30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Condicional simple: Formen und Gebrauch

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.5 / 33 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Mi Escuela
Condicional simple: Formen und Gebrauch
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Condicional simple: Formen und Gebrauch

Inhalt

  • Die Bildung des Condicional simple
  • Das Condicional simple in der spanischen Grammatik
  • 6573neu_condicional_simple_spanisch.svg###Das Condicional simple

    Konditionalsätze kennst du vermutlich aus dem Deutschen. Wir nennen sie auch Bedingungssätze. Das Condicional simple wird im Deutschen als spanisches Konditional I bezeichnet. Doch was genau ist das Condicional simple?

    Condicional simple Anwendung

    Es ist eine Zeitform die genutzt wird:

    • wenn man sich höflich ausdrückt oder höflich um etwas bittet
    • wenn es um Hypothesen, imaginäre oder bedingte Situationen geht
    • wenn jemand Ratschläge erteilt oder Vorschläge macht
    • wenn man Verben des Wünschens verwendet
    • wenn jemand über zukünftige Handlungen aus Sicht der Vergangenheit spricht
    • wenn es um Zweifel, Möglichkeiten oder Vermutungen geht, die sich auf die Vergangenheit beziehen

    6573neu_condicional_simple_spanisch.svg

    Doch bevor wir diese Fälle genauer betrachten, müssen wir folgende Frage beantworten: Wie wird das Condicional simple gebildet?

    Die Bildung des Condicional simple

    Das Condicional simple wird gebildet, indem wir die Endungen des Pretérito imperfecto von -er und -ir Verben an den Infinitiv des Verbs anhängen. Bei den regelmäßigen Formen des Condicional simple ist die Konjugation bei -ar, -er und -ir Verben gleich.

    Person Konjugation -ar
    yo hablaría
    hablarías
    él/ella/usted hablaría
    nosotros/-as hablaríamos
    vosotros/-as hablaríais
    ellos/-as / ustedes hablarían
    Person Konjugation -er
    yo leería
    leerías
    él/ella/usted leería
    nosotros/-as leeríamos
    vosotros/-as leeríais
    ellos/-as / ustedes leerían
    Person Konjugation -ir
    yo escribiría
    escribirías
    él/ella/usted escribiría
    nosotros/-as escribiríamos
    vosotros/-as escribiríais
    ellos/-as / ustedes escribirían

    Merke dir: Alle Verbformen tragen einen Akzent auf dem i. Zudem sind die erste und die dritte Person Singular immer gleich.

    Natürlich gibt es aber auch bei dieser Zeitform ein paar unregelmäßige Verben. Da heißt es wieder einmal: auswendig lernen! Allerdings existieren es auch hier ein paar Merkregeln.

    Merkregeln zu unregelmäßigen Verben im Condicional simple

    Bei den folgenden Verben fällt im Konditional I das e am Wortende weg. An diesen Wortstamm hängst du dann die Endungen, die du gerade bei den regelmäßigen Verben gelernt hast.

    • quererquerr
    • haberhabr
    • sabersabr
    • poderpodr

    Bei folgenden Verben wird im Konditional I der letzte Vokal durch ein d ersetzt. Auch an diesen Wortstamm hängst du dann die Endungen, die du gerade bei den regelmäßigen Verben gelernt hast.

    • ponerpondr
    • venirvendr
    • tenertendr
    • valervaldr
    • salirsaldr

    Bei folgenden Verben fällt im Konditional I die zweite Silbe weg und das r am Ende bleibt stehen. Auch an diesen Wortstamm hängst du dann die Endungen, die du gerade bei den regelmäßigen Verben gelernt hast.

    • hacerhar
    • decirdir

    Das Condicional simple in der spanischen Grammatik

    Bereits in der Einleitung hast du gelernt, dass das Konditional I in verschiedenen Situationen genutzt wird. Wir schauen uns diese Fälle nun einzeln an.

    Das Condicional simple – Gebrauch bei Bitten und als Höflichkeit

    Im Deutschen nutzen wir ebenfalls eine Höflichkeitsform, beispielsweise „könnte ich“, „würdest du“ oder „dürfte ich“. Diese Formen drücken manchmal auch eine Bitte aus. Im Spanischen kannst du das Condicional simple genau in den Fällen nutzen, in denen du auch im Deutschen eine Höflichkeitsform verwenden würdest.

    Beispiele

    • ¿Podrías ayudarme? (Könntest du mir helfen.)
    • ¿Podrías pasarme la mantequilla? (Würdest du mir die Butter reichen?)
    • Querría pedirte un favor. (Ich möchte dich um einen Gefallen bitten.)
    • ¿Te importaría abrir la puerta? (Würde es dir etwas ausmachen, die Tür zu öffnen?)

    Das Condicional simple – Gebrauch bei Hypothesen und imaginären oder bedingten Situationen

    Ein typisches Beispiel für diesen Fall des Gebrauchs ist folgender Satz:

    Ich müsste eigentlich losfahren, aber ich warte noch auf Pedro.

    Das müsste zeigt uns, dass es um eine Situation geht, die erst eintritt, wenn Pedro kommt. Vorher fährt die Person nicht los, sondern wartet. Es ist also eine bedingte Situation. Im Spanischen wäre dieser Satz: Tendría que salir, pero estoy esperando a Pedro.

    Zudem wird das Konditional I benutzt, wenn man etwas vermutet (also eine Hypothese aufstellt) oder es um eine imaginäre Situation geht.

    Condicional simple – Beispielsätze

    • Con mucho gusto te ayudaría, pero no puedo.
      (Ich würde dir gern helfen, aber ich kann nicht.)
    • Debería hacer mis deberes, pero no tengo ganas.
      (Ich sollte meine Hausaufgaben machen, aber ich habe keine Lust.)
    • Creo que Pepe podría ayudarnos.
      (Ich glaube, dass Pepe uns helfen könnte.)

    Das Condicional simple – Gebrauch bei Ratschlägen und Vorschlägen

    Gibst du jemandem einen Ratschlag, verwendest du ebenfalls das Konditional I. Auch bei Vorschlägen kommt es zum Einsatz.

    Condicional simple – Beispielsätze

    • Deberías comer más. Estás muy flaca.
      (Du solltest mehr essen. Du bist sehr dünn.)
    • Deberías dejar de fumar.
      (Du solltest aufhören zu rauchen.)
    • En tu lugar, se lo diría.
      (An deiner Stelle würde ich es ihm/ihr sagen.)
    • Podrías escribir un libro.
      (Du könntest ein Buch schreiben.)

    Das Condicional simple – Gebrauch bei Verben des Wünschens

    „Ich würde mich freuen, wenn du kommst!“ Wenn du so einen Satz sagst, drückst du damit einen Wunsch aus: dass die Person kommt. Verben, die Wünsche ausdrücken, kannst du ebenfalls im Konditional I verwenden.

    Condicional simple – Beispielsätze

    • Me encantaría conocer a tu marido.
      (Ich würde sehr gern deinen Mann kennenlernen.)
    • Desearía tener más tiempo para mis amigos.
      (Ich würde mir wünschen, mehr Zeit für meine Freunde zu haben.)
    • Me gustaría comer un helado.
      (Ich würde gern ein Eis essen.)

    Achtung: Manchmal nutzt man auch den Subjuntivo nach Verben des Wünschens.

    Das Condicional simple – Gebrauch bei zukünftigen Handlungen aus Sicht der Vergangenheit

    „Maria hat gesagt, sie würde um acht Uhr kommen.“
    Willst du so einen Satz im Spanischen bilden, brauchst du ebenfalls das Condicional simple. Es geht um eine indirekte Rede, deren Inhalt sich in der Vergangenheit auf die Zukunft bezogen hat. Am einfachsten lässt sich dieser Gebrauch an Beispielen verstehen. Du kannst dir auch zusätzlich das Video zur indirekten Rede mit Zeitenverschiebung im Indikativ im Spanischen anschauen.

    Condicional simple – Beispielsätze

    • María dijo que vendría a las ocho.
      (Maria hat gesagt, dass sie um acht Uhr kommen würde.)
    • *Pedro mencionó que Pablo tendría tiempo.
      (Pedro hat erwähnt, dass Pablo Zeit hätte.)

