort für das indefinido, daher war das perfecto (ha sido) hier falsch.
    • No entiendo lo que ha sido el problema hoy. (Ich verstehe nicht, was heute das Problem gewesen ist.) → Hoy ist ein Schlüsselwort für das pretérito perfecto, deshalb war das imperfecto (era) hier falsch.
    • Mi madre quiere que esté en casa a las diez. (Meine Mutter will, dass ich um zehn Uhr zu Hause bin.) → Da es sich hier um einen Wunsch handelt, der sich auf eine andere Person bezieht, muss im Nebensatz der presente de subjuntivo stehen; deshalb war das presente de indicativo (estoy) hier falsch.

  • Vervollständige die Sätze mit Formen von ser oder estar.

    Tipps

    Achte auf die hervorgehobenen Schlüsselwörter für die verschiedenen Zeiten.

    Ayer ist z.B. ein Schlüsselwort für das indefinido, siempre für das perfecto.

    Achte auch darauf, in welcher Zeit die anderen Verben stehen. Dadurch kannst du dir herleiten, welche Zeitformen du in den Lücken benötigst.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    • Ainhoa: "¡Hola! Soy Ainhoa. ¿Cómo te llamas?" (Hallo! Ich bin Ainhoa. Wie heißt du?)
    • Enrique: "Yo soy Enrique." (Ich bin Enrique.)
    • Ainhoa: "Encantada. ¿Cómo estás?" (Freut micht. Wie geht es dir?)
    • Enrique: "Bien, gracias." (Gut, danke.)
    → Da das Gespräch gerade stattfindet, machen hier die Verben im Präsens am meisten Sinn. In den ersten Sätzen geht es ums Identifizieren bzw. auch um etwas, das unveränderlich ist, daher werden hier Formen von ser eingesetzt. In der letzten Lücke geht es um das Befinden, das sich ja verändern kann, also wird hier eine Form von estar benötigt.
    • Los niños están en clase. Alberto está un poco fustrado porque no entiende nada. La semana pasada también estuvo frustrado. Quería hacer muchas preguntas pero siempre ha sido muy tímido. (Die Kinder sind in der Schule. Alberto ist ein bisschen frustriert, weil er nichts versteht. Letzte Woche war er auch frustriert. Er wollte viele Fragen stellen, aber er ist schon immer sehr schüchtern gewesen.)
    → In den ersten drei Sätzen geht es um eine Ortsangabe (en clase) und um Albertos Gemütszustand (frustrado), der ja theoretisch veränderlich ist, daher braucht man hier Formen von estar. Bei den ersten beiden handelt es sich um eine Situation, die jetzt gerade stattfindet, daher verwendet man hier das Präsens. Im dritten Satz haben wir das Schlüsselwort semana pasada (letze Woche), das anzeigt, dass man hier das indefinido benötigt. Der letzte Satz beschreibt eine Charaktereigenschaft, die er schon immer (siempre) hatte, deshalb verwendet man hier die Perfektform von ser.
    • Cuando era más joven, mi abuelo era profesor. Le gustaba su trabajo, pero claro, su meses favoritos eran los del verano cuando estaba de vacaciones. (Als er jünger war, war mein Opa Lehrer. Ihm gefiel sein Job, aber seine Lieblingsmonate waren natürlich die Sommermonate, in denen er Urlaub hatte.)
    → Da der Mann auf dem Bild nicht mehr jung (joven) ist, können wir uns herleiten, dass wir nun über eine vergangene / abgeschlossene Situation sprechen werden. Da es sich um eine Beschreibung / Definition (unter anderem seinen Job) handelt, benötigen wir das imperfecto von ser. Auch die Lieblingsmonate gehören zu einer Definition, daher benötigt man auch hier das imperfecto von ser. „Im Urlaub sein“ bedeutet auf Spanisch estar de vacaciones, daher verwenden wir in der letzten Lücke das imperfecto von estar.
    • Ayer estuve en la casa de mi amiga por primera vez. Ella cumplía años y estuvieron todos sus amigos para celebrarlo. Al final estábamos todos muy cansados. (Gestern war ich das erste Mal bei meiner Freundin zu Hause. Es war ihr Geburtstag und alle ihre Freunde waren da, um ihn zu feiern. Zum Schluss waren wir alle sehr müde.)
    → Der Text beginnt mit dem Schlüsselwort ayer, nach dem wir das indefinido benötigen. Da es in der ersten Lücke um eine Ortsangabe geht, setzen wir hier die entsprechende Form (im indefinido) von estar ein, ebenso in der zweiten Lücke (estuvieron). In der dritten Lücke folgt ein Gemütszustand, der ja veränderlich ist, daher verwenden wir hier das imperfecto von estar.
  • Erschließe die fehlenden Verbformen.

    Tipps

    Erinner dich, welche Formulierungen ser und welche estar benötigen.

    Über den Beruf spricht man z.B. mit ser.

    Denke an die Schlüsselwörter, die bestimmte Zeiten erfordern.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    • Cuando yo era joven, me gustaba leer libros de fantasía. (Als ich jung war, las ich gern Fantasybücher.) → Hier geht es um eine Beschreibung / Definition in der Vergangenheit, daher benötigen wir das imperfecto von ser (era).
    • Mi madre es enfermera. Es decir, está en el hospital cada día. (Meine Mutter ist Krankenschwester. Das bedeutet, dass sie jeden Tag im Krankenhaus ist.) → Hierbei handelt es sich zunächst um die Angabe eines Berufes (mit ser) und dann eines Ortes (mit estar). Da es sich um eine Aussage in der Gegenwart handelt, stehen beide Verben im presente (es, está).
    • Esta semana las tareas de matemáticas han sido muy complicadas. (Diese Woche sind die Matheaufgaben sehr kompliziert gewesen.) → Esta semana ist ein Schlüsselwort für das perfecto, complicado ist eine Definition. Deshalb brauchen wir hier das perfecto von ser (han sido).
    • El año pasado yo estuve en España. (Letztes Jahr war ich in Spanien.) → Hierbei handelt es sich um eine Ortsangabe in der Vergangenheit (el año pasado → Schlüsselwort für das indefinido). Hier verwenden wir also das indefinido von estar (estuve).
    • No creo que este chico sea una persona muy simpática. No me gusta su aspecto. (Ich glaube nicht, dass dieser Junge sehr sympathisch ist. Mir gefällt nicht, wie er aussieht.) → Nach verneinten Verben des Denkens oder Meinens steht der presente de subjuntivo, simpático ist eine Charaktereigenschaft. Wir benötigen hier also den subjuntivo von ser (sea).
    • Mi padre quiere que yo esté en el instituto a las ocho. (Mein Vater will, dass ich um acht Uhr in der Schule bin.) → Es handelt sich hier um einen Wunsch, der sich auf eine andere Person bezieht, und um eine Ortsangabe. Wir benötigen hier deshalb den presente de subjuntivo von estar (esté).
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.798

Lernvideos

44.117

Übungen

38.764

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden