30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wer war Kopernikus?

Das Leben und Wirken von Nikolaus Kopernikus.

Lebenswerk des Nikolaus Kopernikus

Nikolaus Kopernikus wurde 1473 in Thorn (Polen) geboren. Er war das vierte Kind der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Koppernigk.

Seine höhere Ausbildung begann 1491 in Krakau mit dem Studium der „Sieben freien Künste“. Dies bereitete ihn auf seine Studien in Italien vor. In Bologna studierte er Recht (Jura), Griechisch und Astronomie. 1501 begann er ein Medizinstudium in Padua und setzte dort sein Rechtsstudium fort. 1503 wurde ihm der Doktortitel in Kirchenrecht von der Universität in Ferrara verliehen.

Zurück in Polen begann er als Arzt zu arbeiten, obwohl er sein Medizinstudium ohne Abschluss beendet hatte. Im Jahre 1511 wurde er Domherr in Frauenburg und kümmerte sich um Verwaltungs- und Rechtsangelegenheiten.

Seine wahre Leidenschaft war allerdings die Astronomie. Er beobachtete damals den Nachthimmel aber noch mit dem bloßen Auge. Trotzdem vermutete er (als vielleicht der Erste) ein heliozentrisches Weltbild.

Sein Lebenswerk beschreibt Kreisbewegungen von Himmelskörpern. Er schrieb daran 30 Jahre lang und veröffentlichte es kurz vor seinem Tod im Jahr 1543. Als Todesursache wird ein Schlaganfall vermutet.

Alle Videos zum Thema

Videos zum Thema

Wer war Kopernikus? (1 Video)