    Das Condicional simple – Gebrauch bei Zweifeln, Möglichkeiten oder Vermutungen, die sich auf die Vergangenheit beziehen

    Stellen wir Vermutungen über etwas Vergangenes an, nutzen wir im Spanischen ebenfalls das Condicional simple. Auch wenn es um Möglichkeiten oder Zweifel über Vergangenes geht, kommt es zum Einsatz. Diese Form des Gebrauchs lässt sich schwer übersetzen, daher schauen wir uns ein paar Beispiele an.

    Pablo und Rico haben vorhin Marta getroffen. Nun sprechen sie über sie:

    • ¿Qué le pasaría a Marta? Aparecía muy triste.
      (Was wohl mit Marta los ist? Sie schien sehr traurig zu sein.)

    Juana und Natalia haben vorhin Rebecca gesehen. Nun sprechen über ihre Schuhe:

    • ¿Cuánto pagaría Rebecca por estos zapatos? Parecían muy caros.
      (Was Rebecca wohl für diese Schuhe bezahlt hat? Sie sahen sehr teuer aus.)

    Das Condicional simple – Übungen

    Wie du siehst, lässt sich diese Zeitform vielfältig verwenden. Wenn du möchtest, kannst du dein Wissen nun testen. Unter diesem Video findest du Übungen zum Condicional simple.

    Condicional simple: Formen und Gebrauch Übung

    Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Condicional simple: Formen und Gebrauch kannst du es wiederholen und üben.
    • Gib die richtigen Aussagen über das condicional simple an.

      Tipps

      Betrachte folgendes Beispiel:

      • "Yo creo que este libro le gustaría mucho a mi abuela." ("Ich glaube, dass dieses Buch meiner Oma sehr gefallen würde.")
      Handelt es sich hierbei um eine Tatsache oder eine Möglichkeit?

      Das condicional ist ein Modus, kein Tempus.

      Lösung

      Das condicional simple ist ein Modus, mit dem man Möglichkeiten oder Wahrscheinlichkeiten formulieren kann. Das condicional wird also verwendet, um

      • Vermutungen in der Vergangenheit und
      • Hypothesen in der Zukunft auszudrücken, aber auch um
      • höflich zu sein.
      Man kann Formulierungen im condicional mit dem deutschen Konjunktiv II übersetzen.

      Die regelmäßige Bildung ist zum Glück ganz einfach. Man lässt den Infinitiv so, wie er ist und ergänzt die folgenden Endungen:

      • - ía
      • - ías
      • - ía
      • - íamos
      • - íais
      • - ían
      Dabei ist es ganz egal, ob das Verb auf -ar, -er oder -ir endet.

      • "Yo que tú hablaría con tu profesor." (I„ch an deiner Stelle würde mit deinem Lehrer sprechen.")
      • $~\!\!\!$ "Deberíais beber más agua." („Ihr solltet mehr Wasser trinken.")
      • "En una cama más grande dormiríamos mejor." („In einem größeren Bett würden wir besser schlafen.")

      Natürlich gibt es auch unregelmäßige Verben, bei denen sich teilweise sogar der Wortstamm verändert. Hier ein paar Beispiele:

      • venir (kommen) → $~\!\!\!$ vendr- $~\!\!\!$: yo vendría
      • poner (setzen/stellen/legen) → $~\!\!\!$ pondr- $~\!\!\!$: yo pondría
      • tener (haben) → $~\!\!\!$ tendr- $~\!\!\!$: yo tendría
      • poder (können) → $~\!\!\!$ podr- $~\!\!\!$: yo podría
      • haber (sein/haben (Hilfsverb)) → $~\!\!\!$ habr- $~\!\!\!$: yo habría
      • hacer (machen) → $~\!\!\!$ har- $~\!\!\!$: yo haría
      • decir (sagen) → $~\!\!\!$ dir- $~\!\!\!$: yo diría
      Diese Verben sind auch im futuro unregelmäßig und haben im condicional den gleichen Wortstamm. Am besten lernst du solche Unregelmäßigkeiten immer von Anfang an mit auswendig.

    • Ergänze die fehlenden Verbformen.

      Tipps

      Achte auf die bereits eingetragenen Verben. Sie geben dir eine Hilfestellung.

      Die 1. Person und die 3. Person Singular haben dieselbe Endung.

