30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Ser und estar - Bildung und Gebrauch

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage!

Ser und estar

Möchtest du das deutsche Wörtchen „sein“ ins Spanische übersetzen, stehen dir dafür gleich zwei verschiedene Verben zur Verfügung: ser und estar. Hier soll es um deren Unterscheidung gehen.

Wie konjugiert man ser und estar?

Sowohl ser als auch estar gehören zu den unregelmäßigen Verben; das heißt, dass du die Verb-Endungen, die du für die regelmäßigen Verben gelernt hast, hier nicht anwenden kannst. Schauen wir uns die Konjugationen für ser und estar in den verschiedenen Zeiten an:

konjugationSer.jpg

konjugationEstar.jpg

Das pretérito perfecto bildest du für beide Verben mit einer Form von haber im presente und dem entsprechenden participio. Dies ist von ser sido oder estar estado:

ser:

  • he sido
  • has sido
  • ha sido
  • hemos sido
  • habéis sido
  • han sido

estar:

  • he estado
  • has estado
  • ha estado
  • hemos estado
  • habéis estado
  • han estado

Und die Vorvergangenheit, das pluscuamperfecto? Dieses bildest du mit einer Form von haber im imperfecto und wieder dem entsprechenden participio.

ser:

  • había sido
  • habías sido
  • había sido
  • habíamos sido
  • habíais sido
  • habían sido

estar:

  • había estado
  • habías estado
  • había estado
  • habíamos estado
  • habíais estado
  • habían estado

Schauen wir uns die Verben im Kontext an:

  • Hola. Soy Irene. Soy de España. Mi amigo Emil es de Alemania. Hoy ha sido un buen día. Estoy muy feliz porque he sacado una buena nota. Emil también está contento. (Hallo. Ich bin Irene. Ich komme aus Spanien. Mein Freund Emil kommt aus Deutschland. Heute war ein guter Tag. Ich bin glücklich, weil ich eine gute Note bekommen habe. Emil ist auch zufrieden.)

Mädchen_glücklich.jpg

Verneinungen und Fragen bildest du aber auch mit diesen Verben, wie du es gewohnt bist. Für Verneinungen setzt du eine Negation (no, nada, ningún, tampoco, etc.) vor das Verb. W-Fragen beginnst du mit einem Fragewort (dónde, qué, cómo, etc.). Bei Fragen ohne Fragewort behältst die Struktur des Aussagesatzes bei und änderst lediglich die Satzzeichen und die Betonung (steigende Satzmelodie am Ende der Frage):

  • Me llamo Irene. No, no soy alemana, soy española. Hoy no ha sido un buen día. No estoy muy feliz porque he sacado una mala nota. Mi amigo Emil tampoco está contento. ¿Cómo estás tú? ¿Estás feliz? ¿Eres alemán? (Ich heiße Irene. Nein, ich bin keine Deutsche, ich bin Spanierin. Heute war kein guter Tag. Ich bin nicht sehr glücklich, weil ich eine schlechte Note bekommen habe. Mein Freund Emil ist auch nicht zufrieden. Wie geht es dir? Bist du glücklich? Bist du Deutscher?)

Fragezeichen.jpg

Wann benutzt man ser und wann estar?

Wie du bereits an den obigen Beispielen siehst, haben die beiden Verben zwar oft (nicht immer) dieselbe Übersetzung, aber sie werden unterschiedlich verwendet. Hier bekommst du einen Überblick, wie du die beiden Verben richtig einsetzt.

Ser verwendest du, wenn...

  • … du jemanden / etwas beschreibst und die Merkmale unveränderlich sind:

    • Pilar es rubia. (Pilar ist blond.)
    • Ese hombre es mi padre. (Dieser Mann ist mein Vater.)
    • Soy de España. (Ich komme aus Spanien.)
    • Estos caballos son de madera. (Diese Pferde sind aus Holz.)
  • …wenn du beschreibst, wann und / oder wo etwas stattfindet:

    • La fiesta de Emil es el viernes a las ocho. Es en su casa. (Emils Feier ist diesen Freitag um acht Uhr. Sie findet in seinem Haus statt.)
  • … du Uhrzeiten, Daten (Tag, Datum, Jahreszeit) oder Preise nennst:

    • ¿Qué hora es? - Son las dos / Es la una. (Wie viel Uhr ist es? - Es ist zwei Uhr / ein Uhr.)
    • ¿Qué día es hoy? - Es jueves, es el seis de diciembre. Es invierno ya.(Welchen Tag haben wir heute? - Es ist Donnerstag, der sechste Dezember. Es ist schon Winter.)
    • ¿Cuánto es? - Son 40€. (Wie viel macht das? - Das macht 40€.)
  • … du das Vorgangspassiv bildest:

    • Los exámenes son corregidos por la profesora. (Die Prüfungen werden von der Lehrerin korrigiert.)

Lehrerin.jpg

Estar verwendest du, wenn...

  • … du Merkmale beschreibst, die veränderlich sind:

    • Hoy estoy muy feliz. (Heute bin ich sehr glücklich.)
    • Pepe está enfermo. (Pepe ist krank.)
    • Estos chicos están locos. (Diese Jungs sind doch verrückt.)
  • … du beschreibst, wo etwas liegt / steht / sich befindet:

    • La bolsa está sobre la mesa. (Die Tasche liegt auf dem Tisch.)
    • El gato está bajo la mesa. (Die Katze ist unter dem Tisch.)
    • Estoy en la librería. (Ich bin / befinde mich in der Bibiliothek.)
  • … du Daten (außer der Uhrzeit) in der 1. Person Plural (nosotr@s) mit den Präpositionen a oder en formulierst:

    • ¿A qué día estamos hoy? - Estamos a jueves. Estamos a seis de diciembre. Estamos ya en invierno. (Welchen Tag haben wir heute? - Es ist Donnerstag. Es ist der sechste Dezember. Wir haben schon Winter.)
  • ...du die Verlaufsform Gerundio bildest:

    • ¿Tienes tiempo? - No, estoy haciendo mis deberes. (Hast du Zeit? - Nein, ich mache gerade meine Hausaufgaben.)
  • … du das Zustandspassiv bildest:

    • Los exámenes están corregidos. (Die Prüfungen sind korrigiert.)

Klausur.jpg

Wie die hier siehst, kann man ser und estar nicht immer mit „sein“ übersetzen. Das gilt auch umgekehrt: du kannst „sein“ nicht immer mit ser und estar übersetzen. Zum Beispiel drückt man das Alter im Spanischen nicht mit ser oder estar aus, sondern mit tener (haben):

  • Tengo 16 años. (Ich bin 16 Jahre alt.)

Adjektive, die ihre Bedeutung ändern

Nicht nur ser und estar können unterschiedliche Übersetzungen haben. Auch die Adjektive, die ser oder estar folgen, können ihre Bedeutung ändern - je nach dem, ob sie mit ser oder estar stehen:

adjektive2.0.jpg

Und wann benutzt man hay?

Sicher hast du auch schon einmal von dem Verb hay im Spanischen gelesen oder gehört. Manchmal scheint es fast, als wäre es mit estar austauschbar, aber das stimmt natürlich nicht. Hay könnte man mit „es gibt“ übersetzen. Man verwendet es

  • bei Nomen ohne Artikel oder mit unbestimmtem Artikel
  • bei Zahlen (ohne Artikel)
  • bei unbestimmten Zahlwörtern (mucho, poco, etc.)

Schauen wir uns mal ein paar Beispielsätze an, die hay und estar gegenüberstellen:

  • Hay una ciudad pequeña que se llama Datteln. La ciudad / Esta ciudad está cerca de Dortmund. (Es gibt eine kleine Stadt, die Datteln heißt. Die Stadt / Diese Stadt befindet sich in der Nähe von Dortmund.) → unbestimmter Artikel (una) = hay / bestimmter Artikel bzw. Demonstrativpronomen (la / esta) = estar
  • ¿Hay comida vegetariana en este restaurante? (Gibt es in diesem Restaurant vegetarisches Essen?) → Nomen ohne Artikel (comida) = hay
  • En esta calle hay tres panaderías. Las tres panaderías están muy cerca. (In dieser Straße gibt es drei Bäckereien. Die drei Bäckereien sind sehr nah.) → Zahl ohne Artikel (tres) = hay / Zahl mit Artikel (las tres) = estar
  • En este concierto hay mucha gente. Tu hermana / Ella está en este concierto. (Auf diesem Konzert gibt es viele Menschen. Deine Schwester / Sie ist auf diesem Konzert.) → unbestimmtes Zahlwort (mucha) = hay / Possessivpronomen (tu) bzw. Pronomen (ella) = estar

_main__f4057_(1).jpg

Man könnte also sagen, dass man hay benutzt, wenn man etwas Unbestimmtes ausdrücken möchte und estar, wenn man etwas Bestimmtes (Nomen mit bestimmtem Artikel, Pronomen) ausdrücken möchte.

Nun weißt du schon sehr viel über ser und estar. Denk immer daran, dass du sie nicht nur mit „sein“ übersetzen kannst und bestimmte Adjektive hinter ser oder estar ihre Bedeutung ändern. Übe ser und estar ein bisschen und bald wird es dir bestimmt ganz leicht fallen! ¡Buena suerte!

Alle Videos im Thema

Videos im Thema

Ser und estar - Bildung und Gebrauch (4 Videos)