30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wellenoptik – Elektromagnetisches Spektrum 01:39 min

Textversion des Videos

Transkript Wellenoptik – Elektromagnetisches Spektrum

Licht ist ein Gemisch aus vielen Wellenlängen. Alle Wellenlängen des Lichts zusammen ergeben das Spektrum des Lichts. Das wiederum ist Teil des elektromagnetischen Spektrums. Sichtbar für den Menschen sind nur Wellenlängen zwischen 380 Nanometern, das ist violettes Licht, und 750 Nanometern, dem roten Licht. Direkt neben dem sichtbaren Bereich des Lichts liegen noch weitere Strahlungsbereiche, die auch im Sonnenlicht enthalten sind: Die ultraviolette und infrarote Strahlung. Ist die Wellenlänge kleiner als 380 Nanometer, handelt es sich um ultraviolettes Licht oder kurz UV-Licht. Welche Wirkung es haben kann, ist jedem bekannt: Sonnenbrand. Deshalb sollte man seine Haut vor zu vielen UV-Strahlen schützen. Infrarote Strahlung hat eine größere Wellenlänge als 750 Nanometer. Sie kann mithilfe einer Wärmebildkamera sichtbar gemacht werden, aber das elektromagnetische Spektrum ist noch weitaus größer. Röntgen und Gammastrahlung gehören ebenso dazu wie Radio und Mikrowellen, und sie alle haben die gleichen Welleneigenschaften.