      Lösung

      Alle drei Verben sind unregelmäßig, d. h., dass sich im condicional der Wortstamm ändert. Den Wortstamm der regelmäßigen Verben erhältst du, wenn du die Infintivendung (-ar, -er, -ir) entfernst; das, was übrig bleibt, ist der Stamm.
      Diese Verben hier haben aber unregelmäßige Wortstämme. An diesen hängst du dann die bekannten Endungen:

      • - ía
      • - ías
      • - ía
      • - íamos
      • - íais
      • - ían
      Dadurch ergeben sich folgende Konjugationen:

      • haber: habría, habrías, habría, habríamos, habríais, habrían
      • hacer: haría, harías, haría, haríamos, haríais, harían
      • decir: diría, dirías, diría, diríamos, diríais, dirían
    • Arbeite heraus, wie das condicional hier verwendet wird.

      Tipps

      Achte auf die anderen Zeiten, die in dem Gespräch verwendet werden. Spielt es in der Vergangenheit oder wird über etwas in der Zukunft gesprochen?

      Mache dir den Kontext des Gespräches bewusst. Ist es eine Situation, in der man besonders höflich zu seinem Gesprächspartner wäre, z. B. weil es eine fremde Person ist?

      Lösung

      Wie der Konjunktiv II wird auch das condicional simple dazu verwendet, um Wahrscheinlichkeiten bzw. Möglichkeiten (Vermutungen, wenn es um die Vergangenheit geht; Hypothesen, wenn es sich auf die Zukunft bezieht) auszudrücken bzw. um höflich zu sein, z. B. zu einer fremden Person.

      • El detective lo había visto, el señor desconocido. ¿Qué tendría en su maleta? ¿Qué diría a esa mujer? ¿Y qué escribiría en la próxima letra? (Der Detektiv hatte ihn gesehen, den unbekannten Mann. Was hatte er wohl in seinem Koffer gehabt? Was hatte er zu dieser Frau gesagt? Und was würde er in seinem nächsten Brief schreiben?)
      → Bei den ersten beiden Verbformen handelt es sich um Vermutungen, die sich auf die Vergangenheit beziehen (der Detektiv hat den Mann gesehen). Die letzte Frage ist allerdings eine Hypothese, die sich auf die Zukunft bezieht, da es um den nächsten Brief des unbekannten Mannes geht.
      • ¿Cómo? .... ¿Perdón? No lo he entendido. ¿Lo repetiría? ... ¿Qué? ¿Podría hablar un poco más alto? (Wie bitte? ... Entschuldigung? Ich habe das nicht verstanden. Würden Sie das bitte wiederholen? ... Was? Könnten Sie ein bisschen lauter sprechen?)
      → Hier versucht die Person höflich zu sein.
    • Entscheide, welche Verbformen in den Sätzen fehlen.

      Tipps

      Prestar wird mit „(aus-)leihen“ übersetzt.
      Echar una mano bedeutet „jemandem helfen / eine Hand reichen“.
      Dejar a alguien en paz heißt „jemanden zufriedenlassen“.

      Achte auf die Groß- und Kleinschreibung. Sie gibt dir einen ersten Hinweis auf die Ausdrücke, die in die Lücken passen könnten.

      Achte darauf, welche und wie viele Personen in den Texten sprechen bzw. angesprochen werden. Die Verbformen müssen daran angepasst sein.

      Lösung

      Das condicional ist ein Modus, mit dem Wahrscheinlichkeiten, Möglichkeiten und Höflichkeit ausgedrückt wird. Deshalb kann man es im Deutschen auch meistens mit dem Konjunktiv II übersetzen. Die Konjugation ist dabei recht einfach: an den Infinitiv des Verbs werden die Endungen -ía, -ías, -ía, -íamos, -íais, -ían gehängt; auch an die unregelmäßigen Verben, bei denen allerdings der Wortstamm verändert vorkommen kann. Er entspricht dem Wortstamm des Futur.

      1. Beispiel:
      • Carlos: "Hey, Fini, ¿podrías echarnos una mano?" („Hey, Fini, könntest du uns helfen?")
      • Fini: "¿Me dejaríais en paz? Estoy cansadísima." („Würdet ihr mich in Ruhe lassen? Ich bin supermüde.")
      • Ainhoa: "Deberías dormir más, pero no en la escuela. ¡Despierta!" („Du solltest mehr schlafen, aber nicht in der Schule. Wach auf!")

