sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Mit Geld richtig umgehen 06:44 min

Mit Geld richtig umgehen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mit Geld richtig umgehen kannst du es wiederholen und üben.

  • Wie behältst du beim Einkaufen den Überblick über die Kosten? Beschreibe.

    Tipps

    Mit Hunger kauft man meistens mehr ein, als man wollte.

    Wie kannst du die Preise zusammenrechnen?

    Lösung

    Beim Einkaufen spielt das Geld eine große Rolle.
    Damit du nicht mehr Geld ausgibst, als du willst, gibt es ein paar Tricks.

    • Überlege dir schon vor dem Einkaufen, was du brauchst. Schreibe alle Sachen auf eine Einkaufsliste.
    • Im Laden kannst du dann auf diese Liste die Preise schreiben.
    • Bevor du zur Kasse gehst, rechnest du die Preise zusammen. So weißt du genau, ob dein Geld auch reicht.

  • Wie findest du heraus, wie viel Taschengeld am Ende des Monats übrig ist? Erkläre.

    Tipps

    Zuerst musst du wissen, wie viel Taschengeld du bekommst.

    Wahrscheinlich gibst du einen Teil von deinem Taschengeld aus. Aber wie viel?

    Lösung

    Wenn du auf etwas hinsparen möchtest, dann machst du dir am besten einen Plan.
    Dafür überlegst du dir zuerst, wie viel Taschengeld du im Monat bekommst.
    Wahrscheinlich gibst du einen Teil davon aus, zum Beispiel beim Eisessen oder für Comics. Das sind deine Ausgaben.
    Deine Ausgaben ziehst du von deinem Taschengeld ab.
    Dein Ergebnis ist das Geld, was übrig bleibt. Dieses Geld kannst du sparen.

  • Was ist eine Ratenzahlung? Erkläre.

    Tipps

    Etwas in Raten zu bezahlen bedeutet, dass du immer nur einen Teil zurückbezahlst.
    Das machst du so lange, bis du den ganzen Geldbetrag zurückgezahlt hast.

    Lösung

    Manchmal hat man einen ganz starken Wunsch.
    Wenn das Taschengeld dann nicht reicht, ist das traurig und ärgerlich. Vielleicht kann man sich das Geld aber leihen. Dafür kann man jemanden aus der Familie fragen. Mit dem geliehenen Geld kann man sich den Wunsch erfüllen.

    Besprich genau mit demjenigen, der dir das Geld leiht, wie du es zurückzahlen sollst. Du kannst das Geld zum Beispiel Schritt für Schritt zurückzahlen. Das nennt man dann Ratenzahlung. Dazu besprecht ihr, wie hoch die Raten sind. Das bedeutet, wie viel Geld du in jeder Rate zurückzahlst. Außerdem überlegt ihr, wie viele Raten es sein sollen.

  • Wie lange muss Sina das Geld zurückzahlen? Bestimme.

    Tipps

    Das Skateboard kostet 40€.

    Nach einem Monat hat Sina schon 8€ zurückgezahlt.
    Nach zwei Monaten hat Sina schon 16€ zurückgezahlt.

    Wie viele Monate dauert es, bis Sina die vollen 40€ zurückgezahlt hat?

    Lösung

    Sina will dieses Skateboard unbedingt haben. Zum Glück ist ihre Oma auf ihrer Seite. Sie leiht ihr das Geld.
    Sina macht mit ihrer Oma aus, dass sie das Geld in Raten zurückzahlt.
    Jeden Monat gibt Sina ihrer Oma 8€ zurück. So dauert es fünf Monate, bis Sina das gesamte Geld zurückgezahlt hat, denn
    5 $\cdot$ 8€ = 40€

    Fünf Monate sind eine lange Zeit. Das ist fast ein halbes Jahr.
    Sina hat sich das gut überlegt. Sie freut sich schon auf ihr Skateboard.

  • Wie kannst du dein Geld sicher sparen? Gib an.

    Tipps

    Eine Bank zahlt dir Zinsen, wenn du dein Geld dorthin bringst.

    Die Zinsen kannst du berechnen.
    Die Zinsen sind ein kleiner Teil von dem Geld, das du auf dem Konto hast. Die Zinsen bekommst du zusätzlich von der Bank.

    Lösung

    Wenn du Geld sparen willst, legst du Geld für später zur Seite. Aber was tust du dann mit dem Geld, was am Ende des Monats übrig bleibt?

    Viele Kinder sammeln das Geld in einem Sparschwein. Es hat oben eine Öffnung, in die du dein Erspartes hineinwerfen kannst. Du solltest regelmäßig mit deinem Sparschwein zur Bank gehen und das Geld auf dein Konto einzahlen.
    Die Bank kann mit deinem Geld arbeiten. Dafür bekommst du etwas Geld von ihr. Das nennt man Zinsen. Wenn du nur mit deinem Sparschwein sparst, bekommst du keine Zinsen.

  • Was sind Zinsen? Erkläre.

    Tipps

    Zinsen bekommt man von der Bank.

    Jeder Mensch, der sein Geld zur Bank bringt, bekommt Zinsen.

    Die Zinsen sind ein kleiner Teil von dem Geld, das du auf dem Konto hast.

    Lösung

    Zinsen bekommt man von einer Bank, wenn man bei ihr Geld anlegt.
    Zuerst zahlst du Geld auf dein Konto ein. Dafür bringst du dein gespartes Geld zur Bank. Die Bank kann dann mit dem Geld selbst Anlagen oder Aktien kaufen. Damit verdient die Bank Geld. Einen Teil davon gibt sie dir ab. Das sind die Zinsen.
    Du kannst dein Geld jederzeit von deinem Konto abheben und damit etwas kaufen.