Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Tiere und Pflanzen im Wattenmeer

Das Wattenmeer an der Nordsee beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Erfahre mehr über bekannte Bewohner wie den Wattwurm, den Austernfischer und die Möwe. Interessiert? Das und vieles mehr erfährst du in unserem Artikel über das Wattenmeer!

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.4 / 104 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Tiere und Pflanzen im Wattenmeer
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Tiere und Pflanzen im Wattenmeer Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Tiere und Pflanzen im Wattenmeer kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie nennst du den Meeresboden im Wattenmeer, der regelmäßig trocken fällt?

    Tipps

    Das gesuchte Wort versteckt sich in der Frage!

    Lösung

    Das Wattenmeer ist ein Ort, an dem sich das Meer regelmäßig zurückzieht. Ist das Meer fort, sehen wir das Watt. Das Watt ist der Meeresboden, der sonst unter Wasser ist.

  • Wie heißen diese Pflanzen?

    Tipps

    Der Strandhafer wächst an dem Ort, der auch in seinem Namen versteckt ist.

    Die Grünalge liegt als Teppich auf dem Watt, wenn das Wasser fort ist.

    Lösung

    Der Strandhafer wächst in den Dünen an Stränden. Er befestigt die Küste. Der Queller wächst auf Salzwiesen. Dort kommt immer wieder Meerwasser hin. Die Grünalge lebt ganz unter Wasser. Sie ist platt und matschig, wenn das Wasser nicht da ist.

  • Wie heißen diese Tiere?

    Tipps

    Der Austernfischer hat einen langen roten Schnabel. Findest du ihn?

    Die Scholle ist ein Fisch.

    Lösung

    Der Austernfischer ist der schwarz-weiße Vogel mit rotem Schnabel.

    Die Möwe in unserem Bild fliegt.

    Der Seehund ist im Watt unterwegs.

    Die Scholle ist der flache Fisch.

  • Was bedeutet das Wort Ebbe?

    Tipps

    Ebbe bedeutet, dass das Wasser in Bewegung ist. Aber in welche Richtung? Vom Land weg oder zum Land hin?

    Lösung

    Ebbe bedeutet, dass sich das Wasser gerade zurückzieht. Flut bedeutet, dass das Wasser zurückkommt. Das Meer ist immer in Bewegung. Der Mond bewegt das Wasser. Dabei ist es jedoch egal, ob es gerade Tag oder Nacht ist.

  • Welche Tiere leben im oder am Watt?

    Tipps

    Dieses Tier bewohnt das Wattenmeer. Kennst du es?

    Lösung

    Die Möwe lebt an der Küste des Wattenmeers. Sie kann schwimmen und ernährt sich zum Beispiel von Fisch oder Strandkrabben. Die Strandkrabbe lebt im Watt. Sie kann im Wasser und an Land überleben und ist daher für das Wattenmeer gut geeignet.

  • Was weißt du über die Seehunde?

    Tipps

    Sitzen Seehunde auf einer Sandbank kannst du sie Seehund___ nennen.

    Ein Seehundjunges macht ein heulendes Geräusch, wenn es nach seiner Mutter ruft.

    Lösung

    Auch wenn der Seehund niedlich aussieht, so ist er dennoch das größte Raubtier unseres Landes. Ein Seehund ernährt sich hauptsächlich von Fisch und anderen Meerestieren.

    Seehunde sammeln sich in Gruppen auf Seehundbänken. Jedes Jahr werden Heuler geboren. Das sind junge Seehunde. Die Heuler werden manchmal durch Stürme von ihren Eltern getrennt und kommen in eine Seehundauffangstation. Dort bleiben sie, bis sie groß genug sind, um zu den Seehundbänken zurückzukehren.