      2$~\!\!\!$. Beispiel:

      • Marta: "Hola, Mateo. ¿Me podrías ayudar?" (Hallo, Mateo. Könntest du mir helfen?)
      • Mateo: "Lo intentaría." („Ich kann es versuchen.")
      • Marta: "Hoy en clase el profe ha dicho algo de 'empollar', pero no sé que significa..." („Der Lehrer hat gesagt, ich solle pauken, aber ich weiß nicht, was das heißt ...")
      • Mateo: "Diría repetir el vocabulario." („Er meinte wohl, du sollst die Vokabeln wiederholen.")

    • Vervollständige die Lückentexte mit den Ausdrücken aus den Audios.

      Tipps

      Denke daran, dass jede condicional-Form einen Akzent trägt.

      Beachte die Groß- und Kleinschreibung.

      Der Ausdruck yo que tú bedeutet „wenn ich du wäre“ bzw. „ich an deiner Stelle“.

      Lösung

      Das condicional simple wird verwendet, um

      • höflich zu sein,
      • Vermutungen in der Vergangenheit auszudrücken und
      • Hypothesen über die Zukunft zu formulieren.
      Unregelmäßig sind dabei nur die Verben, die schon im futuro unregelmäßige Formen aufweisen.

      • David: "¿La has visto? ¿Qué podría tener mamá en esa bolsa?" („Hast du das gesehen? Was könnte Mama wohl in dieser Tüte haben?")
      • Dante: "Podría ser la tarta para tu cumpeaños" („Es könnte die Torte für deinen Geburtstag sein.")
      • David: "¿Una tarta en una bolsa? Creo que no la metería en una bolsa." („Eine Torte in einer Tasche? Ich glaube, dass sie sie nicht in eine Tüte stecken würde.")
      → In diesem Gespräch reden die beiden Geschwister über ihre Vermutungen.
      • Camarero: "¿$~\!\!\!$ Querría otro té?" („Hätten Sie gern noch einen Tee?")
      • Cliente: "No, graciás. Pero le pediría un bocadillo con queso para llevar." („Nein, danke. Aber ich würde Sie um ein Sandwich zum Mitnehmen bitten.")
      • Camarero: "Con mucho gusto." („Sehr gern.")
      → Hier sind der Kellner und der Kunde höflich zueinander.
    • Erschließe die fehlenden Verbformen anhand der Audios.

      Tipps

      Denke daran, dass jede condicional-Form einen Akzent trägt.

      Lösung

      Das condicional simple wird verwendet, um

      • höflich zu sein,
      • Vermutungen in der Vergangenheit auszudrücken und
      • Hypothesen über die Zukunft zu formulieren.
      Unregelmäßig sind dabei nur die Verben, die schon im futuro unregelmäßige Formen aufweisen.

      1. Beispiel:
      • Bruno: "Perdón, profe, ¿podría explicarlo otra vez?" („Entschuldigung, Herr Lehrer, könnten Sie das nochmal erklären?")
      • Profesor: "Sí, pero tú también me podrías escuchar desde el principio. Yo que tú repetiría bien todo el tema antes del próximo examen." („Ja, aber du könntest mir auch von Anfang an zuhören. Ich an deiner Stelle würde das ganze Thema vor der nächsten Prüfung gründlich wiederholen.")
      2$~\!\!\!$. Beispiel:
      • Joan: "Mira, creo que este juego les gustaría mucho a tus hermanos." („Schau mal, ich glaube, dieses Spiel würde deinen Geschwistern sehr gefallen.")
      • Jaime: "¿En serio? ¿Me lo prestarías? Creo que se alegrarían muchísimo." („Wirklich? Würdest du es mir ausleihen? Ich glaube, sie würden sich total freuen.")
      • Joan: "Claro que sí." („Natürlich.")
      • Jaime: "Muchas gracias." („Vielen Dank.")
    30 Tage kostenlos testen
    Mit Spaß Noten verbessern
    und vollen Zugriff erhalten auf

    4.000

    sofaheld-Level

    6.574

    vorgefertigte
    Vokabeln

    10.823

    Lernvideos

    43.971

    Übungen

    38.694

    Arbeitsblätter

    24h

    Hilfe von Lehrer*
    innen

    laufender Yeti

    Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
    Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

    30 Tage kostenlos testen

    Testphase jederzeit online beenden